Anselburg

p3

Anselburg
Burghügel mit Wallresten

Burghügel mit Wallresten

Alternativname(n): Anselsburg, Spitzhübel, Spitzer Hübel
Entstehungszeit: um 1400
Burgentyp: Höhenburg
Erhaltungszustand: Wälle, Treppen
Ort: Neuhemsbach
Geographische Lage 49° 31′ 0″ N, 7° 54′ 0″ O49.516666726697.9Koordinaten: 49° 31′ 0″ N, 7° 54′ 0″ O
Anselburg (Rheinland-Pfalz)
Anselburg

Die Anselburg, auch Anselsburg oder Spitzhübel genannt, ist eine abgegangene, vermutlich fränkische Burg auf dem „Spitzen Hübel“ bei der Ortsgemeinde Neuhemsbach in der Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn im Landkreis Kaiserslautern in Rheinland-Pfalz.

Bereits vor Errichtung der Burg soll an gleicher Stelle eine römische Signalstation gestanden haben. Die ehemalige Höhenburg, von deren Bewohnern nichts bekannt ist, wurde am 14. Februar 1419 vom Abt Dankwart von Hornbach das von der Kämmerei herrührende Gut zu Himsbach und die Anselburg dem Hartmann Bayer von Geparten (Boppard) auf Lebenszeit um 7 fl. jährlich verliehen. In weiteren Urkunden aus den Jahren 1560, 1571 und 1604 wird die Burg in Grenzbeschreibungen erwähnt. Von der ehemaligen Burganlage, bei der es sich vermutlich um eine kleine Turmhügelburg (Motte) handelte, sind noch Erdwälle und Treppenreste erhalten.

In den 1950er Jahren errichtete das US-Militär einen Funkturm aus Eisen auf dem Hügelplateau. Heute ist dieser sehr verrostet und wird nicht mehr genutzt.

Grabungen fanden in den Jahren 1950, 1963, 1990 und 2007 statt. Man fand behauene Steine, Mörtelstücke, helle Scherben und Knochen.

Auf dem Plateau befindet sich auch ein trigonometrischer Bodenpunkt.[1]

Der Hügel wird auch mit Silbury Hill in England verglichen, weil beide der geometrischen Grundfigur eines Kegelstumpfes mit Gipfelplateau entsprechen, beide pyramidenartige Abstufungen der Oberfläche haben und beide im Kern aus Steinmaterial/Fels mit einer Überdeckung aus Erdreich bestehen.[2]

Literatur

  • Jürgen Keddigkeit, Karl Scherer, Eckhard Braun, Alexander Thon, Rolf Übel: Pfälzisches Burgenlexikon I A-E, Kaiserslautern 1999

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation Rheinland-Pfalz: Topographische Karte Enkenbach-Alsenborn Hochspeyer, 3. Auflage 2003.
  2. Europäischer Ausrichtungs- und Garantiefonds für die Landwirtschaft, Abteilung Ausrichtung: Informationstafel vor Ort.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Burgen, Festungen und Schlösser in Rheinland-Pfalz — Die Liste der Burgen, Festungen und Schlösser in Rheinland Pfalz enthält die entsprechenden Bauwerke im Bundesland Rheinland Pfalz. Sie ist Teil der Liste der Burgen und Schlösser in Deutschland. Rheinland Pfalz entstand erst 1947 – nach dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Burgen und Schlösser in Rheinland-Pfalz — Die Liste der Burgen, Festungen und Schlösser in Rheinland Pfalz enthält die entsprechenden Bauwerke im Bundesland Rheinland Pfalz. Sie ist Teil der Liste der Burgen und Schlösser in Deutschland. Rheinland Pfalz entstand erst 1947 – nach dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Neuhemsbach — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Burgen, Festungen und Schlössern in Rheinland-Pfalz — Die Liste von Burgen, Festungen und Schlössern in Rheinland Pfalz nennt Burgen, Festungen und Schlösser im Bundesland Rheinland Pfalz. Sie ist Teil der Liste von Burgen und Schlössern in Deutschland. Rheinland Pfalz entstand erst 1947 – nach dem… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”