Anne de Pisseleu
Anne de Pisseleu

Anne de Pisseleu d’Heilly, duchesse d’Étampes (* wohl 1508; † nach 1552) war eine Mätresse des französischen Königs Franz I.

Leben

Anne de Pisseleu d’Heilly war die Tochter Guillaumes de Pisseleu, eines Ritters aus der Picardie. Sie kam vor 1522 als eine der Hofdamen der Königinmutter Luise von Savoyen an den französischen Hof. Wahrscheinlich nach seiner Rückkehr aus der Gefangenschaft in Madrid 1526 machte Franz I. sie zu seiner Mätresse. Sie löste in dieser Position Françoise de Foix ab.

Anne war schön, geistreich, gebildet und erfolgreich im Erhalt der Gunst des Königs. 1536 heiratete sie auf Vermittlung des Königs Jean IV. de Brosse und erhielt das Herzogtum Étampes. Der Einfluss der Herzogin auf den König, besonders in den letzten Jahren seiner Herrschaft war beachtlich. Sie schützte Admiral Philippe de Chabot gegen Anne de Montmorency, der von ihrer Rivalin Diane de Poitiers, der Mätresse des Thronfolgers, unterstützt wurde. Sie war offen für neue Einflüsse und Ideen und kooperierte mit der Schwester des Königs, Marguerite d’Angoulême. Sie nutzte ihren Einfluss zum Aufstieg und zur Bereicherung ihrer Familie. Ihr Onkel Antoine Sanguin († 1559) wurde 1535 Bischof von Orléans und 1539 zum Kardinal ernannt. Nach dem Tod des Königs wurde sie von Diane de Poitiers gedemütigt und des Hofes verwiesen. Sie starb später unter ungeklärten Umständen in Vergessenheit, wahrscheinlich während der Regierungszeit Heinrichs III.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anne De Pisseleu — Anne de Pisseleu, par Jean Clouet. Chantilly, musée Condé. Anne de Pisseleu, duchesse d Étampes, fut une favorite de Francois I …   Wikipédia en Français

  • Anne de pisseleu — Anne de Pisseleu, par Jean Clouet. Chantilly, musée Condé. Anne de Pisseleu, duchesse d Étampes, fut une favorite de Francois I …   Wikipédia en Français

  • Anne de Pisseleu — Anne de Pisseleu, par Jean Clouet. Chantilly, musée Condé. Anne de Pisseleu, duchesse d Étampes, née vers 1508, et morte après 1575, est la favorite de Francois Ier jusqu à la mort du roi …   Wikipédia en Français

  • Anne de Pisseleu d'Heilly — Anne de Pisseleu Anne de Pisseleu d’Heilly, duchesse d’Étampes (* wohl 1508; † nach 1552) war eine Mätresse des französischen Königs Franz I. Leben Anne de Pisseleu d’Heilly war die Tochter Guillaumes de Pisseleu, eines Ritters aus der Picardie.… …   Deutsch Wikipedia

  • Anne de Pisseleu d’Heilly — Anne de Pisseleu Anne de Pisseleu d’Heilly, duchesse d’Étampes (* wohl 1508; † nach 1552) war eine Mätresse des französischen Königs Franz I. Leben Anne de Pisseleu d’Heilly war die Tochter Guillaumes de Pisseleu, eines Ritters aus der Picardie.… …   Deutsch Wikipedia

  • Anne de Pisseleu d'Heilly — Anne de Pisseleu d Heilly, [http://www.corpusetampois.com/cpe 0016 annedepisseleu.jpg] [http://www.metmuseum.org/toah/images/hb/hb 29.100.197.jpg] duchesse d Étampes (1508 ndash; 1580), mistress of Francis I of France, was a daughter of Guillaume …   Wikipedia

  • Étampes, Anne de Pisseleu, duchess d' — (1508 1580)    nobility    Born in Fontaine Lavaganne, Anne de Pisseleu, duchess d Étampes was the mistress of francis i. she was married by him to Jean de Brosses, who became duke of Étampes and governor of Brittany. she was a woman of great… …   France. A reference guide from Renaissance to the Present

  • Étampes, Anne de Pisseleu, duchesse d' — ▪ French political figure born 1508 died c. 1580       mistress of King Francis I of France and the major supporter of the party of the Duke d Orléans in opposition to that of the dauphin (the future Henry II).       The daughter of a nobleman of …   Universalium

  • Anne De Montmorency (1492-1567) — Pour les articles homonymes, voir Anne de Montmorency.  Pour les autres membres de la famille, voir : famille Montmorency. Anne de Montmorency …   Wikipédia en Français

  • Anne de montmorency (1492-1567) — Pour les articles homonymes, voir Anne de Montmorency.  Pour les autres membres de la famille, voir : famille Montmorency. Anne de Montmorency …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”