Anna Maria Pierangeli

Pier Angeli, eigentlich Anna Maria Pierangeli, (* 19. Juni 1932 in Cagliari, Sardinien, Italien; † 10. September 1971 in Beverly Hills, Kalifornien) war eine italienische Schauspielerin.

Ihre Zwillingsschwester Maria Luisa wurde unter dem Namen Marisa Pavan ebenfalls Schauspielerin.

Berufsleben

Pier Angeli begann ihre Schauspielkarriere als Maria Pierangeli in Italien und debutierte 1949 erfolgreich in dem Film Domani è troppo tardi, bei dem es um die damals noch sehr heikle Frage ging, wann Jugendliche ‚aufgeklärt‘ werden müssten. 1951 erhielt sie für ihren zweiten Film, das Drama Morgen ist ein anderer Tag, das Silberne Band als Beste Darstellerin. 1952 zog sie nach Hollywood und änderte ihren Namen. Ihre Familie folgte ihr nach. 1954 hatte Pier Angeli eine Romanze mit James Dean.

Im selben Jahr heiratete sie den Schauspieler Vic Damone, mit dem sie einen Sohn hatte, Perry Rocco Luigi Farinola (*1955). Ihrer zweiten Ehe mit dem italienischen Komponisten Armando Trovajoli entstammte ein weiteres Kind, Andrew "Popino" (*1963)

Pier Angelis Schauspielkarriere umfasste Rollen in Filmen wie "Sodom und Gomorrha" (1962), "Die Panzerschlacht in den Ardennen" (1965) oder "Für 1000 Dollar am Tag" (1966) an der Seite von z.B. Gene Kelly, Paul Newman, Fernandel, Kirk Douglas. Für den Film Teresa erhielt sie 1952 den Golden Globe Award als beste Nachwuchsdarstellerin.

1971 starb Pier Angeli unfreiwillig an einer Überdosis von Medikamenten in Beverly Hills.

Filmografie

  • 1949: Morgen ist es zu spät (Domani è troppo tardi) - Regie: Léonide Moguy
  • 1950: Teresa - Regie: Fred Zinnemann
  • 1950: Morgen ist ein anderer Tag (Domani è un altro giorno) - Regie: Léonide Moguy
  • 1951: Begegnung in Tunis (The Light Touch) - Regie: Richard Brooks
  • 1952: Des Teufels Erbe (The Devil Makes Three) - Regie: Andrew Marton
  • 1952: Sombrero - Regie: Norman Foster
  • 1952: War es die große Liebe? (The Story of Three Loves) - Regie: Gottfried Reinhardt
  • 1952: The Million Dollar Nickel (Kf.)
  • 1953: Flammende Sinne (Flame and the Flesh) - Regie: Richard Brooks
  • 1953: Mamsell Nitouche - Regie: Yves Allégret nach der Operette Mam’zelle Nitouche
  • 1954: The Ed Sullivan Show (TV-Serie)
  • 1954: Der silberne Kelch (The Silver Chalice) - Regie: Victor Saville
  • 1955: Viva Las Vegas (Meet Me In Las Vegas) - Regie: Roy Rowland
  • 1955: Port Afrika (Port Afrique) - Regie: Rudolph Mate
  • 1955: Die Hölle ist in mir , auch: Eine Handvoll Dreck (Somebody Up There Likes Me) - Regie: Robert Wise
  • 1956: Unter glühender Sonne (The Vintage) - Regie: Jeffrey Hayden
  • 1956: What´s My Line? (TV-Serie)
  • 1957: König der Spaßmacher (Merry Andrew) - Regie: Michael Kidd
  • 1957: Dicke Luft und heiße Liebe (S.O.S. Pacific) - Regie: Guy Green
  • 1958: Bernadette (TV) - Regie: Ralph Alswang & Claudio Guzman
  • 1959: Zorniges Schweigen (The Angry Silence) - Regie: Guy Green
  • 1960: Estoril y sus fiestas (Kf.) - Regie: Juan Manuel de la Cjoca & Vincente Minaya
  • 1960: Die 3 Musketiere der Meere (I Moschettieri del mare/Il était trois filibustiers) - Regie: Steno
  • 1960: Meuterei auf der Albatros (L´ ammutinamento/Les révoltes de l´ Albatros) - Regie: Silvio Amadio
  • 1962: Sodom und Gomorrha
  • 1963: Heiße Hölle Bangkok (Banco … Bangkok/Banco … Bangkok pour O.S.S. 117/OSS 117 minaccia Bangkok) - Regie: André Hunebelle
  • 1965: Die letzte Schlacht
  • 1965: Das verräterische Auge (Berlino, Apputamento per le spie) - Regie: Vittorio Sala
  • 1965: Für tausend Dollar pro Tag (Per Mille Dollari al Giorno/Por Mil Dollares al Dia) - Regie: Silvio Amadio
  • 1966: Aktion Todesmole 83 (M.M.M. 83 - Missione Morte Molo 83/Objectif Hambourg/M.M.M. 83) - Regie: Sergio Bergonzelli
  • 1967: Rose rosse per il fuhrer - Regie: Fernando Di Leo
  • 1967: Sie nannten ihn King (Rey de Africa/One Step to Hell/Caccia ai Violenti) - Regie: Sandy Howard
  • 1967: Col mamzer melech/Every Bastard a King - Regie: Uri Zohar
  • 1968: Girl Talk (TV-Serie)
  • 1969: Die Wahrheit über Frank Mannata/Die wahre Geschichte des Frank Mannata (¡Viva América!/La Vera Storia di Frank Mannata) - Regie: Javier Seto
  • 1969: Addio Alexandra - Regie: Enzo Battaglia
  • 1969: Las Endemoniades/Nelle pieghe della carne/Mansion sangriamente - Regie: Sergio Bergonzelli
  • 1969: Quell´amore Particolare - Regie: Carlo Martinelli
  • 1971: Oktaman - Die Bestie aus der Tiefe/Der Polyp aus der Tiefe (Octaman) - Regie: Harry Essex
  • 1971: Bonanza (TV-Serie) (geplant)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anna Maria Pierangeli — Pier Angeli Pier Angeli Nom de naissance Anna Maria Pierangeli Surnom Pier Angeli Naissance 19 juin 1932 Cagliari (Sardaigne, Italie) Nationalité(s)  Italie Profession(s) …   Wikipédia en Français

