Anne Grethe Jensen

Anne Grethe Jensen-Törnblad (* 7. November 1951 in Vejlø, Næstved Kommune) ist eine dänische Dressurreiterin. Mit ihrem Ausnahmehengst Marzog von Herzog wurde sie in den 80er Jahren Europa- und Weltmeisterin im Dressurreiten.

Des Weiteren errang sie bei den Olympischen Spielen 1984 in Los Angeles hinter Reiner Klimke aus Deutschland die Silbermedaille in der Einzelkonkurrenz.

Sportliche Erfolge

  • 1983: Europameisterschaft (Einzel) Goldmedaille
  • 1983: Europameisterschaft (Mannschaft) Silbermedaille
  • 1984: Olympische Spiele (Einzel) Silbermedaille
  • 1985: Europameisterschaft (Mannschaft) Silbermedaille
  • 1986: erste Weltcupsiegerin
  • 1986: Weltmeisterschaft (Einzel) Goldmedaille

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Grethe — ist ein weiblicher Vorname und ein Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Varianten 3 Bekannte Namensträger 3.1 Vorname …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Je — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Europameister im Dressurreiten — Der französische Reiter Hubert Perring mit Diabolo Saint Maurice, Europameisterschaften im Dressurreiten 2009 Die Europameisterschaften im Dressurreiten werden seit 1963 von der FEI ausgerichtet, sie finden alle zwei Jahre statt. Wie bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Grunsven — Anky van Grunsven bei der Rückkehr von den Olympischen Spielen 2008 in Amsterdam Anky van Grunsven (* 2. Januar 1968 in Erp) ist eine der erfolgreichsten Dressurreiterinnen der modernen Turniergeschichte. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Campeonato Europeo de Doma — Saltar a navegación, búsqueda El Campeonato Europeo de Doma es la máxima competición europea de la especialidad hípica de doma clásica. Se realiza cada año impar desde 1963 bajo la organización de la Federación Ecuestre Internacional (FEI).… …   Wikipedia Español

  • Denmark at the 1984 Summer Olympics — Denmark at the Olympic Games Flag of Denmark – Flag bearers …   Wikipedia

  • European Dressage Championship — The European Dressage Championship are the European Championship for the equestrian discipline of dressage. The are now held every 2 years, in odd numbered years. Gold, Silver, and Bronze medals are awarded in both an individual and team… …   Wikipedia

  • Dressage World Championship — The Dressage World Championship is held every four years. The best horse and rider competitions in the world compete for individual and team titles. The Dressage World Championship is since 1990, held at the World Equestrian Games in conjunction… …   Wikipedia

  • Chammartin — Henri Chammartin (* 30. Juli 1918) ist ein ehemaliger Schweizer Dressurreiter. Henri Chammartin ist einer der erfolgreichsten Dressurreiter. Zwischen 1952 und 1968 gewann er insgesamt fünf olympische Medaillen (davon zwei Silber und zwei Bronze… …   Deutsch Wikipedia

  • Elisabeth Theurer — Elisabeth Max Theurer Moskau 1980 Elisabeth „Sissy“ Theurer (* 20. September 1956 in Linz) ist eine erfolgreiche österreichische Dressurreiterin. Theurer wurde 1979 Europameisterin und holte bei den Olympischen Sommerspielen 1980 in Moskau die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”