Anna von Großbritannien, Irland und Hannover
Anne, Princess Royal und Prinzessin von Oranien

Prinzessin Anne, Princess Royal und Prinzessin von Oranien (* 2. November 1709 in Herrenhausen; † 12. Januar 1759 in Den Haag) war das zweite Kind und die älteste Tochter des britischen Königs und Braunschweiger Kurfürsten Georg II. und seiner Frau Caroline von Ansbach. Sie war die Ehefrau des ersten Erbstatthalters der Niederlande, Wilhelms IV.

Anne war die zweite Trägerin des Titels Princess Royal, der den ältesten Töchtern eines britischen Monarchen verliehen werden kann, sowie Prinzregentin von Friesland.

Inhaltsverzeichnis

Jugend

Anne im Alter von 27 Jahren (Gemälde von Bernardus Accama)

Anne von Hannover war fünf Jahre alt, als ihr Großvater Kurfürst Georg Ludwig als Georg I. den britischen Thron bestieg. Danach wurde es Brauch, dass die legitimen Kinder und die Enkelkinder in männlicher Linie eines britischen Monarchen den Titel eines Prinzen oder einer Prinzessin von Großbritannien und Irland trugen und mit Königliche Hoheit tituliert wurden. Urenkel in männlicher Linie trugen das Prädikat Hoheit. Annes Vater bestieg den Thron am 11. Juni 1727.

Princess Royal

Am 30. August 1727 ernannte ihr Vater Georg II. sie als seine älteste Tochter zur Princess Royal. Diesen Titel hatte als erster Karl I. im Jahre 1642 seiner Tochter Maria Henrietta verliehen. Danach war der Titel außer Gebrauch gekommen. Anne wurde Princess Royal zu Lebzeiten ihrer Tante, Königin Sophie Dorothea von Preußen, die für diesen Ehrentitel ebenfalls in Frage gekommen wäre, ihn aber nicht erhielt.

Ehe

Anne heiratete am 25. März 1734 Wilhelm IV., Prinz von Oranien. Sie verwendete statt ihres britischen Titels, den sie aus eigenem Recht trug, den Höflichkeitstitel aus dem erblichen Fürstentum ihres Mannes. Der Ehe entstammten sechs Kinder, von denen zwei das Erwachsenenalter erreichten:

Regentschaft

Als 1751 ihr Mann starb, wurde Anne Regentin für ihren dreijährigen Sohn Wilhelm. Zunächst galt sie als gute Regentin mit großer Entschlussfreudigkeit, wurde später aber tyrannisch und unberechenbar.

Späteres Leben

Sie fungierte bis zu ihrem Tod im Jahre 1759 als Regentin. Ihre Nachfolgerin wurde ihre Schwiegermutter Marie Luise von Hessen-Kassel. Als auch sie starb, wurde Annes Tochter Karoline Regentin, bis Wilhelm V. im Jahre 1766 volljährig wurde.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Augusta von Großbritannien, Irland und Hannover — Augusta von Hannover auf dem Porträtgemälde eines unbekannten Malers um 1763 Augusta von Hannover, voller Name Augusta Friederike Luise von Hannover, (* 31. Juli 1737 in London; † 23. März 1813 in London) war Prinzessin von Großbritannien sowie… …   Deutsch Wikipedia

  • Caroline Mathilde von Großbritannien, Irland und Hannover — Caroline Mathilde, Königin von Dänemark Caroline Mathilde von Hannover (engl. Caroline Matilda), geborene Prinzessin von Großbritannien (* 11. Julijul./ 22. Juli 1751greg. im Leicester House, London; † 10. Mai 1775 …   Deutsch Wikipedia

  • Großbritannien — (Great Britain, hierzu Karte »Großbritannien«), die große, England, Wales und Schottland umfassende Insel, ein Name, der bei der Vereinigung Schottlands mit England zu Einem Reich (6. Mai 1707) wieder geltend gemacht wurde, im Gegensatz zu… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Großbritannien und Irland — (Vereinigtes Königreich von), offizieller Name des ganzen Brit. Reichs, im engern Sinne nur die beiden europ. brit. Hauptinseln nebst den kleinern Nebeninseln (Shetland und Orkney Inseln, Hebriden, Inseln in den brit. Gewässern [Man etc.],… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Großbritannien — (Great Britain), war seit 1707 die officielle Bezeichnung von England, Wales und Schottland, seit 1800 kamen noch Irland hinzu und die Inselgruppen um die 2 großen Hauptinseln; gewöhnl. aber nennt man G. das ganze britische Reich, das sich über… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Hannover [1] — Hannover (hierzu die Karte »Hannover«), preuß. Provinz, bis zum deutsch österreichischen Kriege von 1866 ein Königreich, grenzt im N. an die Nordsee, im NO. an Holstein, an den Hauptteil des Hamburger Gebiets und an Mecklenburg, im O. an die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Anna [3] — Anna, Name zahlreicher Fürstinnen, von denen als die merkwürdigsten anzuführen sind: [England.] 1) A. Boleyn, zweite Gemahlin König Heinrichs VIII. von England, Tochter des Thomas Boleyn, später Grafen von Wiltshire und Ormond, geb. 1503 oder… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Großbritannien und Nordirland — Großbritạnni|en und Nordịrland,     Kurzinformation:   Fläche: 242 900 km2   Einwohner: (1999) 58,74 Mio.   Hauptstadt: London   Amtssprache: Englisch   Nationalfeiertag: Offizieller …   Universal-Lexikon

  • Anna (Großbritannien) — Königin Anne, kolorierter Stich aus einem für August den Starken 1706–1710 gefertigten Atlas Anne Stuart (* 6. Februar 1665 im St. James’s Palace in London; † 1. August 1714 im Kensington Palace, London) war von 1702 bis 1707 Königin von England… …   Deutsch Wikipedia

  • Ludwig Ernst von Braunschweig-Lüneburg-Bevern — Ludwig Ernst von Braunschweig Wolfenbüttel Ludwig Ernst von Braunschweig Wolfenbüttel (* 25. September 1718 in Wolfenbüttel; † 12. Mai 1788 in Eisenach) war ein Prinz aus dem Haus der Welfen sowie österreichischer und …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”