Anno von Minden

Anno von Landsberg, auch Anno von Minden genannt, († 1185) war Bischof in Minden an der Weser.

Zur Jahreswende 1174/1175 brach er zu einer Pilgerreise nach Santiago de Compostela auf. Ursprünglich wurde vermutet, dass sich der Bischof mit der Reise der Heeresfolge für den Italienzug von Friedrich Barbarossa (1152–1190) entziehen wollte. Auf seiner Pilgerreise schloss er jedoch zahlreiche Gebetsverbrüderungen mit bedeutenden Klöstern (Gorze, Cluny, Saint Gilles, Saint Martin in Tours und Santiago de Compostela) und konnte so seine religiöse Heilssuche untermauern.

Literatur

  • Klaus Herbers: Anno von Landsberg. In: Paolo Caucci von Saucken (Hrsg.): Pilgerwege - Santiago de Compostela. Lizenzausgabe, Verlagsgruppe Weltbild, Augsburg 2005, ISBN 3-8289-3593-1, S. 302.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anno von Landsberg — Anno von Landsberg, auch Anno von Minden genannt, († 1185) war Bischof in Minden an der Weser. Zur Jahreswende 1174/1175 brach er zu einer Pilgerreise nach Santiago de Compostela auf. Ursprünglich wurde vermutet, dass sich der Bischof mit der… …   Deutsch Wikipedia

  • Dietmar von Minden — Thietmar (* Bayern ; † 5. März 1206 in Minden) war Bischof von Minden von 1185 bis 1206. Der Name Thietmar (heute: Dietmar) kommt aus dem Althochdeutschen und bedeutet Der im Volk Berühmte[1]. Am 21. März 1189 verlieh Kaiser Heinrich VI., zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Thiemo von Minden — Thietmar (* Bayern ; † 5. März 1206 in Minden) war Bischof von Minden von 1185 bis 1206. Der Name Thietmar (heute: Dietmar) kommt aus dem Althochdeutschen und bedeutet Der im Volk Berühmte[1]. Am 21. März 1189 verlieh Kaiser Heinrich VI., zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Werner von Minden — Werner († 1170) war von 1153 bis 1170 Bischof von Minden. Leben Er war möglicherweise ein Herr von Veltheim oder ein Herr von Bückeburg. Vor der Bischofswahl war er Dompropst in Minden. Bei seiner Wahl wurde er möglichweise von Heinrich dem Löwen …   Deutsch Wikipedia

  • Thietmar von Minden — Thietmar (auch Thiemo, heute Dietmar von Minden genannt;[1] * Bayern ; † 5. März 1206 in Minden) war Bischof von Minden von 1185 bis 1206. Der Name Thietmar (heute: Dietmar) kommt aus dem Althochdeutschen und bedeutet Der im Volk Berühmte[2] …   Deutsch Wikipedia

  • Egilbert von Minden — Eilbert oder Egilbert von Minden († 3. Dezember 1080) war ab 1055 Bischof von Minden. Er war zunächst Domscholast (Leiter der Klosterschule) in Bamberg. Als Lehrer und Freund des Anno von Köln war er möglicherweise durch dessen Einfluss Kanoniker …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bischöfe von Minden — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Minden: Bild Name von bis Bemerkungen Erkanbert 803 813 Hardward 813 853 Theoderich …   Deutsch Wikipedia

  • Anno (Vorname) — Anno ist ein männlicher Vorname. Herkunft und Bedeutung des Namens Kurzform des Vornamens Arnold aus dem Althochdeutschen. Auch Kurzform von Hanno. Varianten Arno, Arild (dänisch), Arnd, Arndt, Arne, Arness, Arnie, Arniko, Arnold, Erken, Onno,… …   Deutsch Wikipedia

  • Anno (5) — 5Anno (Hanno), Ep. (15. Febr.) Anno (oder Hanno) war der 26. Bischof von Minden, der die Reliquien der Heiligen fleißig sammelte. Er starb im Jahre 1185, am Tage nach dem Feste des hl. Valentin (15. Febr.). Von Einigen wird er »heilig«, von… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Minden — • Minden on the Weser is first heard of in 798, and in 803 in the Treaty of Salz, made with the Saxons, it is spoken of as a see Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Minden     Minden …   Catholic encyclopedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”