Annemarie Hanke

Annemarie Hanke (* 27. Februar 1935 in Stuttgart; † 17. Februar 1992 in Leinfelden-Echterdingen) war eine deutsche Politikerin (CDU).

Leben

Nach dem Abitur 1954 machte Annemarie Hanke eine Lehrerinnenausbildung am Pädagogischen Institut Stuttgart. 1956 legte sie die erste Dienstprüfung für das Lehramt an Volksschulen ab, 1961 die zweite Dienstprüfung. Von 1956 bis 1968 war sie als Lehrerin im Schuldienst tätig. Danach war sie Hausfrau und hat sich nebenbei im Rahmen ihrer kommunalen Arbeit stark für die Bedürfnisse älterer Menschen eingesetzt.

Politik

Von 1968 bis 1974 war Annemarie Hanke in Leinfelden und später in der nach der Gemeindereform neu gebildeten Stadt Leinfelden-Echterdingen Stadträtin. Ab 1971 war sie Mitglied des Kreistags in Böblingen, ab 1975 des Kreistags in Esslingen. Als der Landtagsabgeordnete Friedrich Volz 1988 starb, rückte Annemarie Hanke als seine Ersatzbewerberin im Wahlkreis Nürtingen in den Landtag nach. Sie war Abgeordnete bis 1992. Ihr Arbeitsschwerpunkt lag im sozialen Bereich.

Literatur

  • Ina Hochreuther: Frauen im Parlament - Südwestdeutsche Abgeordnete seit 1919. Im Auftrag des Landtags herausgegeben von der Landeszentrale für politische Bildung, Theiss-Verlag Stuttgart, 1992. ISBN 3-8062-1012-8

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hanke — ist der Familienname folgender Personen: Annemarie Hanke (1935–1992), deutsche Politikerin (CDU) Brunhilde Hanke (* 1930), deutsche Politikerin, Oberbürgermeisterin von Potsdam Dietmar Hanke (* 1957), deutscher Fußballspieler Gregor Maria Hanke… …   Deutsch Wikipedia

  • Brunhilde Hanke — (* 23. März 1930 in Erfurt) ist eine ehemalige Politikerin der DDR. Sie war 1961 bis 1984 Oberbürgermeisterin der Stadt Potsdam sowie von 1963 bis 1990 Volkskammerabgeordnete und von 1964 bis 1990 Mitglied des Staatsrates der DDR. Hanke war seit… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Han–Hap — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Landtags von Baden-Württemberg (10. Wahlperiode) — Liste der Mitglieder des 10. Baden Württembergischen Landtages (1988 1992) mit Wahlkreis und Fraktionszugehörigkeit Der 10. Landtag wurde am 20. März 1988 gewählt. Die 1. Plenarsitzung fand am 7. Juni 1988, die letzte am 20. Februar 1992 statt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Landtags von Baden-Württemberg (9. Wahlperiode) — Liste der Mitglieder des 9. Baden Württembergischen Landtages (1984 1988) mit Wahlkreis und Fraktionszugehörigkeit Der 9. Landtag wurde am 25. März 1984 gewählt. Die 1. Plenarsitzung fand am 5. Juni 1984, die letzte am 4. Februar 1988 statt. Name …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Baden-Württembergischen Landtages (10. Wahlperiode) — Liste der Mitglieder des 10. Baden Württembergischen Landtages (1988 1992) mit Wahlkreis und Fraktionszugehörigkeit Der 10. Landtag wurde am 20. März 1988 gewählt. Die 1. Plenarsitzung fand am 7. Juni 1988, die letzte am 20. Februar 1992 statt. A …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Baden-Württembergischen Landtages (9. Wahlperiode) — Liste der Mitglieder des 9. Baden Württembergischen Landtages (1984 1988) mit Wahlkreis und Fraktionszugehörigkeit Der 9. Landtag wurde am 25. März 1984 gewählt. Die 1. Plenarsitzung fand am 5. Juni 1984, die letzte am 4. Februar 1988 statt. A… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter der Stadt Stuttgart — Die folgenden Listen enthalten: In Stuttgart geborene Persönlichkeiten, chronologisch aufgelistet nach dem Geburtsjahr. Ob die Personen ihren späteren Wirkungskreis in Stuttgart hatten oder nicht, ist dabei unerheblich. Viele sind im Laufe ihres… …   Deutsch Wikipedia

  • Söhne und Töchter der Stadt Stuttgart — Die folgenden Listen enthalten: In Stuttgart geborene Persönlichkeiten, chronologisch aufgelistet nach dem Geburtsjahr. Ob die Personen ihren späteren Wirkungskreis in Stuttgart hatten oder nicht, ist dabei unerheblich. Viele sind im Laufe ihres… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Volz — (* 27. April 1944 in Metzingen; † 16. Mai 1988 in Grafenberg) war ein deutscher Politiker der CDU. Leben und Politik Nach der Mittleren Reife absolvierte Volz Ausbildung und Studium zum gehobenen Verwaltungsdienst. Zwischen 1968 und 1979 war er… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”