Anschreibeverfahren

Das Anschreibeverfahren ist ein vereinfachtes Verfahren für die Abgabe einer Zollanmeldung.

In Deutschland wird dieses Verfahren in Art. 76 Zollkodex, Art. 253 ff. ZK-DVO geregelt. Durch dieses vereinfachte Verfahren können Waren, die in ein Zollverfahren (z. B. Überführung in den freien Verkehr, Ausfuhr, Verfahren mit wirtschaftlicher Bedeutung), in den Geschäftsräumen des Zollbeteiligten oder an anderen von den Zollstellen zugelassenen Orten in das entsprechende Zollverfahren übergeführt werden. Dadurch wird der Gestellungsort der anzumeldenden Waren vom Amtsplatz der Abfertigungszollstelle zum Beteiligten verlagert. Die Anmeldung der Waren erfolgt durch den Beteiligten durch eine so genannte Anschreibung in der Buchführung.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anschreibeverfahren — ⇡ vereinfachte Verfahren …   Lexikon der Economics

  • Zollrechtlich freier Verkehr — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Zollverfahren nennt man die zollrechtliche Behandlung einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Ausfuhranmeldung — Eine Ausfuhranmeldung muss bei jeder Ausfuhr in ein sogenanntes Drittland, also nicht EU Land, ab einem Rechnungswert von 1000 Euro erstellt werden. Das Erstellen dieses Ausfuhrdokumentes hat zwei Prioritäten. Inhaltsverzeichnis 1 Zollrecht… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste zöllnerischer Abkürzungen — Die Liste zöllnerischer Abkürzungen enthält Abkürzungen der deutschen Bundeszollverwaltung, der eidgenössischen Zollverwaltung sowie der österreichischen Zollverwaltung und Zollwache. Veraltete Abkürzungen (etwa aus der Zeit des… …   Deutsch Wikipedia

  • Verzollung — Die Zollabfertigung ist die zoll oder steuerrechtliche Behandlung einer Ware. Eine sog. „Verzollung“ bezeichnet dabei beispielsweise die zoll und steuerrechtliche Überführung in den freien Verkehr. Voraussetzung für eine Zollabfertigung ist eine… …   Deutsch Wikipedia

  • ZADAT — Das Verfahren ZADAT (ZollAnmeldung auf DATenträgern) ist eine Verfahrenserleichterung im Bereich des ehemaligen Sammelzollverfahrens (heute: Vereinfachtes Anmeldeverfahren bzw. Anschreibeverfahren) gewesen. Laut Zollvorschriften können sich… …   Deutsch Wikipedia

  • Zollabfertigung — Die Zollabfertigung ist die zoll oder steuerrechtliche Behandlung einer Ware. Eine sogenannte „Verzollung“ bezeichnet dabei beispielsweise die zoll und steuerrechtliche Überführung in den freien Verkehr. Voraussetzung für eine Zollabfertigung ist …   Deutsch Wikipedia

  • Zollanmeldung — Die Zollanmeldung ist in Deutschland eine Steuererklärung nach der Abgabenordnung und dem Zollkodex. Sie erfolgt mit Abgabe des EP (Einheitspapier), mit der Internetzollanmeldung oder mit dem IT Verfahren der deutschen Zollverwaltung ATLAS. Das… …   Deutsch Wikipedia

  • Zollverfahren — nennt man die zollrechtliche Behandlung einer Warensendung bei der – auch nur vorübergehenden – Einfuhr oder Ausfuhr von Waren. Nichtgemeinschaftswaren, also solche Waren, bei denen der Abgangs oder Zielort der Sendung nicht in der Europäischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter — Mit der VO (EG) Nr. 648/2005 vom 13. April 2005 wurde im Artikel 5a des Zollkodex (VO (EWG) Nr. 2913/92) zum 11. Juni 2005 der Status des Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten (ZWB) (en. Authorized Economic Operator (AEO)) eingeführt. Der ZWB… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”