  • Pierangeli, Anna-Maria — vero nome di Pier Angeli …   Sinonimi e Contrari. Terza edizione

  • Pier Angeli — Anna Maria Pierangeli …   Eponyms, nicknames, and geographical games

  • Pier Angeli — Anna Maria Pierangeli, actriz italiana, Cagliari, Cerdeña 19 de junio de 1932 Beverly Hills, California 10 de septiembre de 1971. Su hermana gemela, Maria Luisa, también sería actriz cinematográfica bajo el nombre de Marisa Pavan. Tras actuar en… …   Enciclopedia Universal

  • Pier Angeli — Données clés Nom de naissance Anna Maria Pierangeli Naissance 19 juin 1932 Cagliari (Sardaigne) Italie Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Pier Angeli — Saltar a navegación, búsqueda Pier Angeli Nombre real Anna Maria Pierangeli Nacimiento 19 de junio de 1932 Cagliari, Cerdeña …   Wikipedia Español

  • Marisa Pavan — Born Maria Luisa Pierangeli 19 June 1932 (1932 06 19) (age 79) Cagliari, Sardinia, Italy Occupation actress Years active 1952 1992 …   Wikipedia

  • Pier Angeli — Infobox actor name = Pier Angeli imagesize = caption =Pier Angeli on the cover of her biography birthname = Anna Maria Pierangeli birthdate = June 19, 1932 location = Cagliari, Sardinia, Italy deathdate = Death date and age|1971|9|10|1932|6|19… …   Wikipedia

  • Vic Damone — Infobox musical artist Name = Vic Damone Img capt = Img size = Landscape = Background = solo singer Birth name = Vito Rocco Farinola Alias = Born = birth date and age|1928|6|12 Brooklyn, New York, United States Died = Origin = Brooklyn, New York …   Wikipedia

  • List of Italian actresses — This is a list of actresses from Italy, actresses from other countries who mainly worked in the Italian film industry, and actresses in other countries who are of Italian descent. See also: List of Italian actors for male Italian actors. NOTOC… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”