Anna von Veldenz (Baden)

Pfalzgräfin Anna von Veldenz (* 12. November 1540; † 30. März 1586) war die Gemahlin des Markgrafen Karl II. von Baden-Durlach.

Anna war die Tochter des Pfalzgrafen Ruprecht von Veldenz und der Ursula, Wild- und Rheingräfin von Daun-Kyrburg und Salm.

Sie heiratete in dessen zweiter Ehe am 1. August 1558 Markgraf Karl II. von Baden-Durlach. Aus dieser Ehe gingen folgende Kinder hervor:

  • Marie (* 3. Januar 1553; † 11. November 1561)
  • Albrecht (* 12. Juni 1555; † 5. Mai 1574)
  • Dorothea Ursula (* 20. Juni 1559; † 19. Mai 1583) ∞ (7. November 1575) Ludwig III. von Württemberg (* 1. Januar 1554; † 18. August 1593)
  • Ernst Friedrich (* 17. Oktober 1560; † 14. April 1604) ∞ (21. Dezember 1585) Anna von Ostfriesland (* 26. Juni 1562; † 21. April 1621), die Tochter des Grafen Edzard II. von Ostfriesland
  • Jakob III. (* 26. Mai 1562; † 17. August 1590) ∞ (6. September 1584) Elisabeth von Cuilenburg († 8. Mai 1620), die Tochter des Grafen Florenz von Cuilenburg; regierender Markgraf
  • Anna Marie (* 4. August 1565; † 8. Oktober 1573)
  • Elisabeth (* 27. September 1570; † 6. Oktober 1611)
  • Georg Friedrich (* 30. Januar 1573; † 24. September 1638); regierender Markgraf


Als ihr Mann verstarb, waren die Söhne noch minderjährig. Sie bildete deshalb 1577 bis zu deren Volljährigkeit eine Vormundschaftsregierung und beteiligte daran den Kurfürsten Ludwig VI. von der Pfalz und Herzog Ludwig den Frommen von Württemberg.

Die Markgrafschaft Baden-Durlach übergab sie 1584 an ihren Sohn Ernst Friedrich. Ihr Sohn Jakob wurde Markgraf von Baden-Hachberg mit Residenz in Emmendingen bis diese Herrschaft nach seinem Tod an Ernst Friedrich fiel. Georg Friedrich übernahm die Herrschaft seines Bruders nach dessen Tod 1604 und führte die Linien wieder zusammen.

Markgräfin Annas junger Hofprediger Johannes Zehender betreute sie seelsorglich in ihrem letzten Lebensjahr und hielt am 5. April 1586 eine eindrucksvolle Leichenpredigt.

Literatur

  • Johannes Zehender: Dritte der "Drey Leichpredigen von christlichem unnd Gottseligem Absterben/ der Durchleuchtigen...Anna Marggräfin zu Baden, Tübingen 1586



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anna von Pfalz-Veldenz — Anna von Veldenz Markgräfin von Baden Durlach Anna von Pfalz Veldenz (* 12. November 1540; † 30. März 1586 in Graben) war eine geborene Pfalzgräfin von Pfalz Veldenz und durch Heirat Markgräfin von Baden Durlach. Von 1577 bis 1584 war sie an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Anna von der Pfalz-Veldenz — Pfalzgräfin Anna von Veldenz (* 12. November 1540; † 30. März 1586) war die Gemahlin des Markgrafen Karl II. von Baden Durlach. Anna war die Tochter des Pfalzgrafen Ruprecht von Veldenz und der Ursula, Wild und Rheingräfin von Daun Kyrburg und… …   Deutsch Wikipedia

  • Anna Maria von Brandenburg-Ansbach — (* 28. Dezember 1526 in Jägerndorf; † 20. Mai 1589 in Nürtingen) war eine Prinzessin von Brandenburg Ansbach und durch Heirat Herzogin von Württemberg …   Deutsch Wikipedia

  • Baden [2] — Baden, Großherzogthum (Geschichte). I. Älteste Geschichte. Das jetzige Baden wurde nach der Völkerwanderung von Alemannen bewohnt, welche in der letzten Hälfte des 4. Jahrh. n.Chr. die Römer aus den von denselben gegründeten Colonien vertrieben u …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Karl II. (Baden) — Markgraf Karl II. (* 24. Juli 1529 in Pforzheim ; † 23. März 1577 in Durlach), genannt Karle mit der Tasch regierte die Markgrafschaft Durlach von 1552 bis 1577. Er war der Sohn von Markgraf Ernst I. von Baden Durlach und Ursula von Rosenfeld.… …   Deutsch Wikipedia

  • Karl II. von Baden-Durlach — Markgraf Karl II. (* 24. Juli 1529 in Pforzheim ; † 23. März 1577 in Durlach), genannt Karle mit der Tasch regierte die Markgrafschaft Durlach von 1552 bis 1577. Er war der Sohn von Markgraf Ernst I. von Baden Durlach und Ursula von Rosenfeld.… …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst Friedrich (Baden) — Ernst Friedrich von Baden Durlach (* 17. Oktober 1560 in Durlach; † 14. April 1604 in Remchingen) war der Sohn des Markgrafen Karl II. von Baden Durlach und der Anna von Veldenz und übernahm nach seiner Volljährigkeit 1584 die Regierung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst Friedrich von Baden-Durlach — (* 17. Oktober 1560 in Durlach; † 14. April 1604 in Remchingen) war der Sohn des Markgrafen Karl II. von Baden Durlach und der Anna von Veldenz und übernahm nach seiner Volljährigkeit 1584 die Regierung der Markgrafschaft Baden Durlach aus der… …   Deutsch Wikipedia

  • Rupprecht (Pfalz-Veldenz) — Pfalzgraf Ruprecht von Veldenz (* 1506; † 28. Juli 1544 auf Burg Grevenstein) war der jüngere Sohn von Herzog Alexander von Pfalz Zweibrücken und dessen Gemahlin Margareta von Hohenlohe Waldenburg Neuenstein. 1537 heiratete er Ursula, Wild und… …   Deutsch Wikipedia

  • Rupprecht von Pfalz-Veldenz — Pfalzgraf Ruprecht von Veldenz (* 1506; † 28. Juli 1544 auf Burg Grevenstein) war der jüngere Sohn von Herzog Alexander von Pfalz Zweibrücken und dessen Gemahlin Margareta von Hohenlohe Waldenburg Neuenstein. 1537 heiratete er Ursula, Wild und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”