Landschaftsdirektor


Landschaftsdirektor

Ein Landschaftsdirektor ist der beamtete Verwaltungschef (eine Art „Regierungspräsident“ oder heute „Geschäftsführer“) einer Landschaft, einer Verwaltungseinheit auf regionaler Ebene. In Preußen nahmen meistens Großgrundbesitzer und/oder Juristen diese Position ein, ihre Wahl musste der König bestätigen.

Die Organe einer Landschaft sind das „Landschaftskollegium“ (Kabinett), die „Landschaftsversammlung“ (Parlament) mit dem „Landschaftspräsidenten“, den „Landschaftsräten“ und den „Landschaftsabgeordneten“, die im Gegensatz zum Landschaftsdirektor ehrenamtlich tätig sind.

Der Landschaftsdirektor wird vom Landschaftskollegium gewählt. Er hat die Beschlüsse des Landschaftskollegiums vorzubereiten und die Beschlüsse der Landschaftsversammlung und des Landschaftskollegiums auszuführen.

Amtsinhaber (Auswahl)

Folgende Amtsinhaber sind in Wikipedia an anderer Stelle genannt:

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Mitglieder des Preußischen Herrenhauses — Die Liste der Mitglieder des Preußischen Herrenhauses führt die Mitglieder des Preußischen Herrenhauses auf, das ab 1855 die Erste Kammer des Preußischen Landtags nach der Verfassungsurkunde für den preußischen Staat vom 31. Januar 1850, geändert …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst von Hertzberg-Lottin — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Rolle bei der Konitzer Mordaffäre, im Alldeutschen Verband, im Bund der Landwirte sowie im Deutschvölkischen Schutz und Trutzbund; Söhne Rüdiger von Hertzberg und Gertzlaff… …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst von Heyden-Leistenow — Ernst Carl Wichard von Heyden [ Leistenow] (* 29. November 1837 in Stettin; † 14. Juni 1917) war Landschaftsdirektor von Vorpommern und Mitglied des preußischen Herrenhauses. Leben Ernst von Heyden war der Sohn des Kammerherrn und Landrates… …   Deutsch Wikipedia

  • Mitglieder des Preußischen Herrenhauses — Das Preußische Herrenhaus war die Erste Kammer des Preußischen Landtags nach der Verfassungsurkunde für den preußischen Staat vom 31. Januar 1850, die bis zum Ende des deutschen Kaiserreichs gültig war. Die Mitglieder (Abgeordnete) des… …   Deutsch Wikipedia

  • Landschaft des vormaligen Fürstentums Lüneburg — Wappen des Fürstentums Lüneburg Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Ostfriesische Landschaft — Der Sitz der Ostfriesischen Landschaft in Aurich …   Deutsch Wikipedia

  • Adlersfeld — Eufemia von Adlersfeld Ballestrem vor 1905 Anna Eufemia Carolina von Adlersfeld Ballestrem (* 18. August 1854 in Ratibor; † 26. April 1941 in München) war eine deutsche Schriftstellerin. Um 1900 zählte sie zu den beliebtesten deutschen… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard August von Lindenau — Bernhard von Lindenau Bernhard von Lindenau Bernhard August von Lindenau (* 11. Juni 1779 in Altenburg; † 21. Mai 1854 ebenda) war ein deut …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst von Hertzberg — Ernst Kaspar Wilhelm von Hertzberg (* 5. Juli 1852 in Lottin, Landkreis Neustettin, Hinterpommern; † 16. Dezember 1920 ebenda) war königlich preußischer Landschaftsdirektor und Politiker. Familie Er entstammte dem alten pommerschen… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Jakob Auerswald — Hans Jakob von Auerswald (* 25. Juli 1757 auf Gut Plauth, Landkreis Rosenberg, Westpreußen; † 3. April 1833 in Königsberg, Ostpreußen) war ab 1808 preußischer Generallandschaftspräsident (Oberpräsident) für Ostpreußen, Litauen und Westpreußen, ab …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.