Anne-Marie Martin

Anne-Marie Martin (* 11. November 1957 in Toronto, Ontario), eigentlich Edmonda Benton, ist eine kanadische Schauspielerin und Drehbuchautorin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Martin spielte ab Mitte der 1970er Jahre zunächst unter dem Namen Eddie Benton Gastrollen in verschiedenen Fernsehserien und hatte eine wiederkehrende Rolle in der kurzlebigen Arztserie Rafferty. 1979 hatte sie eine Nebenrolle im Science-Fiction-Film Delta III – Wir wollen nicht zur Erde zurück, im Jahr darauf spielte sie im kanadischen Slasher-Film Prom Night eine der Hauptrollen. Ab 1981 verwendete sie das Pseudonym Anne-Marie Martin. Zwischen 1982 und 1985 spielte sie Gwen Davies in der US-amerikanischen Seifenoper Zeit der Sehnsucht. Bekannt wurde sie durch die Darstellung der Rolle der Dori Doreau in der Fernsehserie Sledge Hammer!

1987 heiratete sie den Autor Michael Crichton und zog sich aus der Schauspielerei zurück. 1996 schrieb sie gemeinsam mit ihrem Mann das Drehbuch für den Actionfilm Twister, für welches beide im Jahr darauf mit der Goldenen Himbeere ausgezeichnet wurden. 2002 ließ sie sich von Crichton scheiden.

Filmografie (Auszug)

Als Schauspielerin

Als Drehbuchautorin

Auszeichnungen

  • 1997: Goldene Himbeere für Twister

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anne-Marie Martin — Infobox actor caption = birthname = Edmonda Benton birthdate = Birth date and age | 1957 | 11 | 11 | df=yes birthplace = Toronto, OntarioAnne Marie Martin (born Edmonda Benton; November 11 1957) is a Canadian actress and writer who is perhaps… …   Wikipedia

  • Anne-Marie Idrac — Anne Marie Idrac, en septembre 2009. Mandats Secrétaire d’État au Commerce extérieur …   Wikipédia en Français

  • Anne-Marie Escoffier — Parlementaire français Date de naissance 15 août 1942 (1942 08 15) (69 ans) Mandat Sénatrice Début du mandat 1er octobre& …   Wikipédia en Français

  • Anne-Marie Johnson — (2006) Anne Marie Johnson (* 18. Juli 1960 in Los Angeles, Kalifornien) ist eine US amerikanische Schauspielerin. Leben und Karriere Anne Marie Johnson hat an der University of California, Los Angeles studiert. Ihre erste größere Rolle bekam sie… …   Deutsch Wikipedia

  • Anne-Marie Slaughter — (* 27. September 1958) ist eine US amerikanische Politikwissenschaftlerin. Sie leitete zwei Jahre lang als Director of Policy Planning den Planungsstab im US Außenministerium, bis sie im Februar 2011 auf ihre Professur in Princeton… …   Deutsch Wikipedia

  • Anne-Marie Johnson — lors du festival du film de Los Angeles en juin 2006. Anne Marie Johnson est une actrice américaine née le 18 juillet 1960 à Los Angeles, en Californie (États Unis). Biographie Cette section est vide, insuffisamment détaillée ou incomplète …   Wikipédia en Français

  • Anne-Marie Nzié — is a Cameroonian bikutsi singer. In the 1940s, Nzié began performing bikutsi, the music native to her home in central Cameroon. She signed with Pathé Marcom Records.Martin.] Nkolo and Ewens 443.] Nzié remained active over the next five decades… …   Wikipedia

  • Anne-Marie Marchand — (born May 27, 1929) is a French costume designer. She was nominated for the Academy Award for Costume Design for her work in the film The Return of Martin Guerre (1982). External links *imdb name|id=0545365 …   Wikipedia

  • Anne-Marie Day — est une femme politique canadienne. Le 2 mai 2011, elle est élue députée à la Chambre des communes du Canada dans la circonscription de Charlesbourg Haute Saint Charles, sous l étiquette Nouveau Parti démocratique, défaisant le député… …   Wikipédia en Français

  • Anne-Marie de Melun — Pour les articles homonymes, voir Melun (homonymie). Anne Marie de Melun Titre Princesse d Épinoy, Princesse de Ligne (1585 1634) Autre titre Baronne d Antoing, Dame de Jeumont, Marquise de Roubaix, Baronne de Cysoin …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”