Anselstetter

Peter-Maria Anselstetter (* 1961 in Neumarkt in der Oberpfalz) ist ein deutscher Schauspieler und Regisseur. Gemeinsam mit Gabi Dauenhauer etablierte Peter-Maria Anselstetter das Theater Courage (ehemals "Theater Freudenhaus") in der freien Theaterszene in Essen. [1]

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Zwischen 1978 und 1980 erhielt der gebürtige Oberpfälzer [2] seine Schauspielausbildung an der staatlichen Fritz-Kirchhoff Schule in Berlin. Danach wechselte er 1980 ans Schillertheater. Hier spielte er in Boy Goberts Eröffnungsvorstellung Jeder stirbt für sich allein nach Hans Fallada (Regie Peter Zadek). Es folgte die Widerspenstigen Zähmung an der Freien Volksbühne, Regie ebenfalls Peter Zadek (Intendanz Kurt Hübner). Danach ging Peter-Maria Anselstetter ein Jahr ans Schauspielhaus Frankfurt und spielte unter der Regie von Heinrich Giskes. Es folgten zwei Jahre am Stadttheater in Essen.

Theater Courage

1985 bauten Theaterenthusiasten das ehemalige Essener Papierlager in Eigeninitiative zu einer Freien Theaterspielstätte um und nannten es fortan "Theater Freudenhaus" [3]. 1991 erfolgte an gleicher Stelle die Vereinsgründung des Theaters Courage [4] (Ruhrgebietstheater e. V.). Dort ist Peter-Maria Anselstetter seither als erster Vorstand für die Betriebsleitung verantwortlich. [5] Zudem wirkt er dort als Schauspieler, Regisseur und Bühnenbildner mit. Gemeinsam mit Gabi Dauenhauer [6] [7], der künstlerischen Leiterin des Theaters Courage, entstanden seit 1987 insgesamt 55 Eigenproduktionen [8], darunter Karl Valentin-Szenen (1987), ein Stück über Jürgen Bartsch (1988), sowie der Klassenfeind von Nigel Williams (1989) und Hoppla, jetzt komm ich - eine Hans Albers Revue (1992) [9]. Des weiteren wurden beispielsweise Stücke von Gerlind Reinshagen, Arthur Schnitzler, Jean-Paul Sartre, Edward Albee, Dario Fo, Bertolt Brecht, Sabine Thiesler, Jean Cocteau und eigene Stücke zur Aufführung gebracht. Hinzu kommen Musikrevuen (beispielsweise über Janis Joplin oder die 1960er Jahre [10]), sowie Comedy, Kabarett, ein Musical, ein Krimi und erotische Lesungen.

Bereits 1994 war er als Leiter und Schauspieler am Sommertheater Salto in Hamburg tätig und 1995 ebenfalls Erster Vorstand bei der Vereinsgründung des Sassnitzer Promenadentheaters e. V. auf der Insel Rügen. 2003 war Peter-Maria Anselstetter [11] in Opern- und Musicalproduktionen am Aalto Theater Essen zu sehen. Dort spielte er den Gangster Harry Clark in Kiss me Kate [12] [13] und in der Lustigen Witwe den Njegus unter der Regie von Dietrich Hilsdorf.

Film- und Fernsehrollen

Schon 1981 und 1982 spielte Peter-Maria Anselstetter Hauptrollen in zwei Berliner Low-Budget Produktionen Spaghetti im Abfluss und Oben Scheine - Unten Steine [14]. Mit der Hans Albers Revue aus dem Jahre 1992 gastierte er mit fast 700 Auftritten in ganz Deutschland [15]. Hierüber entstand eine WDR-Dokumentation Der blonde Peter und im gleichen Jahr wirkte er in der ARD-Produktion Kein schöner Land als Hans Albers Sänger mit.

Einzelnachweise

  1. Theater Courage
  2. Peter-Maria Anselstetter
  3. Theater Freudenhaus
  4. Homepage ‘’theater courage essen’‘
  5. Theater Freudenhaus
  6. Gabi Dauenhauer
  7. kulturdatenbank ‘’Gabi Dauenhauer’‘
  8. Alle Theaterproduktionen seit 1987
  9. HOPPLA, JETZT KOMM' ICH! Hans Albers Abend
  10. Let's twist again, Revue über die 60er Jahre
  11. Kulturserver NRW ‘’Peter Maria Anselstetter’‘
  12. Harry Clark, Gangster
  13. Kiss Me, Kate
  14. Spaghetti im Abfluss + Oben Scheine - Unten Steine
  15. Radio-Mitschnitt, NDR
  • Fischer, Robert (Herausgeber) "Kino 1982/83", Verlag Monika Nüchtern, München 1982, ISBN 3-922674-23-2
  • "Wettbewerb Max Ophüls Preis '82" - Forum der deutschsprachigen Nachwuchsregisseure, Programmheft, Landeshauptstadt Saarbrücken, 1982, Seite 39

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Peter-Maria Anselstetter — (* 1961 in Neumarkt in der Oberpfalz) ist ein deutscher Schauspieler und Regisseur. Gemeinsam mit Gabi Dauenhauer etablierte Peter Maria Anselstetter das Theater Courage (ehemals Theater Freudenhaus ) in der freien Theaterszene in Essen. [1]… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ane–Ans — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Oben Scheine - Unten Steine — Filmdaten Originaltitel: Oben Scheine – Unten Steine Produktionsland: Deutschland Erscheinungsjahr: 1982 Länge: 55 Minuten Originalsprache: Deutsch Altersfreigabe …   Deutsch Wikipedia

  • Oben Scheine – Unten Steine — Filmdaten Originaltitel: Oben Scheine – Unten Steine Produktionsland: Deutschland Erscheinungsjahr: 1982 Länge: 55 Minuten Originalsprache: Deutsch Altersfreigabe …   Deutsch Wikipedia

  • Wirsberg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Wirsberg — Infobox German Location Wappen = Wappen Wirsberg.png lat deg = 50 |lat min = 7 lon deg = 11 |lon min = 35 Lageplan = Bundesland = Bayern Regierungsbezirk = Oberfranken Landkreis = Kulmbach Höhe = 370 Fläche = 17.21 Einwohner = 1972 Stand = 2006… …   Wikipedia

  • Neumarkt in der Oberpfalz — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Congenital dyserythropoietic anemia type II — (CDA II), or HEMPAS is a rare genetic anaemia in humans characterized by hereditary erythroblastic multinuclearity with positive acidified serum lysis test.[1] Congenital dyserythropoietic anemia type II Classification and external resources ICD… …   Wikipedia

  • Oben Scheine — Filmdaten Originaltitel Oben Scheine – Unten Steine Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”