Anna Musytschuk
Anna Musytschuk in Iraklio 2007

Anna Musytschuk (ukrainisch Анна Музичук, slowenisch Ana Muzičuk; * 28. Februar 1990 in Lemberg, beim Weltschachbund FIDE Anna Muzychuk) ist eine slowenische Schachspielerin ukrainischer Herkunft. Ihre Elo-Zahl beträgt 2527 (Stand: Juli 2010), damit belegt sie Platz 8 der FIDE-Weltrangliste der Frauen. Sie wurde 2002 Internationaler Meister der Frauen (WIM), 2004 Großmeister der Frauen (WGM) und 2007 Internationaler Meister (IM). Ihre jüngere Schwester Marija (* 1992) ist auch Schachspielerin und trägt ebenfalls den Frauen-Großmeistertitel.

Sie war mehrfach Jugendeuropameisterin (U10 1998, 2000; U12 2002; U14 2003, 2004), Jugendweltmeisterin U16 2005 und Juniorenweltmeisterin 2010. Bei den Schacholympiaden seit 2004 spielte sie jeweils am Spitzenbrett der slowenischen Frauen-Nationalmannschaft. Beim European Club Cup der Frauen 2009 spielte sie für Economist-SGSEU Saratow. In der Schachbundesliga ist sie seit 2009 für den SC Eppingen gemeldet, in der deutschen Frauen-Bundesliga spielt sie seit 2009 für die OSG Baden-Baden.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Musytschuk — Anna Musytschuk in Iraklio 2007 Anna Musytschuk (ukrainisch Анна Музичук, slowenisch Ana Muzičuk; * 28. Februar 1990 in Lemberg, beim Weltschachbund FIDE Anna Muzychuk) ist eine slowenische Schachspielerin …   Deutsch Wikipedia

  • Anna Muzychuk — Anna Musytschuk in Iraklio 2007 Anna Musytschuk (ukrainisch Анна Музичук, slowenisch Ana Muzičuk; * 28. Februar 1990 in Lemberg, beim Weltschachbund FIDE Anna Muzychuk) ist eine slowenische Schachspielerin …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Jugendeuropameister im Schach — Seit 1991 veranstaltet die European Chess Union (ECU) die Jugendeuropameisterschaft im Schach in Alterskategorien (unter 8, 10, 12, 14, 16 und 18 Jahre). Von 1971 bis 2002 gab es darüber hinaus eine Europameisterschaft für die Junioren bis 20… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Jugendweltmeister im Schach — Diese Liste enthält die Gewinner der Jugendweltmeisterschaften im Schach, die seit 1977 offiziell vom Weltschachbund FIDE veranstaltet werden. Die U20 Weltmeisterschaften, auch Juniorenweltmeisterschaften genannt, werden getrennt von den… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mun–Muz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Juniorenweltmeister im Schach — Diese Liste zählt die Juniorenweltmeister im Schach (Altersklasse Unter 20) auf. Seit 1951 ermittelt die FIDE den Juniorenweltmeister im Schach. Zunächst im Abstand von zwei Jahren begonnen, wird die Juniorenweltmeisterschaft inzwischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Schach-Europameisterschaft 2010 — Die 11. Schach Europa Einzelmeisterschaft der Frauen und Männer wurde vom 5. März bis 19. März 2010 in der kroatischen Stadt Rijeka ausgetragen. Inhaltsverzeichnis 1 Überblick 2 Endstand Männer 3 Endstand Frauen …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten der Stadt Lemberg — Die folgende Liste enthält die in Lemberg geborenen sowie zeitweise lebenden Persönlichkeiten, chronologisch aufgelistet nach dem Geburtsjahr. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Inhaltsverzeichnis 1 In Lemberg geborene… …   Deutsch Wikipedia

  • OSG Baden-Baden — gegen SF Katernberg am 5. April 2008 Die OSG Baden Baden (offiziell: Ooser Schachgesellschaft Baden Baden 1922 e. V.) ist ein deutscher Schachverein mit Sitz in Baden Baden. Der Verein hat ca. 200 Mitglieder, verfügt über acht Herren Mannschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Silvia-Raluca Sgîrcea — (* 11. Juli 1989 in Drobeta Turnu Severin) ist eine rumänische Schachspielerin. 1999 gewann sie im griechischen Litochoro die Europameisterschaft der weiblichen Jugend U10 vor Anna Musytschuk. Im April 2005 gewann sie den Progresul RATB Cup in… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”