Anneliese Werner

Woty Werner, eigentlich: Anneliese Werner (* 27. November 1903 in Berlin als Anneliese Rütgers; † 11. September 1971 in Nürnberg), war eine deutsche Malerin, Bildweberin und Entwerferin.

Woty Werner studierte in den Jahren 1919 bis 1926 Malerei in Berlin und München. Zwischen 1926 und 1930 unternimmt sie Studienreisen in Deutschland und ins Ausland mit längeren Aufenthalten in Paris und München.

Woty lernt in Paris den deutschen Maler Theodor Werner kennen, den sie im Jahr 1931 heiratet. Beide leben bis 1936 in Paris.

1936 zieht sie nach Potsdam und besucht dort die Fachschule für Weberei. Fortan arbeitet kaum noch als Malerin, sondern findet in der Bildweberei ihren künstlerischen Ausdruck. Woty zeichnet ihre Bildteppiche und –webereien nicht vor, sondern entwirft direkt am Webstuhl. Ihre frühen Werke sind noch gegenständliche Bildmotive, später widmet sie sich ausschließlich der abstrakten Kunst.

Von 1945 bis 1959 hat sie Ihren Wohnsitz in Berlin, nach 1959 lebt sie in München. Woty hat zahlreiche Ausstellungen in Deutschland und im Ausland.

Im Jahr 1952 erhält sei den „Kunstpreis Berlin“ für Bildende Kunst von der „Jubiläumsstiftung 1848/1948“. Im Jahr 1954 wird sie mit dem Ehrendiplom der Triennale von Mailand ausgezeichnet. Im Jahr 1959 ist sie, wie ihr Mann Theodor Werner, Teilnehmerin der documenta 2 in Kassel.

Literatur

  • Wichmann, Hans; Von Morris bis Memphis. Textilien der Neuen Sammlung Ende 19. bis Ende 20. Jahrhundert ; Band 3 der Sammlungskataloge der Neuen Sammlung (München); Basel 1990
  • II.documenta´59. Kunst nach 1945; Katalog: Band 1: Malerei; Band 2: Skulptur; Band 3: Druckgrafik; Textband; Kassel/Köln 1959
  • Adam, Henri-Georges; Neue Schweizer Bildteppiche: in Konfrontation mit Werken von Henri-Georges Adam, Paris, Hans Arp, Paris-Meudon, Le Corbusier, Paris, Fernand Léger, Woty Werner, München ; Kunstmuseum St. Gallen, 6. Sept. bis 18. Okt. 1959; St. Gallen. 1959

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anneliese Löffler — Anneliese Löffler, geb. Große[1] (* 7. Mai 1928 in Folbern)[2], ist eine deutsche Germanistin. Sie war eine der einflussreichsten Literaturwissenschaftlerinnen der DDR. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Anneliese Uhlig — (* 27. August 1918 in Essen) ist eine deutsch amerikanische Schauspielerin und Journalistin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Filmografie 3 Bücher von Anneliese Uhlig …   Deutsch Wikipedia

  • Anneliese Rothenberger — (* 19. Juni 1926 in Mannheim; † 24. Mai 2010 in Münsterlingen im Kanton Thurgau) war eine deutsche Operetten und Opernsängerin (lyrischer Sopran). Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Auszeichnungen …   Deutsch Wikipedia

  • Anneliese Krenzlin — (* 26. September 1903 in Arnsberg; † 7. März 1993 in Kelkheim) war eine deutsche Humangeographin. Anneliese Krenzlin legte 1924 in Berlin ihr Abitur ab und begann noch im selben Jahr ein Studium der Geographie, Germanistik und Geschichte an den… …   Deutsch Wikipedia

  • Werner Friedmann — (* 12. Mai 1909 in München; † 23. April 1969 ebenda) war ein deutscher Journalist und Gründer der Deutschen Journalistenschule. Leben Der Sohn eines jüdischen Kinderarztes verbrachte seine Jugend in Berlin. Nach dem Tod des Vaters zog die aus… …   Deutsch Wikipedia

  • Woty Werner — Woty Werner, eigentlich: Anneliese Werner (* 27. November 1903 in Berlin als Anneliese Rütgers; † 11. September 1971 in Nürnberg), war eine deutsche Malerin, Bildweberin und Entwerferin. Leben Woty Werner studierte in den Jahren 1919 bis 1926… …   Deutsch Wikipedia

  • Frieda und Anneliese — Oliver Kalkofe – „Onkel Hotte“ Das Frühstyxradio oder „Der größte Kulturmagazin der Welt“ , wie es sich selbst nennt, ist eine Comedy Sendung auf Radio ffn. Die Sendung wurde hauptsächlich von März 1988 bis zum 31. März 1996 ausgestrahlt und hat… …   Deutsch Wikipedia

  • Theodor Werner — (* 14. Februar 1886 in Jettenburg, Württemberg; † 15. Januar 1969 in München) war ein deutscher Maler. Leben Theodor Werner erhielt seine erste Ausbildung an der Lehrerbildungsanstalt in Nagold, dann Nürtingen. Parallel zu seiner Tätigkeit als… …   Deutsch Wikipedia

  • Woty — Werner, eigentlich: Anneliese Werner (* 27. November 1903 in Berlin als Anneliese Rütgers; † 11. September 1971 in Nürnberg), war eine deutsche Malerin, Bildweberin und Entwerferin. Woty Werner studierte in den Jahren 1919 bis 1926 Malerei in… …   Deutsch Wikipedia

  • Bildteppich — Der von der Wissenschaft wieder aufgenommene mittelalterliche Ausdruck Bildwirkerei bezeichnet sowohl die Technik des Einwirkens von Bildern und Motiven in ein textiles Flächengebilde, als auch das Erzeugnis dieser Technik, die Tapisserie. Die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”