Annette Gerritsen
Anette Gerritsen, 2006

Annette Gerritsen (* 11. Oktober 1985 in Ilpendam) ist eine niederländische Eisschnellläuferin. Sie ist auf die Kurzstrecken spezialisiert.

Die zweifache Welt- und einfache Teameuropameisterin (2004 und 2005) Annette Gerritsen debütierte im Januar 2005 beim Weltcup in Calgary. Mehrfach lief sie seit ihrem Weltcupdebüt in vordere Ränge über 500 und 1000 Meter. Im Dezember 2004 lief sie mit dem Team, im Januar 2005 über 1000 Meter Juniorenweltrekorde. Bei den Sprintweltmeisterschaften 2008 in Heerenveen belegte sie hinter Jenny Wolf und Anni Friesinger den dritten Platz. Im selben Jahr wurde sie bei den Einzelstreckenweltmeisterschaften in Nagano Dritte über 2x500m und über 1000m.

Bei der Sprintweltmeisterschaft 2011 erreichte sie in Heerenveen den zweiten Platz.

Eisschnelllauf-Weltcup-Platzierungen

Platzierung 100m 500m 1000m 1500m
1. Platz 1
2. Platz 6 1
3. Platz 9 1
Top 10 7 17 25 1

(Stand: 24. November 2009)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Annette Gerritsen — en 2006 Annette Gerritsen, née le 11 octobre 1985 à Ilpendam, est une patineuse de vitesse néerlandaise. Sommaire …   Wikipédia en Français

  • Annette Gerritsen — Infobox Speed Skater name = Annette Gerritsen nickname = imagesize = 200px caption = Annette Gerritsen prepares for a race country = Netherlands club = birth date = October 11, 1985 birth place = Ilpendam, Netherlands death date = death place =… …   Wikipedia

  • Gerritsen — is a Dutch surname shared by several notable people:* Wim Gerritsen (1929 ndash;2007), experimental artist * Rinus Gerritsen (born 1946), Dutch bassist * Tess Gerritsen (born 1953), American novelist * Lisa Gerritsen (born Orszag 1957), American… …   Wikipedia

  • Gerritsen — ist der Familienname folgender Personen: Annette Gerritsen (* 1985), niederländische Eisschnellläuferin Ben Gerritsen (* ?), niederländischer Jazzperkussionist, Komponist und Bandleader Tess Gerritsen (* 1953), US amerikanische… …   Deutsch Wikipedia

  • Annette Broadrick — Infobox Writer name = Annette Broadrick imagesize = caption = pseudonym = birthname = birthdate = Birth date and age|1940|11|26|mf=y birthplace = United States deathdate = deathplace = occupation = Novelist nationality = American period =… …   Wikipedia

  • Eisschnelllauf-Weltcup 2007/08 — Logo des Essent ISU Weltcup Der Eisschnelllauf Weltcup 2007/08 wurde für Frauen und Männer in neun Weltcupstationen in sieben Ländern zwischen November 2007 und Februar 2008 ausgetragen. Hier wurden von Frauen Strecken von 100 bis 5.000 und der… …   Deutsch Wikipedia

  • Eisschnelllauf-Weltcup 2006/07 — Logo des Essent ISU Weltcup Die nacholympische Eisschnelllaufsaison 2006/07 begann am 10. November 2006 im Eisschnelllauf Mekka Heerenveen (Thialf). Das erste Saisondrittel wurde von der deutschen Läuferin Anni Friesinger dominiert, die bei allen …   Deutsch Wikipedia

  • Eisschnelllauf-Weltcup 2008/09 — Logo des Essent ISU Weltcup Der Eisschnelllauf Weltcup 2008/09 wurde für Frauen und Männer an neun Weltcupstationen in sechs Ländern ausgetragen. Die Saison begann am 7. November 2008 und endete am 7. März 2009. Hier wurden von den Frauen… …   Deutsch Wikipedia

  • Coupe du monde de patinage de vitesse 2009 — Infobox compétition sportive Coupe du monde 2009 2010 Généralités Sport Patinage de v …   Wikipédia en Français

  • Eisschnelllauf-Sprintweltmeisterschaft 2011 — Innenansicht der Eishalle Thialf Die 42. Eisschnelllauf Sprintweltmeisterschaft wurde am 22. und 23. Januar 2011 im niederländischen Heerenveen im Thialf ausgetragen. Heerenveen war zum sechsten Mal Austragungsort der Sprintweltmeisterschaft. Bei …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”