Anne-Stine Ingstad
Anne Stine Moe Ingstad, 1963

Anne-Stine Ingstad geb. Moe (* 11. Februar 1918 in Lillehammer; † 6. November 1997 in Oslo) war eine norwegische Archäologin, die gemeinsam mit ihrem Ehemann Helge Ingstad als Entdeckerin der Wikingersiedlungen im kanadischen L'Anse aux Meadows bekannt wurde.

Leben

Anne-Stine Ingstadt wurde in Lillehammer geboren und heiratete 1941 Helge Ingstad. Aus dieser Verbindung ging eine Tochter, Benedicte, hervor. In den 1950er Jahren studierte Anne-Stine Archäologie an der Universität Oslo. Bei den Ausgrabungen von 1961 bis 1968 in L'Anse aux Meadows war sie als Leiterin tätig und fand international Anerkennung für ihre Arbeit. Ihr Ausgräberteam bestand aus Norwegern, Schweden, Isländern, Kanadiern und US-Amerikanern.

Nach Abschluss der Arbeiten wendete sich Anne-Stine Ingstad wikingerzeitlichen Textilfunden zu, vor allem vom Oseberg-Schiff.

Gemeinsam mit ihrem Gatten wurde sie von mehreren Universitäten mit der Ehrendoktorwürde für ihre Arbeit ausgezeichnet, darunter von der Memorial University in Neufundland und der Universität Bergen. Außerdem war sie Mitglied der norwegischen Wissenschaftsakademie und des Sankt-Olav-Ordens.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anne Stine Ingstad — (11 février 1918, Lillehammer 6 novembre 1997) était une archéologue norvégienne. Biographie Anne Stine Moe naît à Lillehammer de Eilif Moe (1889 1954), avocat et de Louise Augusta Bauck Lindeman (1886 1966). Elle est la sœur… …   Wikipédia en Français

  • Anne Stine Ingstad — Dr. Anne Stine Ingstad (11 February 1918 ndash; 6.November 1997) was a Norwegian archaeologist who, along with her husband Dr. Helge Ingstad, discovered the remains of a Viking settlement at L Anse aux Meadows in the Canadian province of… …   Wikipedia

  • Ingstad — ist der Name folgender Personen: Anne Stine Ingstad (1918–1997), norwegische Archäologin Helge Ingstad (1899–2001), norwegischer Archäologe, Schriftsteller und Abenteurer Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidun …   Deutsch Wikipedia

  • Ingstad, Helge Marcus — ▪ 2002       Norwegian writer and adventurer (b. Dec. 30, 1899, Meraaker, Nor. d. March 29, 2001, Oslo, Nor.), proved the long debated theory that Vikings established a settlement in North America in about AD 1000. From the early 1950s Ingstad… …   Universalium

  • Helge Ingstad — Helge Marcus Ingstad (* 30. Dezember 1899 in Meråker, Norwegen; † 28. März 2001 in Oslo) war ein norwegischer Archäologe, Schriftsteller und Abenteurer, der gemeinsam mit seiner Ehefrau Anne Stine Ingstad als Entdecker der Wikingersiedlungen im… …   Deutsch Wikipedia

  • Helge Ingstad — Helge Marcus Ingstad (30 December, 1899 in Meråker – 29 March, 2001 in Oslo) was a Norwegian explorer. After mapping some Norse settlements, Ingstad and his wife Anne Stine, an archaeologist, in 1960 found remnants of a Viking settlement in L… …   Wikipedia

  • Helge Ingstad — Nombre Helge Marcus Ingstad Nacimiento 30 …   Wikipedia Español

  • Helge Ingstad — Helge Marcus Ingstad (30 décembre 1899, Meråker 29 mars 2001, Oslo) était un explorateur norvégien. Après avoir cartographié une partie des colonies viking, Ingstad et son épouse Anne Stine, archéologue, ont trouvé en 1960 les …   Wikipédia en Français

  • L'Anse Aux Meadows — Rekonstruktion einer Wikingersiedlung in Vinland in L’Anse aux Meadows (Neufundland) L’Anse aux Meadows ist eine Wikingersiedlung auf Neufundland. Sie liegt am nördlichsten Ende der Insel. Der Ortsname ist eine französisch/englische Mischform wie …   Deutsch Wikipedia

  • L'Anse aux Meadows — Rekonstruktion einer Wikingersiedlung in Vinland in L’Anse aux Meadows (Neufundland) L’Anse aux Meadows ist eine Wikingersiedlung auf Neufundland. Sie liegt am nördlichsten Ende der Insel. Der Ortsname ist eine französisch/englische Mischform wie …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”