Anochetus
Anochetus
Königin einer Anochetus-Art

Königin einer Anochetus-Art

Systematik
Klasse: Insekten (Insecta)
Ordnung: Hautflügler (Hymenoptera)
Familie: Ameisen (Formicidae)
Unterfamilie: Urameisen (Ponerinae)
Gattung: Anochetus
Wissenschaftlicher Name
Anochetus
Mayr, 1861

Anochetus ist eine Ameisengattung aus der Unterfamilie der Urameisen (Ponerinae).

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Diese Ameisen verfügen wie alle Urameisen über einen Giftstachel, den sie auch aktiv nutzen. Die stark modifizierten Mandibeln stellen bei Anochetus allerdings eine mindestens genauso mächtige Waffe dar. Ähnlich wie bei den Schnappkieferameisen (Odontomachus) sind die Mandibel mit einem kräftigen Schnappmechanismus ausgestattet. Sie sind stark verlängert, kaum gekrümmt und mit nur zwei oder drei nach innen gerichteten Zähnen an der Spitze ausgestattet. Manchmal sind auch noch mehrere, weitaus kleinere Zähnchen am Kaurand vorhanden. Das Petiolarstigma ist oben abgerundet und kann zwei Dornen tragen, ist aber nicht zu einer einzelnen Spitze ausgebildet. Die Stirn ist glatt und einfarbig ohne auffällige Zeichnung. Einige Arten haben eine vage erkennbare Stirnrinne.[1]

Ähnliche Gattungen

Anochetus weisen eine große morphologische Ähnlichkeit mit den nahe verwandten Odontomachus auf. Diese sind allerdings etwas größer und die für Urameisen typische Gastereinschnürung fehlt ihnen. Das Petiolarstigma ist bei Odontomachus außerdem zu einer einzelnen Spitze ausgebildet.[1]

Verbreitung

Weltweit sind 99 Arten bekannt.[2] Diese Ameisen sind weltweit in tropischen und subtropischen Gebieten verbreitet. Dabei meiden sie aride Gebiete und siedeln je nach Art in Savannenwäldern oder Regenwäldern.[1] In Europa gibt es nur eine einzige Art, Anochetus ghilianii.[3] Diese lebt nur im äußersten Süden der iberischen Halbinsel an der Straße von Gibraltar[4] und noch südlicher gelegenen Inseln.

Lebensweise

Die Kolonien sind recht individuenarm und bestehen aus nicht mehr als 100 Arbeiterinnen. Meist werden unterirdische Erdnester angelegt, aber auch im Schutz von liegendem Holz oder in Termitennestern sind Ansiedelungen zu finden. Anochetus ernähren sich zoophag. Bei der Jagd bewegen sich die Tiere überwiegend in der Streuschicht und erbeuten mit Hilfe ihrer Mandibel und das Stachels verschiedene Gliederfüßer.[1]

Systematik

Unter anderen gehören folgende Arten zur Gattung Anochetus:

  • Anochetus armstrongi
  • Anochetus bequaerti
  • Anochetus emarginatus
  • Anochetus ghilianii
  • Anochetus graeffei
  • Anochetus madagascarensis
  • Anochetus mayri
  • Anochetus neglectus
  • Anochetus paripungens
  • Anochetus rectangularis
  • Anochetus turneri

Synonyme

Folgende Namen sind Synonyme für die Gattung Anochetus:[5]

  • Myrmapatetes Wheeler, 1929
  • Sternomyrmex Mayr, 1862

Quellen

Einzelnachweise

  1. a b c d Genus Anochetus. Australian Ants Online, abgerufen am 25. Juni 2008.
  2. Anochetus Taxon Count. Hymenoptera Name Server, abgerufen am 25. Juni 2008.
  3. Anochetus Mayr 1861. Fauna Europaea, abgerufen am 25. Juni 2008.
  4. C.A.Collingwood, I.H.H.Yarrow: A survey of Iberian Formicidae. Abgerufen am 27. June 2008.
  5. Hölldobler and Wilson: The Ants. Springer (1990) ISBN 3-540-52092-9

Literatur

Weblinks

  • AntWeb Bilder verschiedener Anochetus Arten

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anochetus — ? Anochetus …   Википедия

  • List of ants of India — This List of ants of India is a list and index to the species of ants found in India.A D* Acanthomyrmex luciolae Emery, 1893 * Acropyga acutiventris Roger, 1862 ** Acropyga acutiventris rubescens Forel, 1894 * Aenictus aratus Forel, 1900 *… …   Wikipedia

  • Список муравьёв Индии — В данный список включены все виды муравьёв Индии. Содержание 1 A D 2 E L 3 M R 4 S Z 5 См. также …   Википедия

  • Список видов муравьёв Индии — Муравей ткач Oecophylla smaragdina В данный список включены все виды муравьёв Индии. В настоящее время здесь обнаружено более 630 видов муравьёв из 81 рода. Содержание 1 …   Википедия

  • Список видов муравьёв Шри-Ланки — Муравей ткач Oecophylla smaragdina …   Википедия

  • Odontomachus — Schnappkieferameisen Eine Odontomachus Arbeiterin Systematik Klasse: Insekten (Insecta) Ordn …   Deutsch Wikipedia

  • Odontomachus bauri — Schnappkieferameisen Eine Odontomachus Arbeiterin Systematik Klasse: Insekten (Insecta) Ordn …   Deutsch Wikipedia

  • Odontomachus bauri — Scientific classification Kingdom: Animalia Phylum …   Wikipedia

  • Myrmoteras — Scientific classification Kingdom: Animalia Phylum: Arthropoda Class: Insecta …   Wikipedia

  • Ponerinae — Urameisen Harpegnathos saltator Systematik Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”