Answers in Genesis

Answers in Genesis (AiG) ist eine evangelikale apologetische Organisation des christlichen Fundamentalismus, die den christlichen Glauben durch eine wörtliche Auslegung der ersten Kapitel von Genesis im Sinn von Junge-Erde-Kreationismus verteidigen will. Ursprünglich in Australien entstanden hat die Organisation jetzt Büros in den USA und in England. Präsident der US-Organisation ist der Australier Kenneth Ham. Gemäß GuideStar, einem Auskunftsbüro für Non-Profit-Organisationen hat Answers in Genesis zwischen 100 und 500 Vollzeit-Mitarbeiter, und je zwischen 21 und 100 Teilzeitmitarbeiter und Freiwillige.[1]

Auf den Veranstaltungen der Organisation wird eine Generalabrechnung mit der modernen Gesellschaft betrieben. Die Evolutionstheorie wird als fehlerhaft und gleichzeitig als Ursache der Probleme der modernen Gesellschaft dargestellt. Basierend auf biblischen Grundlagen werden die komplexen Theorien der Wissenschaft dem Laien so vermittelt, dass dieser das von Kreationisten gelehrte Alter der Erde von 6.000 Jahren als Alternative zu den von der Wissenschaft genannten 4,6 Milliarden Jahren wahrnehmen soll.

Die Website von Answers in Genesis ist die weltweit bestbesuchte Kreationismus-Website.[2] Sie bietet zahlreiche Artikel und Aufsätze, Videos, Cartoons, eine Liste von Wissenschaftlern, die den Kreationismus unterstützen, ein Archiv der Zeitschriftartikel und der Radioprogramme. Answers in Genesis produziert ein täglich neues 90-Minuten-Radioprogramm, das von über 1000 Stationen gesendet wird. Daneben gibt Answers in Genesis zahlreiche Bücher und Multimedia heraus, sowie die Zeitschrift Answers. Besonderer Wert wird auf Unterrichtsmaterialien gelegt: Answers in Genesis bietet Studienführer für Answers-in-Genesis-Bücher an, Lehrpläne, Scripts für Unterrichtsstunden, PowerPoint-Grafiken für den Unterricht und sechs- und zwölfwöchige Online-Kurse an.

Am 28. Mai 2007 wurde in Cincinnati das Creation Museum eröffnet, das die Entstehung der Erde aus Sicht des Kreationismus zeigt.[3][4][5]

Finanziert wird die Organisationen von privaten Spendern. Gemäß dem IRS 990-Formular für Non-Profit-Organisationen nahm Answers in Genesis im Jahr 2004 7,7 Millionen US Dollar von Spenden und 2 Millionen durch Verkauf von Materialien ein.[6]

Australian Sceptics Inc. hat eine kritische Website No Answers in Genesis als spezifische Replik auf Answers in Genesis, die insbesondere für Lehrer gedacht ist.

Answers in Genesis glaubt, dass alle Sterne und himmlische Körper, mitsamt der Erde, vor etwa 6.000 Jahren entstanden.[7] Damit lehnen sie die Theorien des Urknalls ab,[8] da diese in Konflikt mit ihrer Bibelauslegung kommen.[9]

Literatur

Quellen

  1. GuideStar: Answers in Genesis (Guidestar Materialien erfordern eine kostenfreie Registrierung)
  2. Alexa: Christianity > Perspectives > Origins and Creation
  3. Dinos in Gottes Namen, Tagesspiegel.de vom 8. April 2007
  4. Disneyland für Schöpfungsgläubige, Spiegel-Online vom 14. November 2006
  5. "Schöpfungsmuseum" in USA unter Protest eröffnet, gmx.de vom 30. Mai 2007
  6. IRS 990 für 2004 (Guidestar Materialien erfordern eine kostenfreie Registrierung)
  7. http://www.answersingenesis.org/creation/v22/i1/sun.asp
  8. http://www.answersingenesis.org/home/area/faq/astronomy.asp#big_bang
  9. http://www.answersingenesis.org/home/area/about/faith.asp

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Answers in Genesis — Formation 1994 Type Religious ministry Legal status Non profit Purpose/focus Young Earth creationist Christian apologetics Headquarters …   Wikipedia

  • Answers in Genesis — Saltar a navegación, búsqueda Respuestas del Genesis (Answers in Genesis) es una Iglesia Apologética Cristiana, como organización sin ánimo de lucro enfocada particularmente en el Creacionismo de la Tierra joven y una interpretación… …   Wikipedia Español

  • Answers in Genesis — (en français réponse dans la Genèse) est un mouvement fondamentaliste chrétien d origine américaine qui défends les thèses créationnistes jeune terre et d une manière générale interprète la bible, et en particulier la Genèse, d une manière… …   Wikipédia en Français

  • Legal controversy between Answers in Genesis and Creation Ministries International — Answers in Genesis is an organization promoting Young Earth creationism that was started from the merger of two Australian creationist organizations in 1980. However, in February 2006 Answers in Genesis USA and the UK office withdrew from the AiG …   Wikipedia

  • Answers in Creation — (AIC) is a non profit web based Christian apologetics ministry with a focus on challenging the science portrayed by Young Earth Creationism and its proponents. Answers in Creation claims to hold a literal interpretation of the first chapters of… …   Wikipedia

  • In da Club — Infobox Single Name = In Da Club Artist = 50 Cent Album = Get Rich or Die Tryin B side = Released = November 2002 Format = 12 , CD Single Recorded = 2002 Genre = Hip hop East Coast hip hop Gangsta rap Length = 3:41 Label = Aftermath, Interscope,… …   Wikipedia

  • In God We Trust (Arrested Development episode) — Infobox Arrested Development episode episode name = In God We Trust episode no = 1AJD06 airdate = December 14, 2003 writer = Abraham Higgenbotham director = Joe Russo guest star = Henry Winkler as Barry Zuckerkorn Liza Minnelli as Lucille Austero …   Wikipedia

  • List of participants in the creation-evolution controversy — This is a list of people and organisations involved in the creation evolution controversy. cientific CommunityOrganizations and websites*The United States National Academy of Sciences has made a number of statements opposing creationism. They… …   Wikipedia

  • List of participants in the creation–evolution controversy — This is a list of people and organisations involved in the creation evolution controversy. Contents 1 Scientific community 2 Creationist community 2.1 Intelligent design 2.2 Old Eart …   Wikipedia

  • Truth in Science — is a United Kingdom based organization which promotes the Teach the Controversy campaign. [ Teaching the controversy is, of course, also related to the required teaching on Variation, inheritance and evolution under topic Sc2 Life processes and… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”