Annette Schwarz (Politikerin)

Annette Schwarz (* 17. Januar 1962 in Delmenhorst) ist eine deutsche Politikerin (CDU). Sie ist verheiratet und hat vier Kinder.

Ausbildung und Beruf

Nach dem Besuch der Realschule und des Fachgymnasiums machte Schwarz eine Ausbildung zur Gärtnerin in Ganderkesee. Danach studierte sie Raum- und Umweltplanung an der Universität Kaiserslautern. Später war sie als Diplomingenieurin in Saarbrücken, Frankfurt am Main und Bremen tätig.

Politik

Schwarz ist seit 1995 Mitglied der CDU. Von 2000 bis 2006 wirkte sie als Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes Delmenhorst. Von 1998 bis 2008 war sie Mitglied des Niedersächsischen Landtags. Bei der jüngsten Landtagswahl unterlag sie der SPD-Kandidatin Swantje Hartmann, weshalb sie den erneuten Einzug in den Landtag verfehlte. Nach dem Rückzug des Landtagsabgeordneten Hans-Christian Biallas ist vorgesehen, dass Schwarz für ihn in den Niedersächsischen Landtag nachrückt. [1]

Einzelnachweise

  1. http://www.weser-kurier.de/Artikel/Region/Delmenhorst/376996/Hartmann-verlaesst-Delmenhorst.html

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Annette Schwarz — ist der Name folgender Personen: Annette Schwarz (Politikerin) (* 1962), niedersächsische Landtagsabgeordnete Annette Schwarz (Pornodarstellerin) (* 1984), deutsche Pornodarstellerin Diese Seite ist eine Begriffsklärung …   Deutsch Wikipedia

  • Schwarz (Name) — Schwarz ist ein deutscher Familienname. Herkunft und Bedeutung Schwarz ist ein Übername (Eigenschaftsname) nach der Haarfarbe (wie Braun, Weiß). Darüber hinaus ist er als Jüdischer Familienname Bezeichnung der Fahnenfarbe für die Stämme Joseph… …   Deutsch Wikipedia

  • Schwarz (Familienname) — Relative Häufigkeit des Familiennamens Schwartz in Deutschland (Stand: Mai 2010) Schwarz ist ein deutscher Familienname. Herkunft und Bedeutung Schwarz ist ein Übername (Eigenschaftsname) nach der Haarfarbe (wie Braun, Weiß). Darüber hinaus ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Schw–Schy — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des niedersächsischen Landtages (15. Wahlperiode) — Mitglieder des Niedersächsischen Landtages Ernannter Landtag (1946–1947) | 1. Wahlperiode (1947–1951) | 2. Wahlperiode (1951–1955) | …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Delmenhorst — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Düsternort — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Hasbergen (Oldb.) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des niedersächsischen Landtages (14. Wahlperiode) — Mitglieder des Niedersächsischen Landtages Ernannter Landtag (1946–1947) | 1. Wahlperiode (1947–1951) | 2. Wahlperiode (1951–1955) | …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Pornodarstellerinnen — Diese Liste der Pornodarstellerinnen enthält die Künstlernamen, gebürtige Namen, Geburtsjahr, Nationalität und weitere berufliche oder künstlerische Tätigkeiten einiger sehr bekannten Pornodarstellerinnen. A Sunrise Adams, (* 1982), US… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”