Annabelle's Garden
Annabelle’s Garden
Gründung 1991
Genre Dark Wave / Neofolk
Aktuelle Besetzung
Anya Zuchold
Jan Drossart
Detlef Moehrke
Derek B. Richards
Ehemalige Mitglieder
Peter Spiegel

Annabelle’s Garden war eine Band aus Buchholz in der Nordheide, die 1991 von Derek B. Richards, Anya Zuchold, Peter Spiegel und Jan Drossart formiert wurde. Sie ging aus der Fusion der beiden Vorgänger-Bands Beyond Despair und La Lisa hervor. In vielen ihrer Songs brachte die Band eine starke Naturverbundenheit und eine Vorliebe für Esoterik zum Ausdruck, musikstilistisch ist sie dem Dark-Wave- und Neofolk-Umfeld zuzurechnen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Bis 1993 veröffentlichten Annabelle’s Garden zahlreiche Kassetten sowie einige Compilation-Beiträge, unter anderem auf den Samplern „040 - Hamburg Strikes Back“ (1992), „Taste This Vol. 1“ (1993) und „Heavenly Voices Part 1“ (1993).

Mit den Werken „Wo sind nur eure Götter hin“ und „Blütenrausch“, die beide auf dem britischen Label Kenaz erschienen, zählten sie in den frühen 1990er Jahren zu den ersten Gruppen in Deutschland, die Neofolk-Kompositionen nach britischem Vorbild schufen und damit einige Bekanntheit in Deutschland, Frankreich und Italien erlangten. Speziell Frankreich zeigte sich an der Musik interessiert, sodass Annabelle’s Garden eine Zusammenarbeit mit der französischen Plattenfirma Prikosnovénie eingingen und 1994 das Tape „Blumen“ veröffentlichten. „Wo sind nur eure Götter hin“ wurde etwa zeitgleich über Kenaz an das französische Label Semantic lizenziert, das jedoch die Gewinne aus den Verkäufen der Band vorenthielt. Kenaz stellte daraufhin die Kooperation mit Semantic ein.

Zusammen mit Künstlern wie Clair Obscur, Cocteau Twins, In the Nursery oder den Dreadful Shadows absolvierten Annabelle’s Garden 1994 einen Auftritt beim Wave-Gotik-Treffen. Ein Jahr später traten sie mit Ordo Equitum Solis und Sixth Comm/Mother Destruction auf. Vor allem mit Sixth Comm/Mother Destruction, die bei Live-Auftritten von Annabelle’s Garden auch instrumentell unterstützt wurden, bestand eine tiefe Freundschaft.

Veröffentlichungen

Tape- und CD-Veröffentlichungen

  • 1991: Annabelle’s Garden 1 (MC)
  • 1992: In ein Morgen... (MC)
  • 1992: Die andere Front (MC)
  • 1992: Winter Moon Descends (MC)
  • 1993: Wo sind nur eure Götter hin (CD) − erschienen beim britischen Neofolk-Label Kenaz
  • 1994: Blumen (MC) – erschienen beim französischen Label Prikosnovénie
  • 1995: Blütenrausch (CD) − erschienen am 20. Oktober 1995 bei Kenaz / EFA
  • 1996: Demo 7-96 (MC)

Compilation-Beiträge

  • 1992: 040 - Hamburg Strikes Back (CD) − erschienen bei Hypnobeat
  • 1993: Taste This Vol. 1 (CD) − erschienen bei Discordia
  • 1993: Heavenly Voices Part 1 (CD) − erschienen bei Hyperium

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Annabelle’s Garden — Allgemeine Informationen Genre(s) Dark Wave / Neofolk Gründung 1991 Aktuelle Besetzung …   Deutsch Wikipedia

  • The Sparagus Garden — is a Caroline era stage play, a comedy by Richard Brome. It was the greatest success of Brome s career, and one of the major theatrical hits of its period.Performance and publication The Sparagus Garden was acted by the King s Revels Men at the… …   Wikipedia

  • What's My Line? — Articleissues copyedit = April 2008 long = April 2008 onesource = April 2008 tone = April 2008 unencyclopedic = yinfobox television show name = What s My Line? caption = Show logo, c. 1974 ndash;1975 format = Game show rating = TV G runtime = 30… …   Wikipedia

  • Ollie Hopnoodle's Haven of Bliss — Video cover, 1993 Written by Jean Shepherd Directed by Dick Bartlett …   Wikipedia

  • Dark-Wave — Entstehungsphase: späte 70er / 80er Jahre Entstehungsort: Westeuropa / Nordamerika Herkunftsgenre: New Wave · Post Punk …   Deutsch Wikipedia

  • Darkwave — Dark Wave Entstehungsphase: späte 70er / 80er Jahre Entstehungsort: Westeuropa / Nordamerika Herkunftsgenre: New Wave · Post Punk …   Deutsch Wikipedia

  • Neoklassische Musik — Dark Wave Entstehungsphase: späte 70er / 80er Jahre Entstehungsort: Westeuropa / Nordamerika Herkunftsgenre: New Wave · Post Punk …   Deutsch Wikipedia

  • Leagas — Patrick Leagas (* 1961?) ist ein englischer Musiker und (neben Douglas Pearce und Tony Wakeford) Gründungsmitglied der Formation Death in June. Biografie Patrick Leagas wurde 1961(?) in England geboren. Zeitlebens kein Freund des Musikgeschäfts… …   Deutsch Wikipedia

  • Dark Wave — Entstehungsphase: späte 70er / 80er Jahre Entstehungsort: Westeuropa / Nordamerika Herkunftsgenre: New Wave · Post Punk …   Deutsch Wikipedia

  • Patrick Leagas — (* 1961?) ist ein englischer Musiker und (neben Douglas Pearce und Tony Wakeford) Gründungsmitglied der Formation Death in June. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Diskografie 3 Quellen 4 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”