Anstellung

Die Anstellung ist im Arbeitsrecht die Begründung eines Arbeitsverhältnisses (hier auch Einstellung genannt).

Im deutschen Beamtenrecht war die Anstellung bis zum 1. April 2009 die erste Verleihung eines Amtes an einen Beamten (in der Regel durch Umwandlung des Beamtenverhältnisses auf Probe in ein Beamtenverhältnis auf Lebenszeit). Der Beamte führte in der Probezeit keine Amts- sondern eine Dienstbezeichnung, da ihm ein Amt erst mit der Anstellung verliehen wurde. Seit der Dienstrechtsreform wird ein Amt bereits mit der Berufung in das Beamtenverhältnis auf Probe verliehen. Am Ende der Probezeit wird das Beamtenverhältnis jetzt umgewandelt. Aufgrund von Übergangsbestimmungen führen einige Beamte noch die bisherige Dienstbezeichnung als Amtsbezeichnung. Die Einstellung ist dagegen allgemein die Begründung des Beamtenverhältnisses. Dieses Rechtsinstrument gibt es weiterhin.

Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anstellung — Anstellung …   Deutsch Wörterbuch

  • Anstellung — (Bestallung), die Übertragung eines öffentlichen oder privaten Dienstes oder Amtes. Je nachdem die A. auf die Dauer oder versuchsweise erfolgt, unterscheidet man zwischen definitiver und provisorischer A. Nach dem deutschen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Anstellung — ↑Engagement …   Das große Fremdwörterbuch

  • Anstellung — Arbeitsverhältnis; Posten; Stellung; Job; Stelle; Arbeit; Beruf; Beschäftigung; Maloche (umgangssprachlich); Tätigkeit; Gewerbe; …   Universal-Lexikon

  • Anstellung — Ạn·stel·lung die; 1 eine Arbeitsstelle meist für ziemlich lange Zeit aufgrund eines Vertrags <eine Anstellung finden, haben>: eine Anstellung beim Staat 2 nur Sg; das Anstellen (3) <die Anstellung neuer Arbeitskräfte> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Anstellung — *1. Er bekommt eine Anstellung, ja, mit dem Hintern am Ofen (oder: an die Wand). (Troppau.) *2. Er bekommt eine Anstellung zum – Mistfahren. (Troppau.) *3. Hei heft e Anstellung – möt dem Arsch an e Wand. (Königsberg.) – Frischbier, II, 95 …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Anstellung — a) Beschäftigung, Einstellung, Verpflichtung; (ugs.): Anheuerung. b) Arbeit, Arbeitsplatz, Arbeitsstelle, Arbeitsverhältnis, Beschäftigung, Broterwerb, Engagement, Festanstellung, Posten, Stelle, Stellung; (ugs.): Job. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Anstellung — die Anstellung, en (Mittelstufe) das Einstellen einer Person Synonyme: Stellung, Stelle Beispiel: Ich habe eine feste Anstellung in der Firma …   Extremes Deutsch

  • Anstellung — anstellen, anstellig, Anstellung ↑ stellen …   Das Herkunftswörterbuch

  • Anstellung — Ạn|stel|lung …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”