Lear Jet Observatory


Lear Jet Observatory

Das Lear Jet Observatory war eines der ersten flugzeuggestützen Observatorien der Infrarotastronomie.

In den späten 1960er Jahren wurde in einem umgebauten Learjet 24 für etwa einstündige Beobachtungsflüge in über 13 km Höhe ein Teleskop mit 30 cm Hauptspiegeldurchmesser betrieben. Damit liegt ein großer Teil der Infrarotstrahlung absorbierenden Erdatmosphäre unter dem Beobachter. Die Beobachtungsbedingungen waren sehr einfach - zum Beispiel war das Teleskop an der Stelle eines herausgenommenen Kabinenfensters montiert. Dennoch war das Lear Jet Observatory ein Wegbereiter für spätere Flugzeugteleskope wie KAO und SOFIA.

Mit dem Lear Jet Observatory wurde u.a. entdeckt, dass die Planeten Jupiter und Saturn mehr Energie abstrahlen als sie von der Sonne absorbieren. Darüber hinaus wurden Sternentstehunggebiete und Galaxien untersucht.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kuiper Airborne Observatory — der NASA Das Kuiper Airborne Observatory (KAO) ist ein nach Gerard Peter Kuiper benanntes Cassegrain Teleskop mit 91,5 Zentimeter Spiegeldurchmesser, welches in einem umgebauten Militärtransporter vom Typ Lockheed C 141 untergebracht ist. Es… …   Deutsch Wikipedia

  • Beobachtungsastronomie — Das polnische 1,3 Meter Teleskop an der chilenischen Sternwarte Las Campanas Die beobachtende Astronomie ist derjenige Teilbereich der Astronomie, der sich mit dem Nachweis und der Untersuchung von Strahlung und Teilchen beschäftigt, welche die… …   Deutsch Wikipedia

  • Himmelsbeobachtung — Das polnische 1,3 Meter Teleskop an der chilenischen Sternwarte Las Campanas Die beobachtende Astronomie ist derjenige Teilbereich der Astronomie, der sich mit dem Nachweis und der Untersuchung von Strahlung und Teilchen beschäftigt, welche die… …   Deutsch Wikipedia

  • Learjet — Bombardier Learjet Rechtsform Aktiengesellschaft Gründung 1962 Auflösung 29 …   Deutsch Wikipedia

  • Observatorium — Eine Sternwarte oder ein astronomisches Observatorium (von lat. observare = beobachten) ist ein Ort mit wissenschaftlichen Instrumenten zur Beobachtung des Sternhimmels, von Himmelskörpern oder von anderen Objekten im Weltraum. Die Beobachtungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Sonnenobservatorium — Eine Sternwarte oder ein astronomisches Observatorium (von lat. observare = beobachten) ist ein Ort mit wissenschaftlichen Instrumenten zur Beobachtung des Sternhimmels, von Himmelskörpern oder von anderen Objekten im Weltraum. Die Beobachtungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Frank Low — Frank James Low (* 23. November 1933 in Mobile, Alabama) ist ein US amerikanischer Physiker und Astronom. Leben und Werk Low wurde zwar in Mobile geboren, wuchs aber in Houston/Texas auf. Nachdem er seinen Bachelor of Science von der Yale… …   Deutsch Wikipedia

  • Luftgestützte Astronomie — Als Luftgestützte Astronomie (engl. airborne astronomy) werden astronomische Projekte bezeichnet, bei denen Teleskope und andere Messinstrumente in Luftfahrzeuge eingebaut und in großen Höhen als Beobachtungsplattformen betrieben werden. KAO und… …   Deutsch Wikipedia

  • Learjet 24 — Learjet 24 …   Deutsch Wikipedia

  • Beobachtende Astronomie — Das polnische 1,3 Meter Teleskop an der chilenischen Sternwarte Las Campanas Die beobachtende Astronomie ist derjenige Teilbereich der Astronomie, der sich mit dem Nachweis und der Untersuchung von Strahlung und Teilchen beschäftigt, welche die… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.