Anobiidae
Nagekäfer
Nagekäfer

Nagekäfer

Systematik
Stamm: Gliederfüßer (Arthropoda)
Unterstamm: Tracheentiere (Tracheata)
Überklasse: Sechsfüßer (Hexapoda)
Klasse: Insekten (Insecta)
Ordnung: Käfer (Coleoptera)
Familie: Nagekäfer
Wissenschaftlicher Name
Anobiidae
Fleming, 1821
Hellfarbener Nagekäfer (Hedobia imperialis)

Die Nagekäfer (Anobiidae), auch als Poch- oder Klopfkäfer bekannt, stellen eine Familie der Käfer dar.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale und Lebensweise

Bei den Nagekäfern handelt es sich um 1,5 bis neun Millimeter große, oft braunrot oder braun bis schwarz gefärbte Käfer. Kopf und Halsschild können gelegentlich anders als die Flügeldecken gefärbt sein. Charakteristisch für die Nagekäfer ist ein zylindrischer Körper, wobei der Kopf meist unter einem Halsschild verborgen ist. Eine Reihe der Arten lebt in morschem Holz, besonders der Gemeine Holzwurm (Anobium punctatum) ist als Holzschädling bekannt. Andere Arten leben auch in harten Baumpilzen oder in Koniferenzapfen, und wieder andere sind in Dung, Pilzresten oder in Lebensmittel (Brotkäfer, Stegobium paniceum) zu finden.

Systematik

Weltweit wurden bisher über 1.500 Arten beschrieben, davon leben in Mitteleuropa etwa 70 Arten und auf den Britischen Inseln etwa 30 Arten.[1] In Europa sind gegenwärtig etwa 462 Arten und Unterarten in zehn Unterfamilien und 65 Gattungen vertreten.[2]

Die folgende Übersicht listet einige Arten der Nagekäfer auf, sie ist allerdings nicht vollständig:

  • Unterfamilie Anobiinae
    • Gelbbrauner Nagekäfer (Hedobia pubescens)
    • Hellfarbener Nagekäfer (Hedobia imperialis)
    • Variabler Nagekäfer (Grynobius planus)
    • Schwarzer Zwergnagekäfer (Dryophilus pusillus)
    • Gescheckter Nagekäfer oder Bunter Pochkäfer (Xestobium rufovillosum)
    • Weicher Nagekäfer (Ernobius mollis)
    • Brotkäfer (Stegobium paniceum)
    • Gemeiner Nagekäfer (Anobium punctatum), besser bekannt als „Holzwurm“
    • Trotzkopf (Insekt) (Anobium pertinax)
    • Gekämmter Nagekäfer (Ptilinus pectinicornis)
  • Unterfamilie Dorcatominae
    • Mattschwarzer Bovistnagekäfer (Caenocora bovistae)
  • Unterfamilie Dryophilinae
  • Unterfamilie Ernobiinae
  • Unterfamilie Eucradinae
  • Unterfamilie Gibbiinae
  • Unterfamilie Mesocoleopodinae
  • Unterfamilie Ptilininae
  • Unterfamilie Diebskäfer (Ptininae)
  • Unterfamilie Xyletinae
    • Schwarzer Sägehornkäfer (Xyletinus ater)
    • Tabakkäfer (Lasioderma serricone)

Referenzen

  1. Jiři Zahradnik, Irmgard Jung, Dieter Jung et al.: Käfer Mittel- und Nordwesteuropas. Parey, Berlin 1985, ISBN 3-490-27118-1
  2. Anobiidae. Fauna Europaea. Abgerufen am 11.05.2007.

Weblinks

Larvenkotanalyse


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anobiidae — Saltar a navegación, búsqueda ? Anobiidae Stegobium paniceum Clasificación científic …   Wikipedia Español

  • Anobiidae — n. 1. 1 the family comprising the deathwatch beetles. Syn: family {Anobiidae}. [WordNet 1.5] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Anobiidae — Anobides ( …   Wikipédia en Français

  • Anobiidae — Taxobox image width = 250px image caption = Fan bearing wood borer, Hedobia imperialis regnum = Animalia phylum = Arthropoda classis = Insecta ordo = Coleoptera infraordo = Bostrichiformia superfamilia = Bostrichoidea familia = Anobiidae familia… …   Wikipedia

  • Anobiidae — noun deathwatch beetles • Syn: ↑family Anobiidae • Hypernyms: ↑arthropod family • Member Holonyms: ↑Coleoptera, ↑order Coleoptera • Member Meronyms: ↑ …   Useful english dictionary

  • anobiidae — an·o·bi·i·dae …   English syllables

  • family Anobiidae — noun deathwatch beetles • Syn: ↑Anobiidae • Hypernyms: ↑arthropod family • Member Holonyms: ↑Coleoptera, ↑order Coleoptera • Member Meronyms: ↑ …   Useful english dictionary

  • СЕМ. ANOBIIDAE - ТОЧИЛЬЩИКИ — …   Насекомые - вредители сельского хозяйства Дальнего Востока

  • Anobide — Anobiidae Anobides …   Wikipédia en Français

  • Anobides — Anobiidae Anobides …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”