Annekathrin Bürger
Bürger singt bei der Berliner Großdemonstration am 4. November 1989

Annekathrin Bürger, eigentlich Annekathrin Rammelt, (* 3. April 1937 in Berlin) ist eine deutsche Schauspielerin.

Ihr Vater Heinz Rammelt war Zeichner bei der Ufa und Illustrator. Bürger absolvierte eine Ausbildung zur Werbegestalterin und arbeitete als Requisiteurin und Statistin am Stadttheater in Bernburg (Saale). Nachdem sie vom Regisseur Gerhard Klein für den Film entdeckt worden war, studierte sie von 1957 bis 1960 an der Hochschule für Film und Fernsehen Potsdam. In der Zeit von 1959 bis 1960 war sie am Deutschen Theater in Berlin engagiert, danach am Theater der Bergarbeiter Senftenberg (heute Neue Bühne Senftenberg). Von 1963 bis 1965 war sie Mitglied des DFF, von 1965 bis 2003 Mitglied des Ensembles der Volksbühne Berlin.

Daneben spielte Bürger zahlreiche Rollen in Filmen der DEFA und des DFF unter bekannten Regisseuren wie Slátan Dudow, Frank Beyer und Hans-Joachim Kasprzik und trat als Chanson-Interpretin mit Texten von Bertolt Brecht auf. Im Fernsehen spielte sie bis 2007 im „Tatort Leipzig“ mit Peter Sodann eine Nebenrolle als Waschsalon- und Kneipenchefin. 1990 bis 1997 war Bürger Vorsitzende der Nationalen Bürgerbewegung. 1993 gründet sie mit ihrem Mann den Verein „Waisenkinder am Don“. Bürger war nach einer Verbindung mit dem Schauspieler Ulrich Thein seit 1966 bis zu seinem Tod im Jahr 2000 mit ihrem Kollegen Rolf Römer verheiratet.

Filmographie

Veröffentlichungen

  • Annekathrin Bürger, Kerstin Decker: Der Rest, der bleibt. Droemer-Knaur, 2007.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bürger (Begriffsklärung) — Bürger steht für: einen gesellschaftlichen Status, siehe Bürger Bürger (Unternehmen), Teigwarenhersteller in Ditzingen, Baden Württemberg Bürger oder Buerger ist der Familienname folgender Personen: Annekathrin Bürger (* 1937), deutsche… …   Deutsch Wikipedia

  • Bürger, Annekathrin — • БЮ РГЕР (Bürger) Аннекатрин (наст. фам. Раммельт, Rammelt) (p. 3.4.1937)    нем. актриса (ГДР). Была ассистентом художника в т ре. По окончании Высш. киношколы в Бабельсберге работала в Т ре горняков в Зенфтенберге, с 1964 в берлинском т ре… …   Кино: Энциклопедический словарь

  • Buerger — Bürger bezeichnet: einen gesellschaftlichen Status, siehe Bürger Bürger (Unternehmen), Teigwarenhersteller in Ditzingen, Baden Württemberg Bürger oder Buerger ist der Familienname folgender Personen: Annekathrin Bürger (* 1937), deutsche… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Darsteller des deutschsprachigen Films — Diese Liste beinhaltet bekannte Darsteller des deutschsprachigen Films, unabhängig von ihrer Herkunft. Die meisten der folgenden Schauspieler waren in mehr als einem der aufgeführten Zeitabschnitte aktiv. Eingeordnet sind sie dort, wo sie ihre… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bur — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Hostess (Film) — Filmdaten Originaltitel Hostess Produktionsland DDR …   Deutsch Wikipedia

  • Zly Komorow — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Zły Komorow — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Clemens Kerber — Manfred Krug, 1971 Manfred Krug (* 8. Februar 1937 in Duisburg) ist ein deutscher Schauspieler, Sänger und Schriftsteller. Als Pseudonyme verwendete er zu DDR Zeiten Clemens Kerber (als Liedtexter) und Isa Karfunkelstein (als Interviewer seiner… …   Deutsch Wikipedia

  • Ulrich Thein — (* 7. April 1930 in Braunschweig; † 21. Juni 1995 in Berlin) war ein deutscher Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor, Synchron und Hörspielsprecher. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Theaterstücke …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”