Annett Horna

Annett Horna (* 4. Februar 1987 in Magdeburg) ist eine deutsche Leichtathletin, die insbesondere im 800-Meter-Lauf erfolgreich ist. Ihr größter Erfolg bei den Erwachsenen ist der Sieg bei den Deutschen Meisterschaften 2008 im 4-mal-400-Meter-Lauf mit der Staffel des TSV Bayer Leverkusen I (Caroline Dieckhöner, Maren Schott, Annett Horna, Sorina Nwachukwu; 3:40,94 min).

Bei den Juniorenweltmeisterschaften 2006 (U20) in Peking schied sie im 800-Meter-Lauf im Halbfinale aus. Bei der Junioreneuropameisterschaft 2005 in Kaunas (Litauen) wurde sie Achte über 800 Meter. Sie trainiert seit Herbst 2002 bei Bayer Leverkusen.

Name: Annett Horna
Geburtsdatum: 4. Februar 1987 in Magdeburg
Größe: 1,68 m
Gewicht: 53 kg
Disziplin: Mittelstrecke
Bestleistung:
  • 400 Meter: 55,66 s (2010)
  • 800 Meter: 2:02,77 min (2010)
  • 1000 Meter: 2:45,27 min (2008)
  • 1500 Meter: 4:20,08 min (2006)
  • 3000 Meter: 9:45,30 min (2005)
Trainer: Adi Zaar und Ulla Bondy
Beruf: Lehramts-Studentin
Familienstand: ledig
Bisherige Vereine: Euskirchener TSC, TuS Wesseling, Sportfreunde Wünschheim Büllesheim
Im Verein seit: Herbst 2002

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Horna (Begriffsklärung) — Horna steht für: eine finnische Black Metal Band, siehe Horna Horna ist der Familienname folgender Personen: Annett Horna (* 1987), deutsche Leichtathletin Luis Horna (* 1980), peruanischer Tennisspieler …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hor — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter Magdeburgs — Die Liste enthält Personen, die in Magdeburg geboren sind. Ob die Stadt zu ihrem späteren Wirkungskreis gehört, ist dabei unerheblich. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Andere Persönlichkeiten mit Magdeburger Bezug befinden… …   Deutsch Wikipedia

  • Championnats d'Europe junior d'athlétisme 2005 — Les XIIXes championnats d Europe juniors d athlétisme de 2005 ont été organisés à Kaunas en Lituanie. Courses:  100 m 200 m 400 m 800 m 1 500 m 3 000 m 5 000 m 10 000 m Obstacles:  100 m haies 110 m haies 400 m haies …   Wikipédia en Français

  • Championnats d'Europe juniors d'athlétisme 2005 — Les XIIXes championnats d Europe juniors d athlétisme de 2005 ont été organisés à Kaunas en Lituanie du 21 au 24 juillet 2005. Courses:  100 m 200 m 400 m 800 m 1 500 m 3 000 m 5 000 m 10 000 m Obstacles:  100 m haies 110 m… …   Wikipédia en Français

  • Deutsche Leichtathletik-Hallenmeisterschaften 2009 — Die Deutschen Leichtathletik Hallenmeisterschaften 2009 fanden vom 21. bis 22. Februar in der Arena Leipzig statt. Ursprünglich war Karlsruhe als Austragungsort vorgesehen. Änderungen im internationalen Terminkalender zwangen den badischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften 2011 — Das Auestadion in Kassel war die Austragungsstätte der Deutschen Leichtathletik Meisterschaften 2011. Die 111. Deutschen Leichtathletik Meisterschaften wurden am 23. und 24. Juli 2011 im Kasseler Auestadion ausgetragen.[1] …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Deutschen Hallenmeister im 800-Meter-Lauf — Die Liste der Deutschen Hallenmeister im 800 Meter Lauf enthält alle Leichtathleten und Leichtathletinnen, die den 800 Meter Lauf bei Deutschen Leichtathletik Hallenmeisterschaften gewannen. Inhaltsverzeichnis 1 Herren 2 Damen 3 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”