Anna Marie Jarvis

Anna Marie Jarvis (* 1. Mai 1864 in Webster bei Grafton (West Virginia); † 24. November 1948 in West Chester (Pennsylvania)) ist international anerkannt als die Begründerin des Muttertages.

Leben

Ihre Mutter, Ann Maria Reeves Jarvis, war der Wohltätigkeit verschrieben und organisierte bereits während des amerikanischen Bürgerkrieges sogenannte Mother's Friendship Days (Mütter-Freundschaftstage), mit dem Ziel, den Verwundeten beider Seiten das Notwendigste zukommen zu lassen. Nach dem Krieg wurde sie aktiv in der Werbung um den Muttertag, zur damaligen Zeit ein Feiertag, der auf Pazifismus und Sozialdienst basierte, konnte dieses Ziel zu Lebzeiten jedoch nicht realisieren.

Ihr Vater war ein methodistischer Pfarrer.

Zwei Jahre nach dem Tod ihrer Mutter ließ Anna Marie Jarvis am 12. Mai 1907 in ihrer Kirche einen Gedenkgottesdienst für sie feiern und fuhr dann in dem Bestreben fort, einen Tag der Mutter als anerkannten Feiertag herbeizuführen.

Der erste offizielle Muttertag wurde 1908, am dritten Todestag von Ann Jarvis, in der St. Andrew's Methodist Episcopal Church in Grafton (West Virginia) begangen. Nach der Predigt von Pfarrer Harry C. Howard verteilte Anna Jarvis fünfhundert weiße und rote Nelken, die Lieblingsblumen ihrer Mutter. Die roten Nelken sollten die lebenden Mütter ehren, die weißen die verstorbenen.

Die Bemühungen um Förderung des Muttertages waren 1914 von Erfolg gekrönt, als dieser national anerkannt wurde. Der International Mother's Day Shrine (Denkmal des Internationalen Muttertages) steht noch heute in Grafton als Symbol ihrer Leistungen.

Im Laufe der 1920er Jahre wurde Anna Jarvis zunehmend verärgert über die Kommerzialisierung des Feiertags. Das bewog sie, sich als Gesellschafterin der Mother’s Day International Association (Vereinigung Internationaler Muttertag) einzutragen, um den urheberrechtlichen Schutz an den zweiten Sonntag des Mai zu beanspruchen. Daraufhin versuchte sie die Feier des Muttertags gerichtlich zu unterbinden, die Klage wurde jedoch abgewiesen. Ihre Verbitterung ging soweit, dass sie 1923 wegen Störung einer Muttertagsfeier kurzzeitig ins Gefängnis musste.

Zusammen mit ihrer Schwester Ellsinore wandte sie im Kampf gegen den von ihr ins Leben gerufenen Feiertag ihre gesamte Familienerbschaft auf, beide starben in Armut. 1948, kurz vor ihrem Tod, erzählte sie einem Reporter, sie bedauere, den Tag ins Leben gerufen zu haben. "Jarvis", sagt ihr Nachruf in der New York Times, "verbitterte, weil zu viele Leute ihren Müttern Grußkarten schickten." Sie hielt diese „für eine schlechte Entschuldigung für den Brief, den du zu faul bist zu schreiben".

Die Kosten für das Altenheim, in dem Anna Marie Jarvis unverheiratet und ohne selbst Kinder gehabt zu haben starb, hatte – ohne ihr Wissen – die Branche der von ihr bekämpften Blumenhändler übernommen.

Weblinks

Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anna Jarvis — Anna Marie Jarvis (May 1, 1864, Webster, West Virginia November 24, 1948, West Chester, Pennsylvania) is recognized as the founder of the Mother s Day holiday in the United States of America.BiographyAnna Jarvis was born in the tiny town of… …   Wikipedia

  • Jarvis — ist der Familienname folgender Personen: Ann Maria Reeves Jarvis (1832–1905), Mutter von Anna Marie Jarvis, genannt „Mutter des Muttertages“ Anna Marie Jarvis (1864–1948), Begründerin des Muttertages Clifford Jarvis (1941−1999), US amerikanischer …   Deutsch Wikipedia

  • Anna Jarvis — bzw. Ann Jarvis ist der Name folgender Personen: Ann Maria Reeves Jarvis (1832–1905), Mutter von Anna Marie Jarvis, genannt „Mutter des Muttertages“ Anna Marie Jarvis (1864–1948), Begründerin des Muttertages Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Anna Jarvis — Pour les articles homonymes, voir Jarvis. Anna Marie Jarvis, née le 1er mai 1864 à Webster (Virginie Occidentale) décédée le 24 novembre 1948 à West Chester (Pennsylvanie), est connue pour être à l origine de la création du jour de la fête… …   Wikipédia en Français

  • Ann Jarvis — Anna Jarvis bzw. Ann Jarvis ist der Name folgender Personen: Anna Marie Jarvis (1864–1948), Begründerin des Muttertages Ann Maria Reeves Jarvis (1832 1905), Mutter von Anna Marie Jarvis, genannt „Mutter des Muttertages“ …   Deutsch Wikipedia

  • Ann Jarvis — Ann Maria Reeves Jarvis (September 30, 1832, Culpeper, Virginia May 9, 1905, Philadelphia, Pennsylvania) was a social actitivist and organizer during and after the American Civil War. She and her daughter, Anna Marie Jarvis (1864 1948), are… …   Wikipedia

  • Ann Maria Reeves Jarvis — (* 30. September 1832 in Culpeper, Virginia; † 9. Mai 1905 in Bala Cynwyd, westlich von Philadelphia), ist die Mutter von Anna Marie Jarvis und wird allgemein als die Mutter des Muttertages bezeichnet. Ann …   Deutsch Wikipedia

  • Grafton (West Virginia) — Grafton Bahnhof der Baltimore Ohio Railroad in Grafton Lage in West Virginia …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Jao–Jaz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Mother's Day (North America) — Mother s Day holiday, in the United States and Canada, celebrates motherhood generally and the positive contributions of mothers to society. It falls on the second Sunday of each May. It is the result of a campaign by Anna Marie Jarvis… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”