Anonymus

Mit Anonymus (von griechisch ανώνυμος = namenlos) bezeichnet man einen Schriftsteller, Verfasser oder Komponisten unbekannter Herkunft und Identität.

Der Terminus wird auch verwendet, wenn sich ein Autor nicht zu erkennen geben möchte und sich auch keinen Künstlernamen zulegen will. Dann wurden und werden seine Beiträge unter anonymus veröffentlicht.

Inhaltsverzeichnis

Historisches

Unter Anonymus wurden ab dem 16. Jahrhundert Musikstücke, regimekritische Pamphlete, kirchenfeindliche Texte und erotische Phantasien veröffentlicht. Viele auch mit Zusätzen, die Hinweise auf Abkunft oder den Wohnort gaben, wie beispielsweise Gallus Anonymus oder Der Anonymus d’outre-tombe. Diese Schriften finden durchaus Beachtung bei den Historikern; diese versuchen, sie einer Person zuzuordnen. So auch beim Oberrheinischen Revolutionär, der seit der Entdeckung von Herman Haupt (Historiker) (publiziert 1893) eine anonyme Reformschrift aus dem Oberrheingebiet bezeichnet, die wohl im Wesentlichen im ersten Jahrzehnt des 16. Jahrhunderts entstanden ist.

Beispiele

Sonstiges

Im Oktober 2008 startete in vielen Kinos ein deutscher Film mit dem Titel Anonyma - Eine Frau in Berlin.[1] Der Film beruht auf wahren Ereignissen.[2]

Bei öffentlichen FTP-Servern kann man sich traditionell mit dem Benutzernamen anonymous anmelden; erwartet wird, dass man dabei seine gültige E-Mail-Adresse als Passwort angibt.

Siehe auch

  • Anonymität – ein Überblick zu ähnlichen Begriffen

Einzelnachweise

  1. Homepage des Films
  2. Verlags-Homepage

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anonymus — is the Latin word for anonymous , the correct English spelling. The Latin spelling, however, is traditionally used by scholars in the humanities to refer to an ancient writer whose name is not known, or to a manuscript of their work. Many such… …   Wikipedia

  • Anonymus — Pays d’origine  Canada Genre musical Thrash metal Années d activité Depuis 1989 Labels …   Wikipédia en Français

  • Anonymus — (v. gr.), 1) so v.w. Anonym; 2) A. de actionibus, ein Fragment unter den Rechtsquellen über Klagenrecht von einem unbekannten Verfasser aus den Zeiten der Kaiser Basilius od. Leo, aus unrichtiger Lesart einem Diastianebus od. Dalianebus… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Anonymus — Anonymus,der:⇨Ungenannte …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Anonymus — An|o|ny|mus 〈m.; , ny|mi〉 Ungenannter [<anonym + lat. Endung ...us] * * * An|o|ny|mus, der; , …mi u. Anonymen (bildungsspr.): namentlich nicht genannter Autor, Briefschreiber o. Ä.: der Autor ist ein A. aus dem 17. Jh. * * * Anonymus   der, / …   Universal-Lexikon

  • Anonymus — Ano|ny|mus der; , Plur. ...mi u. ...nymen <über spätlat. anonymus aus gr. ano̅nymos »namenlos« zu a(n) »nicht, un « u. ónyma »Name«> jmd., der etwas geschrieben o. Ä. hat, dessen Name jedoch nicht bekannt ist od. bewusst verschwiegen worden …   Das große Fremdwörterbuch

  • Anonymus — An|o|ny|mus auch: A|no|ny|mus 〈m.; Gen.: , Pl.: ny|mi〉 Anonymer, Ungenannter [Etym.: → anonym] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Anonymus — An|o|ny|mus, der; , Plural ...mi und ...nymen (Ungenannter) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Anonymus Hanivaldanus — ist der Titel der lateinischen Übersetzung einer unbekannten altosmanischen Chronik. Das Original dieser Chronik wurde bis jetzt noch nicht aufgefunden. Der Text wurde 1591 in Frankfurt am Main gedruckt. Inhaltsverzeichnis 1 Textgeschichte 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Anonymus von Herrieden — (auch: Anonymus Haserensis; † nach 1075) war ein Autor von Bischofsviten im 11. Jahrhundert im Bistum Eichstätt. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Bischofsviten 3 Theorien zu seiner Person …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”