27. Königlich-Preußisches Jägerbataillon
Parade der finnischen Jäger in Vaasa, 1918
Gedenkstein in Hohenlockstedt, ehemals Lockstedter Lager. Inschrift: Das mächtige Deutschland nahm Finnlands junge Männer auf und erzog sie in seinem ruhmreichen Heere zu Soldaten.

Die so genannten Finnischen Jäger, das 27. Königlich-Preußische Jägerbataillon, bildeten den Kern der späteren finnischen Armee.

Das Bataillon wurde 1915 aus finnischen Kriegsfreiwilligen, hauptsächlich national gesinnten Studenten, gebildet, die ihre Ausbildung im Lockstedter Lager in Holstein erhielten. Material und Offiziere wurden vom Deutschen Reich bereitgestellt, das durch den Einsatz der finnischen Freiwilligen eine vollständige Annexion Finnlands durch das zaristische Russland verhindern wollte.

Unter größter Geheimhaltung begann am 25. Februar 1915 der erste Ausbildungskurs mit 189 Teilnehmern, der zur Tarnung als Pfadfinder-Feldmeister-Kurs bezeichnet wurde. Als im August 1915 Hauptmann Maximilian Bayer das Lagerkommando übernahm, wurde die Truppenstärke auf Bataillonsstärke erhöht. Gleichzeitig wurde auch die Rekrutierungstätigkeit in Finnland deutlich ausgeweitet, so dass die Sollstärke von 2.000 Mann bald erreicht werden konnte.

Ab Mai 1916 wurden die finnischen Jäger zunächst unter Maximilian Bayer in Kurland eingesetzt. Als nach der finnischen Unabhängigkeitserklärung der finnische Bürgerkrieg ausbrach, wurde die Truppe nach Finnland verlegt und griff unter Generalleutnant Mannerheim entscheidend in die Kämpfe ein.

Die finnischen Jäger bildeten lange Zeit den Kern der finnischen Armee. Noch im Winterkrieg 1939/40 stellten im Lockstedter Lager ausgebildete Offiziere den Großteil der finnischen Kommandeure.

Direkt nach dem Bürgerkrieg wurde das Wort "Jäger" auch in die finnischen Rangbezeichnungen übernommen. Noch heute werden Infanteriesoldaten in Finnland als jääkäri (=Jäger) bezeichnet.

Jean Sibelius komponierte zu Versen des Jägers Heikki Nurmio den Jägermarsch, der im finnischen Militär lange sehr populär war.

Literatur

  • Kesseling, Agilof, Des Kaisers finnische Legion. Die finnische Jägerbewegung im Ersten Weltkrieg im Kontext der deutschen Finnlandpolitik, Berlin 2005 (Schriftenreihe der Deutsch-Finnischen Gesellschaft 5), ISBN 3-8305-0905-7

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jägerbataillon — Jäger sind im militärischen Sinn Infanteristen und die älteste Truppengattung moderner Heere, die für den Kampf im Mittelgebirge, in Wäldern und im Orts und Häuserkampf ausgebildet ist. Die Jäger haben allgemein die Aufgaben der früheren… …   Deutsch Wikipedia

  • Königlich-Preußische Armee — Preußische Kavallerie Standarte Die preußische Armee (offiziell Königlich Preußische Armee) war die Armee des Königreichs Preußen von 1701 bis 1919. Sie ist aus der seit 1644 als stehendem Heer existierenden brandenburgisch preußischen Armee… …   Deutsch Wikipedia

  • Freiwillige Jäger — Jäger sind im militärischen Sinn Infanteristen und die älteste Truppengattung moderner Heere, die für den Kampf im Mittelgebirge, in Wäldern und im Orts und Häuserkampf ausgebildet ist. Die Jäger haben allgemein die Aufgaben der früheren… …   Deutsch Wikipedia

  • Jägertruppe — Jäger sind im militärischen Sinn Infanteristen und die älteste Truppengattung moderner Heere, die für den Kampf im Mittelgebirge, in Wäldern und im Orts und Häuserkampf ausgebildet ist. Die Jäger haben allgemein die Aufgaben der früheren… …   Deutsch Wikipedia

  • Westfälisches Jäger-Bataillon Nr. 7 — Jäger sind im militärischen Sinn Infanteristen und die älteste Truppengattung moderner Heere, die für den Kampf im Mittelgebirge, in Wäldern und im Orts und Häuserkampf ausgebildet ist. Die Jäger haben allgemein die Aufgaben der früheren… …   Deutsch Wikipedia

  • Jonk Steffen — Maximilian Bayer 1916 Maximilian Gustav Stephan Bayer (Pseudonym: Jonk Steffen; * 11. Mai 1872 in Karlsruhe; † 25. Oktober 1917 bei Nomeny) gründete 1909 gemeinsam mit Alexander Lion die deutsche Pfadfinderbewegung. Während des Ersten Weltkriegs… …   Deutsch Wikipedia

  • Maximilian Bayer — 1916 Maximilian Gustav Stephan Bayer (Pseudonym: Jonk Steffen; * 11. Mai 1872 in Karlsruhe; † 25. Oktober 1917 bei Nomeny) gründete 1909 gemeinsam mit Alexander Lion die deutsche Pfadfinderbewegung. Während des Ersten Weltkriegs baute er mit dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Jäger (Militär) — Als Jägertruppe wird im deutschsprachigen Raum leichte Infanterie bezeichnet. Auftrag ist der infanteristische Kampf im bedeckten und durchschnittenen Gelände, sowie im urbanen Gelände im Orts und Häuserkampf. Jäger zählen zu den ältesten… …   Deutsch Wikipedia

  • Finnland-Intervention — Die Finnland Intervention deutscher Truppen (März bis Dezember 1918) entschied den Finnischen Bürgerkrieg zugunsten der konservativ gegenrevolutionären weißen Schutzkorps. Darüber hinaus verfolgte die deutsche Führung mit dem Vorstoß das Ziel,… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsches Alpenkorps — Edelweiß Zeichen der Gebirgstruppen Das Deutsche Alpenkorps war ein Großverband des deutschen Heeres im Ersten Weltkrieg und gilt als Vorläufer der deutschen Gebirgstruppe. Während des Ersten Weltkrieges wurde es im Mai 1915 zunächst zu dem Zweck …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”