Anne Karen

Friedrich Tenkrat (* 18. Dezember 1939 in Wien) ist ein österreichischer Autor von Trivialromanen, der unter anderem unter den Pseudonymen Brian Ford, Edgar Tarbot, Anne Karen und A. F. Morland publiziert hat.

Leben

Friedrich Tenkrat schreibt seit 1969 vor allem Romane im Bereich des Romantic Thrillers. Diese Form der Literatur wurde bei VPM lange Jahre in der Reihe Gaslicht gepflegt. Hier erschienen auch die meisten Werke Tenkrats. Ihm wurde darüber hinaus die Ehre zuteil, den ersten Roman für die Reihe Gaslicht Taschenhefte verfassen zu dürfen, sein Titel: Haus der Verfluchten. Friedrich Tenkrats Romanhandlungen spielen dem Genre gemäß vor allem in finsteren Häusern, Parks und Wäldern vor dem Hintergrund rätselhafter Verbrechen.

Friedrich Tenkrat verfasste auch für die Bastei-Kriminalromanheftserie Jerry Cotton sehr viele Romane und Taschenbücher (unter anderem Jubiläums-Taschenbuch 500 "Lebenslänglich für Phil Decker").

Im Laufe der Jahre schrieb er an sehr vielen verschiedenen Serien und Reihen mit, überwiegend für die großen Romanheftverlage Bastei, Kelter und Pabel-Moewig. Seit 1969 schrieb er an folgenden Romanserien/-reihen mit:

12-Uhr-Krimi, Fledermaus, Kommissar X, Franco Solo, John Cameron, Mark Baxter, Sam & Sally, Callgirl 2000, Inspektor Kennedy, Gespenster-Krimi, Marshal Western, Lassiter, Silber-Grusel-Krimi, Geister-Krimi, Dämonenkiller, Vampir-Horrorroman, Professor Zamorra, Tony Ballard, John Sinclair, Gaslicht, Spuk-Roman, Geheimnis-Roman, Melissa, Mitternachts-Roman, Irrlicht, Spuklicht, Rote Laterne, Urlaubsroman, Stefanie, Isola Bella, Joana, Bravo-Herzklopfen, Bravo-Girl, Geschichten aus dem Pfarrhaus, Heimat-Roman, Heimatliebe, Dr. Anders, Arzt-Roman, Chefarzt Dr. Holl, Dr. Stefan Frank, Jerry Cotton, Jerry Cotton Taschenbuch

Einer seiner größten Erfolge war die Mystery-Serie Tony Ballard, die er unter dem Pseudonym A. F. Morland geschrieben hat und die bis 1990 im Bastei-Verlag erschienen ist. Trotz des Erfolges beschloss er, diese Serie mit Band 200 ("Die Hölle stirbt") zu beenden - sehr zum Leidwesen der Fans. Jahre später bezeichnete er diesen Schritt als einen großen Fehler.

Seit 2005 erscheinen neue Abenteuer im Zaubermond-Verlag als Hardcover. Eine Neuauflage der alten Tony-Ballard-Hefte ist seit Anfang 2006 bei Romantruhe zu haben. Hier werden Doppelbände in Buchform als Sammlerausgabe angeboten.

Sein Gesamtwerk beläuft sich auf derzeit etwa 1300 Heftromane und 2000 Wahre Geschichten und Kurzromane.

Seine Hobbys sind Reisen, Joggen, Schilaufen und Komponieren.

Werke (Auswahl)

  • Das Haus der toten Tante
  • Haus der Verfluchten
  • Das unheimliche Haus
  • Im Abgrund der Angst
  • Das grausame Geheimnis
  • Die unheimliche Weissagung
  • Die Geisterfrau
  • Der Seelenkäufer
  • Die unheimliche Krähe
  • Das Alptraumschiff
  • Diese stillen, schrecklichen Nächte
  • Der geheimnisvolle Mörder
  • Wo das Böse wohnt
  • Blutiger Stundenplan (Jugendbuch)
  • Im Schloss des Grauens (Jugendbuch)

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anne Palles — (1619–4 April 1693) was an alleged Danish witch. She was the last person legally executed for sorcery in Denmark. The trial against Anne Palles started with another case. A woman, Ingeborg Olufsdatter in Nykøbing Falster, had hired the medicine… …   Wikipedia

  • Karen Bridge — Karen S. Bridge (* um 1960, verheiratete Karen Beckman) ist eine ehemalige englische Badmintonspielerin. Karriere Nach zwei Titeln bei der Junioren Europameisterschaft 1977 siegte sie bereits ein Jahr später bei den Erwachsenen mit dem englischen …   Deutsch Wikipedia

  • Karen Black — (né Karen Ziegler[1]) est une actrice américaine née le 1er juillet 1942 à Park Ridge (Illinois). Karen Black …   Wikipédia en Français

  • Anne Arrasmith — is an American artist and curator who lives and works in Birmingham, Alabama. She co founded and operates along with Peter Prinz the not for profit Space One Eleven. Arrasmith was a student of Edith Frohock while at University of Alabama at… …   Wikipedia

  • Karen Blixen — Karen Blixen, eigentlich Karen Christence von Blixen Finecke, geborene Dinesen, (* 17. April 1885 in Rungstedlund bei Kopenhagen; † 7. September 1962 ebenda) war eine dänische Schriftstellerin und 17 Jahre lang eine Kaffeefarmerin in Kenia. Ihr… …   Deutsch Wikipedia

  • Karen Stechmann — (* 15. September 1971, verheiratete Karen Neumann) ist eine deutsche Badmintonspielerin. Karriere Karen Stechmann gewann 1993 erstmals Gold bei deutschen Meisterschaften. Sechs weitere Titel folgten bis 1999. Bei der Europameisterschaft 1996… …   Deutsch Wikipedia

  • Anne Laird — Geburtstag 20. Mai 1970 Geburtsort Edinburgh Karriere Nation Schottland …   Deutsch Wikipedia

  • Karen Silkwood — (February 19, 1946 ndash; November 13, 1974) was an American labor union activist and chemical technician at the Kerr McGee plant near Crescent, Oklahoma, United States. Silkwood s job was making plutonium pellets for nuclear reactor fuel rods.… …   Wikipedia

  • Karen Stintz — is a city councillor in Toronto, Canada. She represents one of the two Eglinton Lawrence wards, Ward 16 Eglinton Lawrence. She grew up in North York. After receiving a BA from University of Western Ontario, she obtained a Master of Science degree …   Wikipedia

  • Karen Bausman — (b. February 8, 1958, in Allentown, Pennsylvania) is a well known American architect. Educated at The Cooper Union for the Advancement of Science and Art, from which she graduated in 1982, Bausman has since held the Eliot Noyes Chair at the… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”