Anne-Frank-Realschule Montabaur
Anne-Frank-Realschule Montabaur
Schulform Realschule
Gründung 1969
Ort Montabaur
Land Rheinland-Pfalz
Staat Deutschland
Koordinaten 50° 26′ 19,3″ N, 7° 49′ 13,5″ O50.4386822019447.8204149008333Koordinaten: 50° 26′ 19,3″ N, 7° 49′ 13,5″ O
Schüler 970
Leitung Ernst-G. Carstensen[1]
Website afrs.de

Die Anne-Frank-Realschule Montabaur besteht seit 1969 als Staatliche Realschule. Derzeit gehört sie mit 950 Schülerinnen und Schülern in 35 Klassen zu den größten Realschulen im Land Rheinland-Pfalz. An der AFR unterrichten 69 Lehrkräfte und 7 Realschullehreranwärter. 1994 wurde die Schule nach Anne Frank benannt. Schulträger ist der Westerwaldkreis.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Anne-Frank-Realschule wurde 1969 als Staatliche Realschule gegründet und trug diesen Namen bis 1994. Im Jahre 1994 erhielt sie den Namen „Anne-Frank-Realschule Montabaur“. Die Schülerzahl ist in den letzten Jahren regelmäßig angewachsen, so dass Raumnot besteht. Die fünfte Klasse des Schuljahres 2008/2009 besteht aus 171 Schülern. Seit 1. August 2009 ist die Anne-Frank-Realschule eine kooperative Realschule plus.

Unterricht

Fächer

An der Anne-Frank-Realschule werden die Fächer Deutsch, Englisch (1. Fremdsprache), Mathematik, Katholische und Evangelische Religionslehre, Ethik, Geschichte, Erdkunde, Sozialkunde, Biologie, Chemie, Physik, Naturwissenschaften (Klassenstufen 5 und 6), Musik, Bildende Kunst und Sport unterrichtet. Bilingualer Unterricht

Wahlpflichtfächer

Ab der Klassenstufe 7 wählen die Schüler zusätzlich aus folgenden Wahlpflichtfächern: - Französisch, Technik und Naturwissenschaften, Wirtschaft und Verwaltung, Hauswirtschaft und Sozialwesen, Sport und Gesundheit, Kunst und Medien - Französisch Fortgeschrittene bzw. Anfänger, Mathematik-Naturwissenschaften, Wirtschafts- und Sozialkunde, Sozialpädagogik, Sport (für Klassenstufe 9 und 10)

Arbeitsgemeinschaften (AGs)

Im Schuljahr 2008/2009 bietet die AFR folgende Arbeitsgemeinschaften an:

  • Handball
  • Tischtennis
  • Zirkus/Jonglage
  • Frankreich-Austausch
  • Englisch
  • Fußball
  • Homepage
  • Medien (Radio, Film)
  • Theater
  • Schülerband
  • Chor
  • Big Band
  • Streitschlichtung
  • Bücherei
  • Sozial-AG
  • Teilnahme am Fritz-Walter-Cup und an den Wettbewerben Jugend trainiert für Olympia in Leichtathletik, Handball, Fußball, Tischtennis.

Austausch

Gemeinsam mit dem Mons-Tabor-Gymnasium besteht seit über 25 Jahren ein Austausch mit einem College und einem Lycee in Tonnerre/Frankreich.

Projekte

Seit 2002 vermittelt die AFR an Sockeltrainingstagen vor den Herbstferien und den Osterferien in den Klassenstufe 5 bis 8 Methoden, Kommunikation und Teamentwicklung. In der Klassenstufe 9 findet parallel dazu die Berufswahlorinetierung statt, die aus Bewerbertraining, Berufswahleignungstest und BIZ-Besuch besteht. Zusätzlich machen die Schülerinnen und Schüler im Januar/Februar des Folgejahres ein zweiwöchiges Betriebspraktikum. Die Berufswahlorientierung wird im Portfolio Berufswahl dokumentiert. Seit 2005 findet jährlich der Tag der Ausbildung statt, an dem zahlreiche Betriebe, Schulen und Behörden ihre Ausbildungsberufe präsentieren. Die AFR war 2007 Pilotschule der AQS, die die externe Evaluation in Rheinland-Pfalz durchführt.

Einzelnachweise

  1. Leitung Anne-Frank-Realschule

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anne-Frank-Schule — Anne Frank Schule, Anne Frank Gymnasium, steht u.a. für Anne Frank Gymnasium Halver Anne Frank Realschule Montabaur Anne Frank Gesamtschule (Düren) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unter …   Deutsch Wikipedia

  • Montabaur — Castle in December 2005 …   Wikipedia

  • Montabaur — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Schulen in Rheinland-Pfalz — …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”