Anna Müller-Lincke
Anna Müller-Lincke

Anna Müller-Lincke (* 8. April 1869 in Berlin; † 24. Januar 1935 in Berlin; gebürtig Anna Waldmüller) war eine deutsche Soubrette und Bühnen- und Filmschauspielerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Anna Müller-Lincke soll bereits mit vier Jahren eine Kinderrolle auf der Bühne gespielt haben. Bevor sie zum Stummfilm wechselte, war sie eine bekannte Soubrette und Bühnenschauspielerin. Unter anderem spielte sie im Ostend-Theater in Berlin in der Großen Frankfurter Straße. Dort lernte sie 1885 den damaligen Fagottisten und späteren Operettenschreiber Paul Lincke kennen und heiratete 1893.[1] Außerdem spielte sie am Victoria-Theater, dem Belle-Alliance-Theater, im Central-Theater, Adolf-Ernst-Theater und sieben Jahre an den renommierten Metropol-Theater und Lessingtheater. Auftritte führten sie nach Frankreich, Holland, Dänemark, Russland sowie nach Nord- und Südamerika.

Seit 1910 trat sie auch in Stummfilmen auf und konnte dort in Komödien, darunter auch neben dem späteren Regisseur Ernst Lubitsch, erfolgreich reüssieren. Als ehemalige Sängerin bereitete ihr der Beginn des Tonfilms keine Schwierigkeiten. Sie spielte in so bekannten Produktionen wie Der wahre Jakob, Lumpenball und Hitlerjunge Quex.

Filme (Auswahl)

  • 1910: Bundrika, die Negerköchin
  • 1913: Zwei Tage im Paradies
  • 1913: Wo ist Coletti?
  • 1913: Die Mona Lisa von Groß-Kleindorf
  • 1915: Hampels Abenteuer
  • 1915: Musketier Kaczmarek
  • 1915: Hans und Hanni
  • 1915: Frau Annas Pilgerfahrt
  • 1919: Anna mit'n Flimmerfimmel
  • 1926: Die Wiskotten
  • 1929: Was eine Frau im Frühling träumt

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.kinotv.com/page/bio.php?namecode=73086

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lincke — ist der Familienname folgender Personen: Alexander Lincke (1815–1864), deutscher Politiker Anna Müller Lincke (1869–1935), deutsche Soubrette und Bühnen und Filmschauspielerin Erna Lincke (1899–1986), deutsche Malerin Paul Lincke (1866–1946),… …   Deutsch Wikipedia

  • Müller (Familienname) — Bekannte Namensträger: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Müller ist mit seinen Varianten …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Personen namens Müller — Müller ist der Name folgender Personen: A Achim Müller (* 1938), deutscher Chemiker Adalbert Müller (1802–1879), deutscher Schriftsteller und Landeskundler Adam Müller von Nitterdorf (1779–1829), üblich: Adam (Heinrich) Müller, deutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • Paul Lincke — Briefmarke (1956) zum 10. Todestag Paul Lincke (* 7. November 1866 in Berlin; † 3. September 1946 in Hahnenklee bei Goslar; vollständiger Name Carl Emil Paul Lincke) war ein deutscher Komponist und Theaterkapellmeiste …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Darsteller des deutschsprachigen Films — Diese Liste beinhaltet bekannte Darsteller des deutschsprachigen Films, unabhängig von ihrer Herkunft. Die meisten der folgenden Schauspieler waren in mehr als einem der aufgeführten Zeitabschnitte aktiv. Eingeordnet sind sie dort, wo sie ihre… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mua–Mum — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bekannter Darsteller des deutschsprachigen Films — Diese Liste beinhaltet bekannte Darsteller des deutschsprachigen Films, unabhängig von ihrer Herkunft. Die meisten der folgenden Schauspieler waren in mehr als einem der aufgeführten Zeitabschnitte aktiv. Eingeordnet sind sie dort, wo sie ihre… …   Deutsch Wikipedia

  • Hitlerjunge Quex: Ein Film vom Opfergeist der deutschen Jugend — Filmdaten Deutscher Titel: Hitlerjunge Quex Originaltitel: Hitlerjunge Quex – Ein Film vom Opfergeist der deutschen Jugend Produktionsland: Deutschland Erscheinungsjahr: 1933 Länge: 95 Minuten Originalsprache: Deutsch …   Deutsch Wikipedia

  • Hitlerjunge Quex - Ein Film vom Opfergeist der deutschen Jugend — Filmdaten Deutscher Titel: Hitlerjunge Quex Originaltitel: Hitlerjunge Quex – Ein Film vom Opfergeist der deutschen Jugend Produktionsland: Deutschland Erscheinungsjahr: 1933 Länge: 95 Minuten Originalsprache: Deutsch …   Deutsch Wikipedia

  • Kuhle Wampe oder Wem gehört die Welt? — Filmdaten Originaltitel: Kuhle Wampe oder Wem gehört die Welt? Produktionsland: Deutschland Erscheinungsjahr: 1932 Originalsprache: Deutsch Stab Regie …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”