Anneli Sauli

Ann Savo (* 6. August 1932 in Pyhäjoki; gebürtig Anneli Helena Savolainen) ist eine finnische Schauspielerin.

Die Tochter von Tapio and Salli Savolainen erhielt eine Ballet- und Schauspielausbildung und kam siebzehnjährig zu ihrer ersten Rolle am Theater von Kemi. Im Alter von 20 Jahren wurde sie von Regisseur Armand Lohikoski für den Film entdeckt, wo sie unter dem Namen Anneli Sauli bald bekannt wurde. Von 1956 bis 1962 war sie mit dem Schauspieler und Regisseur Åke Lindman verheiratet.

Als ukrainische Soldatenwitwe Ljuba in dem Kriegsfilm Unruhige Nacht agierte sie 1958 erstmals in einem deutschen Film, wobei sie den Künstlernamen Ann Savo erhielt. Die schwarzhaarige Schönheit wirkte bis 1964 stets als Femme fatale in mehreren deutschen Filmen mit. Von 1960 bis 1964 lebte sie auch in Deutschland und war drei Jahre mit Alexander von Richthofen und ein Jahr mit Toni Sailer liiert.

1965 kehrte sie nach Finnland zurück, wo sie im selben Jahr Jaakko Pakkasvirta heiratete und Mutter ihrer Tochter Johanna Lahtela wurde. Die Ehe mit Pakkasvirta wurde 1968 wieder geschieden. In Finnland spielte sie vorwiegend Theater, besonders am Stadttheater von Joensuu.

Filmografie (Auswahl)

  • 1953: Me tulemme taas
  • 1953: Liebe einer Sommernacht (Hilja, maitotyttö)
  • 1957: Der Heilige und die Sünderin (1918)
  • 1957: Miriam
  • 1958: Unruhige Nacht
  • 1958: Und immer ruft das Herz / Zurück aus dem Weltall
  • 1959: Salem Aleikum
  • 1960: Weit ist der Weg
  • 1960: Frau Warrens Gewerbe
  • 1961: Die toten Augen von London
  • 1961: Das Mädchen und der Staatsanwalt
  • 1962: Frauenarzt Dr. Sibelius
  • 1962: Das Testament des Dr. Mabuse
  • 1964: Der Hexer
  • 1964: Nachts in nordischen Häfen (Raportti eli balladi laivatytöistä)
  • 1964: X-Paroni
  • 1964: Das siebente Opfer
  • 1964: Ein Ferienbett mit 100 PS
  • 1966: Tannenzapfen unter dem Rücken (Käpy selän alla)
  • 1988: Der Verrat (Petos)
  • 1999: Fahrradfahren ist notwendig (Polkupyörällä ajaminen on tärkeää)
  • 2002: Der Mann ohne Vergangenheit (Mies vailla menneisyyttä)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anneli Sauli — …   Википедия

  • Sauli — ist der Name von Sauli Niinistö (* 1948), finnischer Politiker Anneli Sauli, Künstlername der finnischen Schauspielerin Ann Savo (* 1932) Jalmari Sauli (1889–1957), finnischer Leichtathlet Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Anneli Helena Savolainen — Ann Savo (* 6. August 1932 in Pyhäjoki; gebürtig Anneli Helena Savolainen) ist eine finnische Schauspielerin. Die Tochter von Tapio and Salli Savolainen erhielt eine Ballet und Schauspielausbildung und kam siebzehnjährig zu ihrer ersten Rolle am… …   Deutsch Wikipedia

  • Sauli Niinistö — en 2006. Mandats Président de l’Eduskunta finlandais …   Wikipédia en Français

  • Anneli Jäätteenmäki — Anneli Jäätteenmäki, en campagne pour les élections européennes de 2009. Mandats Députée e …   Wikipédia en Français

  • Саули, Аннели — Аннели Саули Anneli Sauli Имя при рождении …   Википедия

  • Саули — Саули, Аннели Аннели Саули Anneli Sauli Имя при рождении: Anneli Helena Savolainen Дата рожд …   Википедия

  • Саули Аннели — Аннели Саули Anneli Sauli Имя при рождении: Anneli Helena Savolainen Дата рождения: 6 августа 1932 (76 лет) …   Википедия

  • Berlinale 1957 — Die Internationalen Filmfestspiele Berlin 1957 fanden vom 21. Juni bis 2. Juli 1957 statt. Inhaltsverzeichnis 1 Zusammenfassung 2 Internationale Jury 3 Wettbewerb 4 Preisträger 4.1 Goldener Bär …   Deutsch Wikipedia

  • Miriam (film) — Miriam Directed by William Markus Produced by T. J. Särkkä Written by William Markus Walentin Chorell Pentti Unho Starring Anneli Sauli …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”