Anssi Nieminen
Anssi Nieminen Skispringen
Nation FinnlandFinnland Finnland
Geburtstag
Geburtsort Jyväskylä
Karriere
Verein Jyväskylän Hiihtoseura
Nationalkader seit 1985
Debüt im Weltcup 30. Dezember 1985
Status zurückgetreten
Karriereende 1993
Platzierungen
 Gesamtweltcup 25. (1990/91)
 Skiflug-Weltcup 23. (1990/91)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Skispringen 0 0 2
 

Anssi Nieminen (* in Jyväskylä) ist ein ehemaliger finnischer Skispringer und heutiger Skisprungtrainer.

Nieminen bestritt am 30. Dezember 1985 sein erstes Springen im Skisprung-Weltcup. Dabei konnte er in Oberstdorf mit dem 6. Platz erstmals Weltcup-Punkte gewinnen. Nur fünf Tage später stand er beim Springen in Innsbruck erstmals mit Platz 3 auf dem Podium. Trotz dieser positiven Ergebnisse wurde er nach der Vierschanzentournee 1985/86 wieder aus dem A-Nationalkader genommen. Am 4. März 1988 wurde er in Lahti im Rahmen der Nationalen Gruppe eingesetzt und schaffte überraschend den 8. Platz. Es dauerte jedoch fast zwei weitere Jahre, bis er fest in den A-Nationalkader aufgenommen wurde. Bereits im ersten Springen seiner ersten Saison im A-Nationalkader am 1. Dezember 1990 in Lake Placid konnte er mit Platz 3 seine Stärke erneut unter Beweis stellen. Auch in Thunder Bay eine Woche später erreichte er mit dem 4. Platz ein überraschend gutes Ergebnis. Am Ender der Weltcup-Saison 1990/91 erreichte er so den 25. Platz in der Gesamtwertung. Die folgenden zwei Jahre verliefen weniger erfolgreich und er konnte keine Platzierungen mehr unter den besten Zehn erreichen. Daher beendete er am Ende der Weltcup-Saison 1992/93 seine aktive Skisprungkarriere.

Niemininen trainiert heute Skispringer und Nordische Kombinierer in seiner Heimatstadt Jyväskylä. Bis 2008 war er unter anderem persönlicher Trainer von Antti Kuisma oder auch Risto Jussilainen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nieminen — ist der Familienname folgender Personen: Anssi Nieminen, finnischer Skispringer Anu Nieminen (* 1977), finnische Badmintonspielerin Hanna Riikka Nieminen (* 1973), finnische Eishockeyspielerin Jarkko Nieminen (* 1981), finnischer Tennisspieler… …   Deutsch Wikipedia

  • Finnische Skisprungnationalmannschaft — Dieser Artikel wurde auf den Seiten der Qualitätssicherung eingetragen. Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und beteilige dich bitte an der Diskussion! Folgendes muss noch verbessert werden: (noch) kein Artikel A.Hellwig 13:48, 19. Nov. 2011… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ni — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Skisprung-Weltcup 1985/1986 — Weltcup 1985/1986 Sieger Gesamtweltcup …   Deutsch Wikipedia

  • Antti Sakari Kuisma — Antti Kuisma Voller Name Antti Sakari Kuisma Nation   …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Tagessieger der Vierschanzentournee — Jens Weißflog errang insgesamt zehn Tagessiege bei der Vierschanzentournee und ist damit neben Bjørn Wirkola der erfolgreichste Springer in dieser Kategorie Die Liste der Tagessieger der Vierschanzentournee verzeichnet in einem Kurzüberblick alle …   Deutsch Wikipedia

  • Jussilainen — Risto Jussilainen Voller Name Risto Kalevi Jussilainen Nation …   Deutsch Wikipedia

  • Risto Kalevi Jussilainen — Risto Jussilainen Voller Name Risto Kalevi Jussilainen Nation …   Deutsch Wikipedia

  • Skisprung-Weltcup 1987/1988 — Weltcup 1987/1988 Sieger Gesamtweltcup …   Deutsch Wikipedia

  • Antti Kuisma — Voller Name Antti Sakari Kuisma Nation Finnland …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”