Anna Lehmann-Brauns

Anna Lehmann-Brauns (* 1967 in Berlin) ist eine deutsche Künstlerin, die sich auf Fotografien von Innenräumen spezialisiert hat, die sie – menschenleer – original fotografiert oder zunächst selbst in Miniaturgröße baut. Sie nennt diese Räume „Sehnsuchtsräume“.

Sie studierte an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig und war 2001 Meisterschülerin von Joachim Brohm. Im Jahr 2002 erhielt sie ein Stipendium der Heinrich-Böll-Stiftung und konnte mit einem DAAD-Reise-Stipendium in der Schweiz arbeiten.

Im November und Dezember 2007 hatte sie eine auch im Ausland beachtete Ausstellung mit dem Titel „Sun in an empty room“ in der „Kommunalen Galerie“ in Berlin.[1] Ihre Ausstellung „Gelebte Räume“ wurde in Berlin und Darmstadt gezeigt.

Anna Lehmann-Brauns lebt und arbeitet in Berlin.

Literatur

  • Anna Lehmann-Brauns – Sun in an empty room. Zur Ausstellung in der Kommunalen Galerie Berlin vom 25. November bis zum 21. Dezember 2007. Hatje Cantz, Ostfildern 2007, ISBN 978-3-7757-2083-0.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Lehmann-Brauns: Sun in an empty room, berlinista.com, 25. Oktober 2007 (englisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lehmann-Brauns — ist der Familienname folgender Personen: Anna Lehmann Brauns (* 1967), deutsche Fotografin Paul Lehmann Brauns (1885–1970), deutscher Landschaftsmaler Uwe Lehmann Brauns (* 1938), deutscher Politiker (CDU) Diese Se …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Lee–Leh — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Berliner Persönlichkeiten — Diese Liste enthält in Berlin geborene Persönlichkeiten. Ob sie im Weiteren in Berlin gewirkt haben ist ohne Belang. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Inhaltsverzeichnis 1 Politiker 2 Militärangehörige …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter der Stadt Berlin — Diese Liste enthält in Berlin geborene Persönlichkeiten. Ob sie im Weiteren in Berlin gewirkt haben ist ohne Belang. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Inhaltsverzeichnis 1 Politiker 2 Militärangehörige …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Söhnen und Töchtern Berlins — Diese Liste enthält in Berlin geborene Persönlichkeiten. Ob sie im Weiteren in Berlin gewirkt haben, ist ohne Belang. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Inhaltsverzeichnis 1 Politiker 1.1 A–K …   Deutsch Wikipedia

  • Akademie für Graphische Künste und Buchgewerbe — Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig Gründung 6. Februar 1764 Trägerschaft staatlich Ort Leipzig Bundesland …   Deutsch Wikipedia

  • HGB Leipzig — Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig Gründung 6. Februar 1764 Trägerschaft staatlich Ort Leipzig Bundesland …   Deutsch Wikipedia

  • Hochschule für Grafik und Buchkunst — Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig Gründung 6. Februar 1764 Trägerschaft staatlich Ort Leipzig Bundesland …   Deutsch Wikipedia

  • Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig — Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig Gründung 6. Februar 1764 Trägerschaft staatlich Ort Leipzig …   Deutsch Wikipedia

  • New York Photo Festival — 2008 logo The New York Photo Festival was founded in January 2007 by Frank Evers (NYPH) and Daniel Power in an effort to establish a world class photo festival in the United States dedicated to the Future of Contemporary Photography . Unlike… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”