Annemarie Jorritsma
Annemarie Jorritsma

Annemarie Jorritsma-Lebbink (* 1. Juni 1950 in Hengelo (Gelderland)) ist eine niederländische Politikerin. Zwischen 1994 und 1998 war sie Ministerin für Verkehr und Wasserwege, danach für vier Jahre Wirtschaftsministerin und stellvertretende Ministerpräsidentin der Niederlande.

Lebbink wurde als Tochter eines Müllers geboren. Ihre politische Karriere begann 1973, als sie Mitglied der Volkspartij voor Vrijheid en Democratie wurde. 1982 wurde sie in die Zweite Kammer des niederländischen Parlaments gewählt. 1994 wurde sie von Ministerpräsident Wim Kok als Ministerin für Verkehr und Wasserwege in sein Kabinett berufen. Bei der Neubildung des Kabinetts nach den Parlamentswahlen 1998 wurde Jorritsma Ministerin für wirtschaftliche Angelegenheiten und stellvertretende Ministerpräsidentin der Niederlande.

Am 7. Oktober 1997 wurde Jorritsma für ihr beherztes Angehen bei der Verbesserung der Deichanlagen mit dem Jacoba-van-Beieren-Preis ausgezeichnet.

In August 2003 wurde sie Bürgermeisterin von Almere, nachdem sie davor kommissarisch das Bürgermeisteramt in Delfzijl innehatte.

Anfang 2004 folgte sie J. Verhaegen als Vorsitzende des Aufsichtsrates von Interpay, einem gemeinschaftlichen Unternehmen der niederländischen Banken zur Abwicklung des elektronischen Zahlungsverkehrs. Sie ist damit die erste nicht aus der Bankenwelt stammende Aufsichtsratsvorsitzende dieser Firma. Annemarie Jorritsma ist Mitglied der niederländischen Mennoniten.

Weblinks

 Commons: Annemarie Jorritsma – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Annemarie Jorritsma — Annemarie Jorritsma, en 2010. Mandats …   Wikipédia en Français

  • Jorritsma — Annemarie Jorritsma Lebbink (* 1. Juni 1950 in Hengelo) ist eine niederländische Politikerin. Zwischen 1994 und 1998 war sie Ministerin für Verkehr und Wasserwege, danach für vier Jahre Wirtschaftsministerin und stellvertretende… …   Deutsch Wikipedia

  • Almere — Infobox Settlement name = Almere imagesize = 250px image caption = The skyline of Almere flag size = 115px image shield = Coat of arms of Almere.png shield size = 115px mapsize = 250px map caption = Location of Almere in Flevoland and the… …   Wikipedia

  • Almere — Gemeinde Almere Flagge Wappen Provinz Flevoland Bürgermeister …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Joo–Joz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Deputy Prime Minister of the Netherlands — Vicepremier Coat of Arms …   Wikipedia

  • Second Kok cabinet — The Second cabinet of Wim Kok was the government of the Netherlands headed by Prime Minister Wim Kok during 1998 to 2002. After the elections to the House of Representatives on 6 May 1998, the allocation of the 150 seats was: Partij van de Arbeid …   Wikipedia

  • Tineke Netelenbos — Tineke Netelenbos, en 1988. Mandats …   Wikipédia en Français

  • Frauen in der Politik — Als Politikerin wird im Allgemeinen eine Frau bezeichnet, die ein politisches Amt innehat oder anstrebt. In Demokratien setzt dies das passive Wahlrecht voraus. Inhaltsverzeichnis 1 Situation in Deutschland 1.1 Frauenanteil in den Parteien… …   Deutsch Wikipedia

  • Aylvapoldermolen, Burgwerd — Aylvapoldermolen, September 2008 Origin Mill name Aylvapoldermolen …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”