Anne Meara

Anne Meara (* 20. September 1929 in Queens, New York City) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Komikerin. Sie ist mit dem Komiker Jerry Stiller verheiratet, mit dem sie die Kinder Ben Stiller und Amy Stiller hat, die ebenfalls als Schauspieler tätig sind.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Meara wurde als Tochter von Marry Meara (geb. Dempsey) und Edward Joseph Meara geboren.[1] Als sie 11 Jahre alt war, beging ihre Mutter Selbstmord, wofür sie bis Mitte der 1980er Jahre in psychologischer Behandlung war. Sie wurde katholisch erzogen, konvertierte jedoch sechs Jahre, nachdem sie Jerry Stiller 1954 geheiratet hatte, zum Judentum, wobei sie immer wieder betonte, dass dies keine Bitte oder Forderung ihres Gatten gewesen sei.[2]

Von 1979 bis 1982 spielte sie in der amerikanischen Sitcom Archie Bunker's Place mit. Dort spielte sie Veronica Rooney, die Barköchin. Nach den ersten drei Staffeln der Serie stieg sie schließlich aus.

Bevor sie anfing, in verschiedenen populären Serien Amerikas gelegentlich Gastrollen zu übernehmen, spielte sie in einigen Filmen mit, beispielsweise 1980 in Fame – Der Weg zum Ruhm oder 1995 in Kiss of Death.

Dem deutschen Publikum ist sie vornehmlich durch Gastrollen in den Serien Alf (als Dorothy Halligan, der Mutter von Kate Tanner), King of Queens (als Veronica Olchin, Mutter von Spence Olchin) und Sex and the City (Als Mary Brady, Mutter von Steve Brady) bekannt.

Filmografie (Auswahl)

Einzelnachweise

  1. Biographie auf filmreference.com
  2. O'Toole, Lesley: Ben Stiller: Doing comedy is scary, The Independent, 22. Dezember 2006.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anne Meara — Born September 20, 1929 (1929 09 20) (age 82) Brooklyn, New York, U.S. Occupation Actress Years active 1954–present Spouse Jerry Stiller (1954–present) …   Wikipedia

  • Anne Meara — Données clés Naissance 20 septembre 1929 ( …   Wikipédia en Français

  • Meara — may refer to: Anne Meara, born 1929, American comedienne and actress Meara, a fictional kingdom described in the Deryni novels of Katherine Kurtz Meara (genus), a genus of aceola worms. See also O Meara, a common surname This disambiguation page… …   Wikipedia

  • Meara — (ausgesprochen Mi ara) ist ein irisch gälischer weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft 2 Namensträger 3 Sonstiges 4 Siehe auch Her …   Deutsch Wikipedia

  • Anne Heche — en juin 2007 Données clés Nom de naissance Anne Celeste Heche …   Wikipédia en Français

  • Anne Passovoy — is active in science fiction fandom and filk music, and has won two Pegasus Awards. She is married to Dr. Bob Passovoy. She has written many of the seminal filk songs, including Marcon Ballroom and writing perhaps the most widely sung tune for… …   Wikipedia

  • The Stiller and Meara Show — is a 1986 television sitcom featuring the comedy duo Stiller and Meara (Jerry Stiller and Anne Meara) as the deputy mayor of New York (Stiller) and his wife, a TV commercial actress (Meara). The series was canceled within a few weeks. Offscreen,… …   Wikipedia

  • Stiller and Meara — (Jerry Stiller and Anne Meara), a husband and wife comedy team, were a big hit in the 1960s and 70s, making frequent appearances on television variety shows such as The Ed Sullivan Show . They are among the earliest famous graduates of the Second …   Wikipedia

  • O'Meara — Family name Meaning descendant of Meara (merry one) Region of origin Ireland Language(s) of origin Irish O Meara (Meara, O Mara, Mara, Marah) is an Irish surname, anglicised from Ó Meadhra, originating in County T …   Wikipedia

  • Jerry Stiller — Stiller in New York City in November 2005 Born Gerald Isaac Stiller June 8, 1927 (1927 06 08) (age 84) New York City, U.S …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”