Annen-Wullen

Die Landgemeinde Annen-Wullen ging aus der Besetzung der Ruhr-Region durch napoleonische Truppen hervor. 1809 wurden die Gemeinden Witten, Annen, Rüdinghausen, Wullen sowie das heute zu Bochum gehörende Langendreer zur Mairie Witten vereinigt. Nach dem Abzug der Truppen um 1815 und der Auflösung der Mairie, blieben Annen und Wullen als Landgemeinde miteinander verbunden.

Das Amtshaus von Annen, heute Teil der Universität Witten-Herdecke

Geschichte

Die Dörfer Annen und Wullen wurden erst durch die Mairie zusammengeführt. Aufgrund des rasanten Bevölkerungsanstieges, hervorgerufen durch die Errichtung mehrerer Großzechen in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, erhielt Annen-Wullen 1878 ein eigenes Amt. In der Landgemeinde spielte Wullen von Anfang an die untergeordnete Rolle. Im Gegensatz zu Annen, das sich im Laufe der Industrialisierung zu einer Stadt mit der entsprechenden Infrastruktur entwickelte, Geschäftsansiedlungen inklusive, blieb Wullen landwirtschaftlich geprägt. Am 26. August 1907 kam der Landkreis Hörde einer Bitte der Landgemeinde nach, den Namen Annen-Wullen in Annen zu ändern.[1]

Zugehörigkeiten

1871 wurde die Landgemeinde dem Landkreis Dortmund, 1885 dem Landkreis Hörde zugeordnet. Mit der Eingemeindung von Rüdinghausen wurde das Amtsgebiet 1922 deutlich vergrößert. Ohne Stadtrechte aber blieb das Amt Annen letztlich nur ein Verwaltungskonstrukt. Vor allem die benachbarte kreisfreie Stadt Witten machte aus seinen Begehrlichkeiten gegenüber Annen keinen Hehl. Im Zuge der Gemeindereform vom 1. August 1929 wurde der Landkreis Hörde aufgelöst. Damit einher ging das Ende des Amtes Annen. Annen und Rüdinghausen wurden von Witten eingemeindet[1] und erhielten den Status von Stadtteilen, Wullen wurde zu einem Ortsteil von Annen heruntergestuft.

Einzelnachweise

  1. a b Stephanie Reekers: Die Gebietsentwicklung der Kreise und Gemeinden Westfalens 1817 – 1967. Aschendorff, Münster (Westfalen) 1977, ISBN 3-402-05875-8.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Annen-Wullen — Annen Wullen, Landgemeinde im preuß. Reg. Bez. Arnsberg, am Abhange des Ardey, (1900) 10.960 E.; Eisen und Gußstahlwerke, Glashütten, Steinkohlenbergbau …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Wullen — ist der Familienname folgender Personen: Eugen Wullen (1892–1967), Offizier, zuletzt Generalarzt der deutschen Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg Siehe auch: Annen Wullen, ehemalige Gemeinde im Ennepe Ruhr Kreis Witten Wullen, Ortsteil von Witten… …   Deutsch Wikipedia

  • Annen — Annen, preuß. Gemeinde, s. Annen Wullen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Witten-Wullen — Wullen ist ein Ortsteil von Witten Annen, Witten, Nordrhein Westfalen. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Bildung 3 Wirtschaft und Infrastruktur 3.1 Verkehr …   Deutsch Wikipedia

  • Witten-Annen — ist der größte der acht Stadtteile von Witten. Ehemaliges „Amt Annen“, heute Gebäude der Fakultät für Biowissenschaften der Universität Witten Herdecke im Herzen Annens Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Witten-Wullen — Wullen is a city district of Witten Annen, which is a part of the City of Witten, (North Rhine Westphalia, Germany). Wullen is placed about 3 kilometres northeast of the City of Witten.History* 1019: First mentioned. * 1809: French soldiers… …   Wikipedia

  • Аннен-Вулен — (Annen Wullen) сельская община прусского Арнсбергского Дортмунского округа, Горно Маркийской ж. д. и Лангендрейер Летргингаузской железнодорожной ветви, входящих в состав прусских государственных железных дорог. В 1885 году насчитывала 7394 жит …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Liste der Gemeinden Westfalens A-G — Diese Liste enthält alle Gemeinden Westfalens mit ihren Gebietsveränderungen ab 1858. Die Gemeinden des lippischen Landesteils werden erst ab ihrer Zugehörigkeit zum Land Nordrhein Westfalen mit ihren Gebietsänderungen aufgeführt. Die Zahlen in… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gemeinden Westfalens O-Z — Diese Liste enthält alle Gemeinden Westfalens mit ihren Gebietsveränderungen ab 1858. Die Gemeinden des lippischen Landesteils werden erst ab ihrer Zugehörigkeit zum Land Nordrhein Westfalen mit ihren Gebietsänderungen aufgeführt. Die Zahlen in… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gemeinden Westfalens A–G — Diese Liste enthält alle Gemeinden Westfalens mit ihren Gebietsveränderungen ab 1858. Die Gemeinden des lippischen Landesteils werden erst ab ihrer Zugehörigkeit zum Land Nordrhein Westfalen mit ihren Gebietsänderungen aufgeführt. Die derzeit… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”