Annie Ross

Annie Ross (* 25. Juli 1930 in Mitcham, Surrey, England) als Annabelle Short Lynch) ist eine britische Jazzsängerin und Schauspielerin. Sie ist am besten bekannt als Mitglied des Trios Lambert, Hendricks & Ross.

Bereits als Kind kam Ross als Pflegetochter mit ihrer Tante, der Broadway-Darstellerin Ella Logan in die Vereinigten Staaten, wo sie in Los Angeles aufwuchs. Zunächst war sie als Schauspielerin aktiv und wirkte als Judy Garlands Schwester in der Filmkomödie Presenting Lily Mars (1943) mit. Ab 1947 trat sie in England als Schauspielerin und in Nachtclubs als Sängerin auf, arbeitete in Frankreich mit verschiedenen Bands, u.a. mit Jack Dieval. 1952 war ihre Vokalfassung von Wardell Grays Saxophonsolo über "Twisted", deren Text sie selbst geschrieben hatte, ein sensationeller Erfolg (an den später Joni Mitchell und Bette Midler mit Neuinterpretationen des Stücks anzuschließen versuchten). 1953 ging sie mit Lionel Hampton auf Europatournee, arbeitete dann in England bei Jack Parnell und Tony Crombie, bevor sie nach New York City zog.

Von 1958 bis zu ihrem krankheitsbedingten Ausscheiden 1962 bildete sie gemeinsam mit Dave Lambert und Jon Hendricks ein überaus erfolgreiches Vokaltrio, das insbesondere die mit Twisted bekannt gewordene Technik des Vokalisierens pflegte, also Instrumentalimprovisationen mit einem intelligenten Text versehen scatartig vortrug. Als Ersatz für Ross holte Lambert Yolande Bavan in das Trio. 1965 wurde sie in England Teilhaberin eines Jazzclub, in dem sie selbst auftrat. Mit Hendricks arbeitete sie Ende der 1960er noch einmal zusammen und trat mit ihm und Georgie Fame, von Count Basie begleitet, 1968 auf den Berliner Jazztagen auf. Ross hat auf ihren Soloaufnahmen als Sängerin auch mit dem Gerry Mulligan-Quartett und einer Allstar-Besetzung unter Zoot Sims zusammengearbeitet.

In späteren Jahren hat sie ihre Karriere als Filmdarstellerin wieder aufgenommen und spielte in Superman III (1983), Schmeiß' die Mama aus dem Zug! (1987), Pump Up the Volume (1990) und - mit einigen autobiographischen Zügen - in Robert Altmans Short Cuts (1993). Seit 1999 ist sie auch als Sängerin wieder sehr aktiv und hat 2005 die CD Let me sing aufgenommen. Beim Jazz Festival Ascona 2006 ist Ross mit dem Sextett von Warren Vaché aufgetreten.

Annie Ross lebt heute in New York.

2010 erhielt sie die NEA Jazz Masters Fellowship.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Annie Ross — Saltar a navegación, búsqueda Annie Ross es una cantante de jazz que nació el 25 de julio de 1930 en Mitcham, Inglaterra. Es conocida como un miembro del trío Lambert, Hendricks Ross . Quizá, su canción más famosa sea Twister (un clásico del… …   Wikipedia Español

  • Annie Ross — Annie Ross, née le 25 juillet 1930 à Mitcham, Londres est une chanteuse de jazz et actrice britannique. Avant de faire une carrière solo, a été révélée par sa participation au trio LHR. Portail de la musique …   Wikipédia en Français

  • Annie Ross — Infobox actor caption = birthdate = Birth date and age|1930|7|25|mf=y birthplace = Mitcham, Surrey, England, UKAnnie Ross (born July 25 1930) is a jazz singer and actress, best known as a member of the trio Lambert, Hendricks Ross… …   Wikipedia

  • Annie (Vorname) — Annie ist ein weiblicher Vorname. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Ross (Familienname) — Ross und Roß ist ein Familienname. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Annie du Far West — Titre original Annie Get Your Gun Livret Herbert et Dorothy Fields Lyrics Irving Berlin Musique Irving Berlin Mise en scène Joshua Logan Chorégraphie …   Wikipédia en Français

  • Annie Chancel — Sheila  Pour l’article homonyme, voir Tracadie Sheila.  Sheila Alias remariée avec Yves Martin Nom Annie Chancel Naissance 16 août  …   Wikipédia en Français

  • Annie, Let's Not Wait — Infobox Single Name = Annie, Let s Not Wait Artist = Guillemots featuring Guillemettes from Album = Through the Windowpane Released = 15 January 2007 Format = 7 , CD, digital download Recorded = 2006 Genre = Indie rock Length = Label = Polydor… …   Wikipedia

  • Annie Oakley — For other uses, see Annie Oakley (disambiguation). Annie Oakley Born Phoebe Ann Mosey August 13, 1860(1860 08 13) Greenville, Ohio, United States …   Wikipedia

  • Annie Award — Les Annie Awards sont une cérémonie annuelle américaine récompensant les films d animation depuis 1972. La cérémonie est organisée par la section californienne de l Association internationale du film d animation (ASIFA Hollywood) et a lieu en… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”