Annabella Drummond
Robert III. und Annabella

Annabella Drummond (* um 1350 in Dunfermline; † Oktober 1401 in Scone) war Königin von Schottland.

Annabella wurde als Tochter von Sir John Drummond, 11. Thane of Lennox und dessen Gemahlin Mary Montifex geboren.

Im Jahre 1367 wurde sie mit John Stuart, dem späteren schottischen König Robert III., vermählt und 1390 im Scone Palace mit ihm zusammen zum Königspaar von Schottland gekrönt. Sie hielt sich am liebsten auf der Burg Fife in Inverkeithing auf, die Vorderseite der Burg ziert heute noch ihr Wappen.

Das Paar hatte sechs Kinder:

  1. ∞ 1397 George Douglas, 1. Earl of Angus,
  2. ∞ Sir James Kennedy
  3. ∞ William Graham
  4. ∞ Sir William Edmonstone
  • Elizabeth († 1411) ∞ 1387 James Douglas, 1. Lord of Dalkeith
  • Egidia

Anabella starb 1401 im Scone Palace und wurde in Dunfermline beigesetzt.

Literatur

  • Handbook of British Chronology, Second Edition, Seite 57
  • Alison Weir: Britain’s Royal Families, The Complete Genealogy. ISBN 978-0-099-53973-5, ab Seite 228.

Weblinks


Vorgängerin Amt Nachfolgerin
Euphemia de Ross Queen Consort von Schottland
1390–1401
Joan Beaufort

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Drummond (Clan) — Drummond ist der Name eines schottischen Clans, der aus Drymen in Stirlingshire stammt und dort seine erste historische Erwähnung im 13. Jahrhundert fand. Nach der Schlacht von Bannockburn, wo Sir Malcolm von Drummond den siegreichen Robert the… …   Deutsch Wikipedia

  • Drummond — ist der Familienname folgender Personen Alice Drummond (* 1928), US amerikanische Schauspielerin Annabella Drummond ( 1350–1401), schottische Königin 1390 bis 1401 Billy Drummond (* 1959), US amerikanischer Jazz Schlagzeuger Carlos Drummond de… …   Deutsch Wikipedia

  • Annabella (Begriffsklärung) — Annabelle (auch Annabella) steht für eine Schweizer Zeitschrift, siehe Annabelle ein weiblicher Vorname: Annabelle Leip Annabelle Mandeng Annabella (eigentlich Suzanne Georgette Charpentier) (1907 1996), französische Schauspielerin Annabella… …   Deutsch Wikipedia

  • Drummond [1] — Drummond, altes Geschlecht in Schottland, als dessen Ahnherr Sir Malcolm D. nachweisbar ist, der Bruder der Königin Annabella von Schottland, Gemahlin Roberts III. Stuart, die 1402 in Scone starb. Andre bemerkenswerte Sprößlinge dieses… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Annabella — Infobox Given Name Revised name = Annabella imagesize= caption= pronunciation= gender = Female meaning = region = origin = related names = Anna, Annabel footnotes = Annabella may refer to:People: *Annabella of Scotland, daughter of King James I… …   Wikipedia

  • Drummond — This great and noble name is of Scottish territorial origin from any of the various places, including Drymen near Stirling. that get their names from the Gaelic dromainn , a derivative of druim , a ridge. Drummond Hill near Kenmore, Pertshire,… …   Surnames reference

  • Drummond, William — (1585 1649)    Poet, was descended from a very ancient family, and through Annabella D., Queen of Robert III., related to the Royal House. Ed. at Edin. Univ., he studied law on the Continent, but succeeding in 1610 to his paternal estate of… …   Short biographical dictionary of English literature

  • Clan Drummond — Drummond ist der Name eines schottischen Clans, der aus Drymen in Stirlingshire stammt und dort seine erste historische Erwähnung im 13. Jahrhundert fand. Nach der Schlacht von Bannockburn, wo Sir Malcolm von Drummond den siegreichen Robert the… …   Deutsch Wikipedia

  • Clan Drummond — Crest badge [[Image: |190px]] Motto: Gang warily – Go carefully Although the motto would seem as a tiding for a safe journey, the mott …   Wikipedia

  • Anabella Drummond — Infobox British Royalty|majesty|consort name =Annabella Drummond title = Queen consort of Scotland caption = reign =1390 ndash; 1401 spouse = Robert III full name = royal house =Drummond father = Sir John Drummond, 11th Thane of Lennox mother =… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”