Anna Ushenina
Anna Uschenina bei der Schacholympiade 2008 in Dresden

Anna Uschenina (Анна Ушенина; 30. August 1985 in Charkiw) ist eine ukrainische Schachspielerin.

1997 wurde sie in Kiew ukrainische U12-Meisterin, 1998 und 1999, wiederum in Kiew, U14-Meisterin. 2002 in Kramatorsk gewann sie die ukrainische Meisterschaft der weiblichen Jugend U20. 2005 gewann sie in Aluschta die ukrainische Fraueneinzelmeisterschaft. Bei der Europameisterschaft der Frauen 2008 in Plowdiw wurde sie Dritte.

Mit der ukrainischen U18-Nationalmannschaft gewann sie 2002 in Balatonlelle die U18-Europameisterschaft der Mädchen und erhielt dort zusätzlich eine individuelle Silbermedaille für ihr Ergebnis von 4,5 aus 6 am Spitzenbrett. Sie nahm mit der ukrainischen Nationalmannschaft an zwei Frauenmannschaftseuropameisterschaften teil (2005 und 2007), wobei sie 2007 in Iraklio eine individuelle Goldmedaille für ihr Ergebnis von 5 aus 7 am dritten Brett erhielt. Die Schacholympiade 2006 in Turin gewann sie am ersten Reservebrett, beim zweiten Platz bei der Schacholympiade 2008 in Dresden spielte sie an Brett Drei. Bei der Frauenmannschaftsweltmeisterschaft 2007 in Jekaterinburg wurde die Ukraine mit ihr am zweiten Brett Dritte während sie eine individuelle Bronzemedaille für ihr Ergebnis von 6,5 aus 9 erhielt.

In der Ukraine spielt sie für den ShK Alexander Momot, in Serbien für den ŠK Jugovice Kac, in Montenegro für den SK T-Com Podgorica, in Frankreich für L'Echiquier Chalonnais, in der Türkei für die Hochschulmannschaft Manisa Doruk, in Slowenien am ersten Brett der Frauenmannschaft des ŠD Krka Novo Mesto, aber auch in der Männerliga und in der der russischen Frauenliga für Economist-SGSEU Saratow.

Großmeister der Frauen (WGM) ist sie seit August 2003. Die Normen hierfür erzielte sie im Februar 2001 beim Adora-Turnier in Odessa und im März 2003 beim Cruis-Turnier in Kiew. Den Titel Internationaler Meister der Männer (IM) trägt sie seit Januar 2007, nach Normerfüllung bei der Schacholympiade in Turin im Juni 2006, dem Open in Pardubice im Juli 2006 und dem 16. Festival in Abu Dhabi im August 2006. Ihre aktuelle Elo-Zahl beträgt 2478 (Stand: April 2009), damit führt sie die ukrainische Frauenrangliste an. Ihre bisher höchste Elo-Zahl war 2502 im Juli 2007, was zu diesem Zeitpunkt den achten Platz auf der Damenweltrangliste bedeutete.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anna Ushenina — en 2008 Naissance 30 août  …   Wikipédia en Français

  • Anna Ushenina — (born August 30, 1985 in Kharkov) is a Ukrainian chess player with the titles of International Master (IM) and Woman Grandmaster (WGM).BiographyBorn in Kharkov, she still lives there with her family. It was her mother who introduced her to chess… …   Wikipedia

  • Women's World Chess Championship 2008 — The Women s World Chess Championship 2008 consisted of a tournament for the Women s World Chess Championship which took place from August 28 2008 to September 18 in Nalchik in Russia.It was won by Alexandra Kosteniuk, who beat Hou Yifan in the… …   Wikipedia

  • Ушенина, Анна Юрьевна — Анна Юрьевна Ушенина На получении золотой медали в 2011 году …   Википедия

  • Index of chess articles — Contents 1 Books 2 General articles 2.1 0–9 2.2 A …   Wikipedia

  • List of chess players — This list of chess players depicts men and women who are primarily known as chess players and have an article on the English Wikipedia. Contents A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Wikipedia

  • List of female chess players — From the Middle Ages through the 1700s, chess was a popular social pastime for both men and women of the upper classes. Mary Queen of Scots and Queen Elizabeth I played, and Thomas Jefferson wrote several times about Benjamin Franklin s playing… …   Wikipedia

  • Campeonato Mundial de Ajedrez Femenino 2008 — Saltar a navegación, búsqueda El Campeonato del Mundo Femenino 2008 fue un torneo en el que se disputó el título mundial de ajedrez para mujeres. Tuvo lugar entre el 28 de agosto al 18 de septiembre del 2008 en la localidad de Nálchik capital de… …   Wikipedia Español

  • Joueurs D'échecs Célèbres — Cet article contient une liste de joueurs d échecs célèbres. Il donne une vue d ensemble des principaux joueurs et joueuses d échecs. Sommaire : Haut A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Wikipédia en Français

  • Joueurs d'echecs celebres — Joueurs d échecs célèbres Cet article contient une liste de joueurs d échecs célèbres. Il donne une vue d ensemble des principaux joueurs et joueuses d échecs. Sommaire : Haut A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”