Annett Gamm
Annett Gamm Wasserspringen
Persönliche Informationen
Nationalität: DeutschlandDeutschland Deutschland
Disziplin(en): Kunst- /Turm- /Synchronspringen
Verein: Dresdner SC
Geburtstag: 28. Mai 1977
Geburtsort: Dresden

Annett Gamm (* 28. Mai 1977 in Dresden) ist eine ehemalige deutsche Wasserspringerin.

Annett Gamm war im Team des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) im Kunst- und Turmspringen sowohl im Einzel als auch im Synchronspringen aktiv. Sie sprang an der Seite von Nora Subschinski, nachdem ihre ehemalige Partnerin Ditte Kotzian sich vom Turmspringen zurückgezogen hatte. Der Heimatverein der Arzthelferin ist der Dresdner SC, zurzeit ist sie Stabsunteroffizier der Bundeswehr in der Sportfördergruppe Frankenberg.

Gamm gewann im 10 m-Synchronspringen vier Goldmedaillen bei Europameisterschaften und eine Bronzemedaille bei Weltmeisterschaften. Sie nahm an zwei Olympischen Spielen teil und erreichte 2004 Platz sechs, 2008 Platz vier.

Annett Gamm beendete ihre Karriere nach den Olympischen Spielen 2008.

Größte Erfolge

1999 Europameisterschaften 4. Platz Turm
2001 Weltmeisterschaften 7. Platz Synchron Turm
2002 Europameisterschaften 1. Platz Synchron Turm
2003 Weltmeisterschaften 6. Platz Turm
2004 Europameisterschaften 1. Platz Synchron Turm
2004 Olympische Sommerspiele 6. Platz Synchron Turm
2005 Weltmeisterschaften 4. Platz Synchron Turm
2006 Europameisterschaften 1. Platz Synchron Turm
2007 Weltmeisterschaften 3. Platz Synchron Turm
2008 Europameisterschaften 1. Platz Synchron Turm
2008 Olympische Sommerspiele 4. Platz Synchron Turm

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gamm — is the abbreviation for Gesellschaft für angewandte Mathematik und Mechanik which produced the ALGOL 58 report G.A.M.M. is a Swedish (underground) record labelee also people with the name#Annett Gamm #Bruno Gamm #Eberhard Gamm #Eva Irina von Gamm …   Wikipedia

  • Annett — ist ein weiblicher Vorname. Herkunft und Bedeutung Annett ist ein Variante zu Annette, was wiederum von Anna abgeleitet ist. Varianten Anet (sorbisch), Anett Namensträgerinnen Annett Böhm (* 1980), deutsche Judoka Annett Gamm (* 1977), deutsche… …   Deutsch Wikipedia

  • Gamm — ist der Name folgender Personen: Annett Gamm (* 1977), deutsche Wasserspringerin Gerhard Gamm, deutscher Philosoph Hans Jochen Gamm (1925–2011), deutscher Pädadogik Professor Rüdiger Gamm (* 1971), deutscher Rechenkünstler GAMM ist die Abkürzung… …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 2008/Wasserspringen — Bei den XXIX. Olympischen Sommerspielen 2008 in Peking fanden vom 10. bis 23. August acht Wettbewerbe im Wasserspringen statt, pro Geschlecht jeweils eine im Einzel und im Synchronspringen vom 3 Meter Brett und vom 10 Meter Turm. Austragungsort… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Europameister im Wasserspringen — Die Liste der Europameister im Wasserspringen listet alle Medaillengewinner im Wasserspringen bei Schwimmeuropameisterschaften und Europameisterschaften im Wasserspringen auf. Schwimmeuropameisterschaften wurden vom europäischen Dachverband LEN… …   Deutsch Wikipedia

  • Schwimm-WM 2007 — Inhaltsverzeichnis 1 Medaillenspiegel 2 Schwimmen Männer 2.1 Freistil 2.1.1 50 m Freistil 2.1.2 100 m Freistil 2.1.3 200 m Freistil …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gam — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Nora Subschinski — Persönliche Informationen Nationalität: Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 2004/Teilnehmer (Deutschland) — GER    …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 2008/Teilnehmer (Deutschland) — GER …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”