Anne Revere

Anne Revere (* 25. Juni 1903 in New York City; † 18. Dezember 1990 in Locust Valley, New York) war eine US-amerikanische Schauspielerin.

Die New Yorkerin Anne Revere war eine direkte Nachfahrin des amerikanischen Revolutionärs Paul Revere. 1931 gab sie ihr Broadwaydebüt. Ihre Theaterkarriere führte sie 1934 nach Hollywood, wo sie in ihrem Broadwayerfolg Double Door auch vor der Kamera debütierte. Große Rollen spielte sie allerdings weiterhin am Theater. Sie war dreimal als beste Nebendarstellerin für den Oscar nominiert. 1944 für ihre Rolle in Das Lied von Bernadette. 1946 erhielt sie den Oscar für ihre Rolle als Mutter von Elizabeth Taylor in Kleines Mädchen, großes Herz. 1948 war sie erneut nominiert für ihre Rolle als Mutter von Gregory Peck in Tabu der Gerechten. Ihre letzte große Filmrolle spielte sie als Mutter von Montgomery Clift in Ein Platz an der Sonne 1951. Der Film war gerade abgedreht als sie vor dem Komitee für unamerikanische Umtriebe aussagen musste. Danach wurde sie aus dem Abspann des Films herausgenommen und es blieb ein Cameo-Auftritt. Es sollte 20 Jahre dauern bis sie wieder eine Filmrolle in Hollywood übernahm. Stattdessen feierte sie Erfolge am Broadway und trat ab den 1960er Jahren in Fernsehserien auf. Mit ihrem Ehemann, dem Dramatiker und Theaterregisseur Samuel Rosen, ging sie zurück nach New York und gründete dort eine Schauspielschule. 1961 erhielt sie einen Tony Award für ihre Leistung in Puppen unterm Dach von Lillian Hellman. In der späteren Verfilmung übernahm ihre Rolle Wendy Hiller.

Filmografie (Auswahl)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anne Revere — Dans Le Mur invisible (1947) Données clés …   Wikipédia en Français

  • Anne Revere — Infobox actor name = Anne Revere imagesize = 200px caption = from the Gentleman s Agreement trailer (1947) birthdate = birth date|1903|6|25 birthplace= New York City, New York, USA deathdate = death date and age|1990|12|18|1903|6|25 deathplace =… …   Wikipedia

  • Revere — may refer to:In people: *Anne Revere, U.S. film actress of the 1940s *Lawrence Revere, U.S. author and professional gambler *Paul Revere, U.S. Revolutionary War militia leader *Paul Revere Braniff, an airline entrepreneurIn places: *Revere Beach …   Wikipedia

  • Revere — ist der Familienname folgender Personen: Anne Revere (1903–1990), US amerikanische Schauspielerin Giuseppe Revere (1812–1889), italienischer Schriftsteller und Politiker Paul Revere (Freiheitskämpfer) (1735–1818), US amerikanischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Anne Baxter — Pour les articles homonymes, voir Baxter. Anne Baxter …   Wikipédia en Français

  • Anne Baxter — Infobox actor name = Anne Baxter imagesize = 230px caption = in the trailer for I Confess (1953) birthdate = birth date|1923|5|7|mf=y location = Michigan City, Indiana deathdate = Death date and age|1985|12|12|1923|5|7 deathplace = New York City …   Wikipedia

  • Anne Shirley (actress) — Anne Shirley from the trailer for the film Vigil in the Night (1940) Born Dawn Evelyeen Paris April 17, 1918(1918 04 17) …   Wikipedia

  • Ann Revere — Anne Revere Anne Revere est une actrice américaine née le 25 juin 1903 à New York et décédée le 18 décembre 1990 à Locust Valley (New York). Le Mur …   Wikipédia en Français

  • Église Sainte-Anne du Ruisseau — Pour les articles homonymes, voir Église Sainte Anne. Église Sainte Anne du Ruisseau …   Wikipédia en Français

  • Oscar/Beste Nebendarstellerin — Mit dem Oscar für die beste Nebendarstellerin werden die Leistungen von Schauspielerinnen in Nebenrollen gelobt. Statistik Am häufigsten honorierte Nebendarstellerin Dianne Wiest und Shelley Winters (je 2 Siege) Am häufigsten nominierte… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”