Leo Tindemans
Leo Tindemans, 2006

Leonard Clemence „Leo“ Tindemans anhören?/i (* 16. April 1922 in Zwijndrecht, Provinz Antwerpen) war vom 25. April 1974 bis zum 20. Oktober 1978 belgischer Premierminister.

Von 1965 bis 1973 war er Bürgermeister von Edegem. Als am 8. Juli 1976 die Europäische Volkspartei gegründet wurde, wurde zum ersten Präsidenten gewählt. Im selben Jahr erhielt er den Karlspreis. Er beschwor die „Schicksalsgemeinschaft Europa“ als die „stärkste Wirtschaftsmacht“ der Welt. Am 7. Oktober 1980 wurde Leo Tindemans erneut als Vorsitzender der EVP wiedergewählt. Von 1979 bis 1981 und 1989 bis 1999 gehörte er dem Europaparlament an.

Tindemanns ist Ehrenmitglied der katholischen Studentenverbindung Unitas-Breslau zu Köln im KV.

Ehrungen

Weblinks

 Commons: Leo Tindemans – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Leo Tindemans — Léo Tindemans Léo Tindemans 42e Premier ministre belge …   Wikipédia en Français

  • Léo Tindemans — Léo Tindemans, 2006 Mandats 30e Premier ministre belge (58e chef du gouvernement) …   Wikipédia en Français

  • Léo Tindemans — Leo Tindemans, 2006 Leo Tindemans  anhören?/i (* 16. April 1922 in Zwijndrecht, Provinz Antwerpen) war vom 25. April 1974 bis zum 20. Oktober 1978 …   Deutsch Wikipedia

  • Leo Tindemans — Leo Tindemans, ganador del Premio Carlomagno en 1976. Leo Tindemans (nacido en 1922) es un político belga, primer ministro demócrata cristiano desde 1974 hasta 1978 1979. Es miembro del partido Cristiano Demócrata y Flamenco. Federalista, es… …   Wikipedia Español

  • Leo Tindemans — Infobox Prime Minister name=Leo Tindemans order=42nd Prime Minister of Belgium term=25 April 1974 20 October 1978 predecessor = Edmond Leburton successor = Paul Vanden Boeynants birth date = birth date and age|df=yes|1922|4|16 birth place =… …   Wikipedia

  • Tindemans — Leo Tindemans, 2006 Leo Tindemans  anhören?/i (* 16. April 1922 in Zwijndrecht, Provinz Antwerpen) war vom 25. April 1974 bis zum 20. Oktober 197 …   Deutsch Wikipedia

  • TINDEMANS (L.) — TINDEMANS LÉO (1922 ) Né à Zwijndrecht, dans la province de Flandre orientale, Léo Tindemans appartient à une famille d’origine rurale. Il est licencié en sciences commerciales et consulaires en 1944, en sciences économiques en 1946 et en… …   Encyclopédie Universelle

  • Tindemans group — The Tindemans Group was a EU group of reflection in 1994 1995, set up with the aim of bringing the general public into the debate about the 1996 Intergovernmental Conference with a view to enlargement with new member states from Central and… …   Wikipedia

  • Tindemans — (Léo) (né en 1922) homme polit. belge. Député social chrétien flamand, chef du gouvernement en 1974, il présida à la signature, en mai 1977, d un accord sur la régionalisation (pacte d Egmont) qui ne put être appliqué, ce qui provoqua sa… …   Encyclopédie Universelle

  • Tindemans — Tịndemans,   Leo, belgischer Politiker, * Zwijndrecht (bei Antwerpen) 16. 4. 1922; Journalist; 1961 89 Abgeordneter der Christlichen Volkspartei (CVP), 1968 71 als flämischer Minister für Gemeinschaftsbeziehungen mit Fragen der Staatsreform… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”