Anschlag in Bostanci
Dieser Artikel wurde zur Löschung vorgeschlagen.

Falls du Autor des Artikels bist, lies dir bitte durch, was ein Löschantrag bedeutet, und entferne diesen Hinweis nicht.
Zur Löschdiskussion

Begründung: Vorlage:Löschantragstext/AprilSLA mit Einspruch -- Nolispanmo Disk. Hilfe? 20:04, 28. Apr. 2009 (CEST)


Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Bitte entferne erst danach diese Warnmarkierung.

Der Anschlag in Bostanci, Istanbul fand am 27.April.2009 in Bostanci statt. Während des Anschlags starb ein Polizist, ein sich auf dem Weg zur Arbeit befindender Passant und der Terrorist selber. Der Anschlag begann um circa 5.30 und endete um 11.00 mit dem Tod des Täters, der aus einer Wohnung im ersten Stockwerk geschossen hatte. In der Türkei löste die Tat Empörung aus, da keiner der Bewohner bemerkt hatte, dass sich der Terrorist dort aufhielt. Der eigentliche Mieter war zum Tatzeitpunkt im Ausland und sagte später in einer SMS, dass er nichts mit dem Anschlag zu tun habe, sondern die Wohnung nur dem Terroristen gegeben habe, weil sie beide Freunde gewesen wären.

Ablauf

Um circa 05.30 fielen die ersten Schüsse aus der Wohnung in Bostanci. Die Polizei rückte wenig später an und versuchte die Menschen in der Nähe in Sicherheit zu bringen, jedoch flohen die Menschen erst als mehrere Schüsse gefallen waren. Laut Augenzeugen fielen mehrere Tausend Schüsse. Als das Spezialkomando anrückte, gab es wieder Schüsse, wobei der auf der Straße stehende Mazlum Seker tödlich am Kopf getroffen wurde. Einige Polizisten rückten vor die Tür der Wohnung und wollten reinstürmen, als der Terrorist plötzlich eine Bombe entzündete. Diese Bombe tötete den Polizisten Semih Balaban. Deshalb rückten die Spezialkommandos an, um die Fenster zu zerstören und es ihren Kollegen so ermöglichen zu können, Bomben in die Wohnung rein zu werfen. Während dieser Zeit vielen noch viele Schüsse bis der Terrorist um 11.00 starb.

Täter

Der Täter war nach offiziellen Angaben der PKK-Aktivist Orhan Yilmazkaya. Er absolvierte die Istanbul Universität und war ein Artikelschreiber in einigen türkischen Zeitungen. Zwei Jahre vor dem Angriff erzählte Yilmazkaya seinen Bekannten, dass er gerne Südamerika erkundigen möchte und so für einige Jahre wegreisen würde. Im Jahre 2003 schrieb der ein Buch, das Istanbul Hamamlari hieß. Hier erklärt er die türkischen Bäder. Yilmazkaya war in einem PKK-Kamp, von dem einige Fotos auftauchten, wo der Täter mit Waffen zu sehen ist.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Istanbul — Istanbul …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”