Anna Malle
Anna Malle (2000)

Anna Malle (bürgerlicher Name Anna Hotop-Stout; * 9. September 1967 bei Havana, Illinois; † 25. Januar 2006 in Las Vegas) war eine der profiliertesten US-amerikanischen Pornodarstellerinnen.

Anna Malle wuchs in Fort Madison auf. Seit 1993 war sie im US-amerikanischen Pornobusiness aktiv. In ihrer Karriere drehte sie bis 2005 über 300 Filme, viele davon mit bekannten Regisseuren und Darstellern wie Max Hardcore, Ed Powers oder ihrem Ehemann Hank Armstrong. Ihre wohl bekannteste Rolle spielte sie in Snoop Dogg's Doggystyle (2000), einem Video des Rapstars Snoop Dogg, produziert von Larry Flynt (Hustler), bei dem Snoop Dogg selbst (unter dem Pseudonym „Michael J. Corleone“) Regie führte. Hierbei handelt es sich um eine avantgardistische Produktion, die Hip-Hop-Musik und harte Pornographie miteinander vereint. Diese neuartige Kombination erwies sich als großer wirtschaftlicher Erfolg: Der Film gewann den Award als „Top Selling Release of the Year“ bei den AVN Awards im Jahr 2002.

Neben ihren Filmauftritten tourte sie auch als Stripperin durch die USA. Außerdem arbeitete sie für den Playboy Channel und den Kabelkanal HBO. Einen kleinen Auftritt im Mainstreamfilm hatte sie 2001 in dem Film Joyride – Spritztour des Regisseurs John Dahl. Mit 38 Jahren kam sie bei einem Autounfall ums Leben. Malle wurde 2007 postum in die XRCO Hall of Fame aufgenommen.

Weblinks

 Commons: Anna Malle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anna Malle — Saltar a navegación, búsqueda Anna Malle Nombre real Anna Hotop Nacimiento 14 de septiembre de …   Wikipedia Español

  • Anna Malle — Surnom Anna Hotop Stout, Anna Mall Naissance 9 septembre 1967 Havana, Illinois, Nationalité(s) …   Wikipédia en Français

  • Anna Malle — Female adult bio name = Anna Malle photo = caption = birth = September 9, 1967 location = Havana, Illinois, U.S.A. birthname = Anna Hotop spouse = death = Death date and age|2006|01|25|1967|09|09 measurements = 34D 24 36 height = height|ft=5|in=7 …   Wikipedia

  • Anna Hotop-Stout — Anna Malle (2000) Anna Malle (bürgerlicher Name Anna Hotop Stout; * 9. September 1967 bei Havana, Illinois; † 25. Januar 2006 in Las Vegas) war eine der profiliertesten US amerikanischen Pornodarstellerinnen. Anna Malle wuchs in Fort Madison… …   Deutsch Wikipedia

  • Malle — ist der Name folgender Personen: Anna Malle (1967–2006), US amerikanische Pornodarstellerin Louis Malle (1932–1995), französischer Filmregisseur Malle Maltis (* 1977), estnische Komponistin Malle ist der Name folgender Orte: Malle (Belgien),… …   Deutsch Wikipedia

  • Malle — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom.  Pour les articles homophones, voir Mal et Mâle. Sur les autres projets Wikimedia  …   Wikipédia en Français

  • Liste der Biografien/Mal — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Малле, Анна — Анна Малле Anna Malle Анна Малле в …   Википедия

  • Liste der Pornodarstellerinnen — Diese Liste der Pornodarstellerinnen enthält die Künstlernamen, gebürtige Namen, Geburtsjahr, Nationalität und weitere berufliche oder künstlerische Tätigkeiten einiger sehr bekannten Pornodarstellerinnen. A Sunrise Adams, (* 1982), US… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der weiblichen Pornodarsteller — Diese Liste der Pornodarstellerinnen enthält die Künstlernamen, gebürtige Namen, Geburtsjahr, Nationalität und weitere berufliche oder künstlerische Tätigkeiten einiger sehr bekannten Pornodarstellerinnen. A Sunrise Adams, (* 1982), US… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”