Annette Robinson

Annette Haven (* 1. Dezember 1954; eigentlich Annette Robinson) ist eine US-amerikanische Pornodarstellerin, Filmschauspielerin und Feministin. Haven war eine der ersten Pornoqueens zu einer Zeit, als Pornofilme noch nicht auf VHS, sondern auf kostspieligem 35-mm-Film gedreht wurden.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Haven arbeitete zunächst als Krankenschwester, Tänzerin und in Massagesalons im Raum San Francisco.

Havens erster Film erschien Mitte 1970. Ihr Hardcore-Debüt gab sie 1973 in Alex de Renzys Film "Lady Freaks". Später spielte sie in dem Film "Take Off" aus dem Jahr 1978. Annette Haven war so frei, Film-Angebote abzulehnen, wenn ihr die männlichen Partner nicht gefielen. Außerdem weigerte sie sich, Szenen zu drehen, die Bondage, Gewalt oder "Gesichtsbesamungen" enthielten.

Haven spielte auch in Mainstream-Filmen wie "Der Tod kommt zweimal" von Brian De Palma , 1984 oder "10 - Die Traumfrau" von Blake Edwards mit. Eine angebotene Rolle für "Das Tier" lehnte sie wegen dessen exzessiver Gewaltszenen ab.

Annette Haven zog sich in den späten 1980ern zurück und kümmert sich seither um ihre Familie. Sie wohnte zuletzt in Mill Valley, Kalifornien.

Filmographie

Preise

"Adult film best actress award" (1977) der Adult Film Association of America für: "A Coming of Angels".

Für "Desires Within Young Girls" und "Sex World" wurde sie von der XRCO in die Performer Hall of Fame gewählt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Annette Robinson — represents District 56 in the New York State Assembly, which includes most of Bedford Stuyvesant. Chosen in a special election held in 2002 where she garnered over 90% of the vote she currently serves as the District Leader/State Committeewoman… …   Wikipedia

  • Annette Haven — Nacimiento 1 de diciembre de 1954 56 años Otros nombres Annette Robinson, Nanette Heaven, Annette Funette, Cheryl Nelson Estatura 1,65 m Orientación real Heterosexual Orientación en películas …   Wikipedia Español

  • Annette Haven — Patronyme Annette Martin Surnom Annette Funnette, Cheryl Nelson, Annette Heaven, Nanette Heaven, Annette Funette, Annette Robinson, Annette Havens Naissance 1er décembre 1954 Nationalité(s) …   Wikipédia en Français

  • Annette Haven — (* 1. Dezember 1954 in Las Vegas; eigentlich Annette Robinson) ist eine US amerikanische Pornodarstellerin, Filmschauspielerin und Feministin. Haven war eine der ersten Pornoqueens aus der Epoche, als Pornofilme noch nicht auf VHS, sondern auf… …   Deutsch Wikipedia

  • Annette Haven — Female adult bio name = Annette Haven photo= birth= birth date and age|1954|12|1 location= birthname= death= measurements= height= weight= shoe size= eye color= hair color= skin color= natural bust= blood= ethnicity= alias= Nanette Heaven,… …   Wikipedia

  • Annette Rogers — Kelly, née le 22 octobre 1913 à Chelsea (Massachusetts) et décédée le 8 novembre 2006, était une athlète américaine, spécialiste du 100 m. Elle excellait aussi en saut en hauteur, remportant le titre national en salle en 1933 et 1936. Elle a… …   Wikipédia en Français

  • Annette Rogers — (* 2. Oktober 1913 in Chicago; † 8. November 2006 in Des Plaines, Illinois) war eine US amerikanische Leichtathletin und Olympiasiegerin. Rogers war sowohl Sprinterin als auch Hochspingerin. Bei den US Hallen Meisterschaften gewann sie 1933 und… …   Deutsch Wikipedia

  • Annette Rogers — Kelly (22 October, 1913 ndash; 8 November, 2006) was an American sprinter who competed mainly in the 100 metres.She was born in Chelsea, Massachusetts and graduated from the Northwestern University.She competed for the United States in the 1932… …   Wikipedia

  • The Robinson Family — are a fictional family on the Australian soap opera Neighbours . The largest and most complex family tree in the show s history, the Robinsons have been a part of Australian culture since Neighbours inception in 1985. Characters The Robinsons are …   Wikipedia

  • Perry Robinson — Perry Morris Robinson (born September 17 1938 in New York City) is an American jazz clarinetist and composer. He is the son of the noted composer Earl Robinson. Robinson grew up in New York City and attended the Lenox School of Jazz in… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”