Anne Bous

Anne Bous (* 1941 in Bad Honnef; † 1980) war eine deutsche Zeichnerin und Illustratorin, die vor allem durch Kinderbuchillustrationen bekannt wurde.

Leben

Anne Bous studierte an der Werkkunstschule Wuppertal. Anfang der 1970er Jahre gehörte sie zu den ersten Künstlern, die Hans-Joachim Gelberg für die Kinderbücher des Beltz-Verlages in Weinheim gewann.

Sie illustrierte den Gedichtband Gorilla, ärgere dich nicht! von Josef Guggenmos mit 30 Bleistiftzeichnungen. Die Illustrationen in Schwarz-Weiß waren ursprünglich eine Kostenüberlegung, wurden jedoch schnell zu Anne Bous persönlichem Stil. Bis zu ihrem Tod im Jahre 1980 schuf sie Bleistift- und Feder-Zeichnungen für viele Bücher von Beltz & Gelberg u.a. auch Bücher von Juri Korinetz. Eine besondere Stellung nehmen ihre Illustrationen zur Nonsense-Geschichte The story of the four little children, who went round the world von Edward Lear ein.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bous — [buːs] ist der Name verschiedener Orte: Gemeinde Bous im Saarland, siehe: Bous (Saar) Gemeinde Bous im Großherzogtum Luxemburg, siehe: Bous (Luxemburg) und ist der Name von folgenden Personen Anne Bous (1941–1980), deutsche Künstlerin …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bou — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Beltz & Gelberg — Beltz Gelberg ist die Kinder und Jugendbuch Sparte des Beltz Verlages in Weinheim, die als die orangenen Bücher bekannt wurde. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 1.1 Die orangenen Bücher 1.2 Buchreihen …   Deutsch Wikipedia

  • Beltz & Gelberg — ist die Kinder und Jugendbuch Sparte des Beltz Verlages in Weinheim, die als die orangen Bücher bekannt wurde. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 1.1 Die orangen Bücher 1.2 Buchreihen …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Juniorenmeisterschaft (Badminton) — Deutsche Juniorenmeisterschaften im Badminton werden seit der Saison 1952/1953 ausgetragen, in der DDR erst seit 1961. 1998 wurden die bis dahin als U 18 Meisterschaft ausgetragenen Titelkämpfe zur U 19 Meisterschaft geändert. Seit der Saison… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Juniorenmeister (Badminton) — Deutsche Juniorenmeisterschaften im Badminton werden seit der Saison 1952/1953 ausgetragen, in der DDR erst seit 1961. 1998 wurden die bis dahin als U 18 Meisterschaft ausgetragenen Titelkämpfe zur U 19 Meisterschaft geändert. Seit der Saison… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Nachwuchsmeisterschaft (Badminton) — Deutsche Nachwuchsmeisterschaften im Badminton werden seit 1953 ausgetragen, zuerst nur als Juniorenmeisterschaft der Altersklasse U18 für die Bundesrepublik. 1961 starteten in der DDR die Juniorenmeisterschaften, die für die Altersklasse 16/17… …   Deutsch Wikipedia

  • Check Wikipedia — Wikiproyecto:Check Wikipedia Saltar a navegación, búsqueda Esta página contiene de forma consciente fallos ortográficos. Los bots no deben intentar corregirlos. Atajo PR:CWPR:CW …   Wikipedia Español

  • Feuillade, Louis — (February 20, 1873, Lunel, Hérault, France February 26, 1925, Nice, Alpes Maritimes, France)    The son of a wine broker, he was educated at the Catholic seminary of Carcassonne. After completing his military service in the Fourth Dragoons… …   Encyclopedia of French film directors

  • Deutsche Seniorenmeisterschaft (Badminton) — Deutsche Seniorenmeisterschaften im Badminton werden in der Bundesrepublik Deutschland seit 1988 ausgetragen. Sie fanden zuerst für die Altersklassen O32, O40, O48 und O56 statt. Die Symbole der Altersklassen setzen sich dabei aus dem O for over… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”