Anna Marciak

Anna Marciak (* 27. Oktober 1983) ist eine deutsche Fußballspielerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Anna Marciak beendete 2007 ihr Studium in den Fächern Sport, Mathematik und katholische Religion auf Grundschullehramt an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main und arbeitet nun als Lehrerin.

Sportliche Karriere

Vereinsfußball

Ihre Fußballkarriere begann Marciak bei der TSG Kirtorf. Über den SV Ehringshausen kam sie zum FSV Frankfurt, für den sie ihre ersten Bundesligaspiele absolvierte. Nach einer zweijährigen Verletzungspause setzte die Verteidigerin ihre Karriere 2006 beim 1. FFC Frankfurt fort.

Erfolge:

Nationalmannschaft

Marciak spielte sechsmal für die deutsche U16-Nationalmannschaft, sechsmal für das deutsche U18-Nationalteam und zwölfmal für die U21-Auswahl des DFB.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Marciak — Anna Marciak (* 27. Oktober 1983) ist eine deutsche Fußballspielerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Sportliche Karriere 2.1 Vereinsfußball 2.2 Nationalmannschaft // …   Deutsch Wikipedia

  • Europapokal der Landesmeisterinnen — UEFA Women’s Cup Verband UEFA Erstaustragung 2001 Mannschaften …   Deutsch Wikipedia

  • UEFA Women's Cup — UEFA Women’s Cup Verband UEFA Erstaustragung 2001 …   Deutsch Wikipedia

  • UEFA Women’s Cup — Verband UEFA Erstaustragung 2001 …   Deutsch Wikipedia

  • Bartusiak — Saskia Bartusiak Saskia Bartusiak, 24. Februar 2008 Spielerinformationen Voller Name Saskia Bartusiak Geburtstag 9. September …   Deutsch Wikipedia

  • FFC Frankfurt — 1. FFC Frankfurt Voller Name 1. Frauen Fußball Club Frankfurt Gegründet 27. August 1998 Stadion Stadion am Brentanobad …   Deutsch Wikipedia

  • Frauen-Fußball-Bundesliga 2006/07 — Fußball Bundesliga 2006/07 (Frauen) Meister: 1. FFC Frankfurt Absteiger: FFC Brauweiler Pulheim 2000 FFC Heike Rheine Torschützenkönigin: Birgit Prinz (28 Tore) Tore: 515 (Schnitt: 3,9) Zuschauer: 96.624 (Schnitt: 732) …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Bundesliga (Frauen) 2006/07 — Fußball Bundesliga 2006/07 (Frauen) Meister: 1. FFC Frankfurt Absteiger: FFC Brauweiler Pulheim 2000 FFC Heike Rheine Torschützenkönigin: Birgit Prinz (28 Tore) Tore: 515 (Schnitt: 3,9) Zuschauer: 96.624 (Schnitt: 732) …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Bundesliga 2006/07 (Frauen) — Meister: 1. FFC Frankfurt Absteiger: FFC Brauweiler Pulheim 2000 FFC Heike Rheine Torschützenkönigin: Birgit Prinz (28 Tore) Tore: 515 (Schnitt: 3,9) Zuschauer: 96.624 (Schnitt: 732) …   Deutsch Wikipedia

  • Garefrekes — Kerstin Garefrekes Kerstin Garefrekes, 1.FFC vs. Crailsheim 18. November 2007 Spielerinformationen Voller Name Kerstin Garefrekes Geburtstag …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”