Anne Weski

Anne Veski (russisch Анне Вески) (* 27. Februar 1956 in Rapla, Estland) ist eine estnische Popsängerin, die auch auf russisch singt.

Berühmt wurde Anne Veski Ende der 1970er Jahre vor allem in Estland, in der ehemaligen Sowjetunion, in Finnland und in Polen. Ihr erster Auftritt außerhalb Estlands war in Polen.

Diskografie

Alben

  • Anne Veski (1983)
  • Ja obeschtschaju wam sady (Я обещаю вам сады) (1985)
  • Pojot Anne Veski (Поет Анне Вески) (1986)
  • Anne Veski Greatest Hits (1994)
  • Kalejdoskop (Калейдоскоп) (1994)
  • Tunnel pod La-Manschem (Туннель под Ла-Маншем) (1996)
  • Star Collection (2000)
  • Grand Collection (2001)
  • Swjosdy sowjetskoj estrady (Звезды советской эстрады) (2001)
  • Ne grusti, tschelowek (Не грусти, человек) (2002)
  • Lootus (2003)
  • Imena na wse wremena Имена на все времена (2003)
  • Ni o tschom ne schalejte (Ни о чем не жалейте) (2004)
  • Eesti kullafond (2006)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rencontres d'Arles — Localisation Arles Pays …   Wikipédia en Français

  • Prix Henri-Cartier-Bresson — Description Récompense photographique Organisateur Fondation Henri Cartier Bresson Pays  France Date de création 1988 …   Wikipédia en Français

  • Liste bekannter Klassischer Archäologen — In dieser Liste werden Klassische Archäologen gesammelt, die für dieses Fach habilitiert wurden, als Autoren relevant sind, mit bedeutenden Ausgrabungen in Verbindung gebracht werden können oder andere bedeutende Beiträge zur Klassischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutscher Bezeichnungen estnischer Orte — Karte der russischen Ostseeprovinzen mit deutschen Ortsbezeichnungen (Meyers Konversations Lexikon, 1893 97) In dieser Liste werden estnischen Orten (Städten, Flüssen, Inseln, etc.) deren frühere oder heute noch geläufige deutsche Bezeichnungen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”