Anrufschranke
Typische Anrufschranke

Eine Anrufschranke ist ein wenig befahrener Bahnübergang, der meist abseits liegt und oft nicht vom zuständigen Schrankenwärter eingesehen werden kann. Die Schrankenbäume sind grundsätzlich geschlossen und werden nur – sofern dies gefahrlos möglich scheint – bei Bedarf zur Durchfahrt geöffnet (siehe § 11 (17) EBO)

Will ein Verkehrsteilnehmer solch einen Bahnübergang passieren, so meldet er sich über eine ortsfest montierte Wechselsprechanlage beim diensthabenden Schrankenwärter. Dieser öffnet dann – nach eventueller Rücksprache mit den Fahrdienstleitern, die für den Gleisabschnitt links bzw. rechts des Überganges zuständig sind – die Schranke, wenn es der Zugverkehr zulässt oder kündigt das Öffnen über die Wechselsprechanlage an. Da er den Bahnübergang i. d. R. nicht einsehen kann, hört er die Geräusche am Bahnübergang über die Wechselsprechanlage ab und schließt die Schranken wieder, wenn er annimmt, dass der Verkehrsteilnehmer den Bahnübergang geräumt hat. Bevor er die Schranken schließt, kündigt er das Schließen über die Wechselsprechanlage an. Für den Schrankenwärter ist es hilfreich, wenn sich der Verkehrsteilnehmer nach dem Überqueren des Bahnüberganges nochmals meldet und bestätigt, dass der Bahnübergang frei ist. Selten sind auch eine oder mehrere Kameras installiert, um mehr Sicherheit zu gewährleisten.

Bahnübergänge, über die Herdenvieh getrieben werden muss, können im Ablauf anders gestaltet sein. Hier wird eine Schiebeschranke über das Gleis geschoben, damit das Vieh nicht über das Gleis ausbricht.

Langfristig sollen aus Gründen der Wirtschaftlichkeit Anrufschranken nicht mehr genehmigt werden, sie sollen sukzessive durch gesicherte Bahnübergänge durch Schrankenüberwachung oder eine Gefahrenraum-Freimeldeanlage sowie Rückstauerkennung gesichert werden.[1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Innovative Sicherheitstechnik mit optischen Systemen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anrufschranke — Anrufschranke,   Eisenbahnwesen: eine auf Anruf fernbediente Schranke. * * * Ạn|ruf|schran|ke, die <meist Pl.> (Eisenb.): Bahnschranke, die nur auf Anruf eines Verkehrsteilnehmers (von einer anderen Stelle her) geöffnet wird: n sind nur… …   Universal-Lexikon

  • Anrufschranke — Bahnschranke, die in der Regel geschlossen ist und nur auf Anruf durch den Straßenbenutzer fernbedient geöffnet wird …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens

  • Filstalbahn — Stuttgart–Ulm Filstalbahn in Esslingen Kursbuchstrecke (DB): 750 (Regional und Fernverkehr) 790.1 (S Bahn) Streckennummer (DB) …   Deutsch Wikipedia

  • Trierer Weststrecke — Kursbuchstrecke (DB): ex263g/ex627 Streckennummer: 3140 / 3141 Streckenlänge: 14 (19) km Stromsystem …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Bad Salzungen–Vacha — Bad Salzungen–Vacha Stellwerk Co in Dorndorf. Kursbuchstrecke (DB) …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Bebra–Fulda — Bebra–Fulda Kursbuchstrecke (DB): 610 Streckennummer (DB): 3600 Streckenlänge: 66 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Streckenklasse: D4 Stromsystem: 15 kV 16,7 Hz  …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnübergang (Deutschland) — Unbeschrankter Bahnübergang in Deutschland mit Überwachungssignal Wiederholer (links), Straßensignal und Andreaskreuz Ein Bahnübergang ist gemäß § 11 Eisenbahn Bau und Betriebsordnung (EBO) eine höhengleiche Kreuzung von Eisenbahnschienen… …   Deutsch Wikipedia

  • Gefahrenraumfreimeldeanlage — Eine Gefahrenraum Freimeldeanlage ist eine technische Anlage, die an Bahnübergängen das Freisein des Gefahrenraumes (Raum des Kreuzungsbereichs Schiene / Straße) von Straßenfahrzeugen überwacht. Technisch wird dies teils über Induktionsschleifen …   Deutsch Wikipedia

  • Leimbach (Wartburgkreis) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • WSSB — Der VEB Werk für Signal und Sicherungstechnik Berlin (WSSB) war ein Volkseigener Industriebetrieb der Deutschen Demokratischen Republik (DDR). Logo des WSSB Inhaltsverzeichnis 1 Chronik 2 Produkte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”